SD2IEC

  • CapFuture1975 schrieb:

    Die Firmware wird im C64-Wiki gut erklärt:

    c64-wiki.de/wiki/sd2iec_(Firmware)
    Diese Seite enthält momentan noch keinen Text. Du kannst sie erstellen, ihren Titel auf anderen Seiten suchen oder die zugehörigen Logbücher betrachten. - steht auf der verlinkten Seite :D :D
    C64 / C128 / C+4 / Amiga 500 / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PlayStation / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU - hab ich! :D
  • Ich muss sagen, dass mir diese Platine ganz gut gefällt. Schön übersichtlich. Und die Lösung mit den Steckern finde ich super.
    Vom Layout her hätte ich auf Tynemouth getippt. Aber das wüsste ich, wenn der eine SD2IEC im Programm hätte.

    Es muss natürlich alles dokumentiert sein, aber das klärt sich ja gerade. Das erinnert mich auch an Tynemouth. Der rückt auch keine Infos zu seinen Platinen raus.
    Sind die Engländer alle so drauf? :D

    Was hast du dafür bezahlt? Willst du es loswerden und stattdessen irgendwas mit Gehäuse kaufen?
    Allerdings müsste sich vorher mindestens ein Schaltplan zu dem Teil finden. Damit man sich notfalls behelfen kann, wenn's mal nicht läuft oder defekt ist.
    PET 2001 / CBM 3032 / CBM 3040+4040 / CBM 8250 (Dauerleihgabe) / diverses C64-/VC20-Zeugs

  • SD2IEC bei ebay...

    39,50 € plus Versand...

    Also loswerden nicht, wenn es funktioniert... Ich würde es gerne verpacken und dann an allen 3 Rechnern nutzen.

    Es ist noch eine CD dabei, auf der Unmengen von Spielen und Programmen für diverse Rechner drauf sind und ein paar Tools für den Datentransfer... und eine kurze Inbetriebnahmeanleitung auf englisch... und das, wo ich kaum englisch kann...

    ^^
    C64 / C128 / C+4 / Amiga 500 / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PlayStation / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU - hab ich! :D
  • Boulderdash64 schrieb:

    SD2IEC bei ebay...

    Das Preis ist ok. Aber viel Text und viele Versprechungen, aber keine eigene Homepage. Das wäre mir deutlich zu wenig Support.
    Hast du vertrauen, dass der Verkäufer dir weiterhilft, wenn das Ding buggy ist oder gar nicht läuft?

    Aber vielleicht ist es ja kompatibel zu irgendeinem bekannten Design - dann wär's ok.
    PET 2001 / CBM 3032 / CBM 3040+4040 / CBM 8250 (Dauerleihgabe) / diverses C64-/VC20-Zeugs

  • detlef schrieb:

    Das Preis ist ok. Aber viel Text und viele Versprechungen, aber keine eigene Homepage. Das wäre mir deutlich zu wenig Support.
    Hast du vertrauen, dass der Verkäufer dir weiterhilft, wenn das Ding buggy ist oder gar nicht läuft?

    Aber vielleicht ist es ja kompatibel zu irgendeinem bekannten Design - dann wär's ok.
    Naja, mir hat das Design gefallen, weils am plus/4 UND C64/128 benutzt werden kann und ich nichts daran löten oder basteln muss...
    Ehrlich gesagt habe ich über Deine Frage bezüglich Support noch gar nicht weiter nachgedacht - bin wohl zu vertrauensseelig?!? Bin davon ausgegangen, dass etwas, was so sorgfältig gebaut wurde, auch funktioniert... ;(

    Also das Design sieht dem von Shadowolf SEHR ähnlich - die Firmware, die dabei ist, ist Version 0.10.3 von 2012 lt. Dateien im Verzeichnis - eine davon ist z.B. sd2iec-0.10.3-uIEC-m1281.bin - kann die Textdateien und die Files gerne mal hier einstellen...

    wweicht schrieb:

    zumindest steht da, dass das Teil einen Bootlader hat und SD-Karten (keine micro-sd) mit maximal 2 GB unterstützt. Könnte letzteres das Problem sein?
    Und wie ist die SD-Karte formatiert?

    Gruß
    Werner
    Richtig, habe es noch nicht ausprobiert... Und eine Karte war nicht dabei...

    Also wenn das eine shadowolf-Karte sein sollte - müsste die nicht mehr als 2 GB verarbeiten können? Und auch µSD mit Adapter? So wurde das jedenfalls hier irgendwo gepostet, auf meine Frage, nach den 2 GB Obergrenze für ne Karte...
    C64 / C128 / C+4 / Amiga 500 / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PlayStation / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU - hab ich! :D
  • Unseen schrieb:

    RESET & DISKSWAP an den beiden Tastern...
    Oh je, was hat der Hardwareentwickler denn da geraucht, dass er einen total sinnlosen Reset-Taster statt des ziemlich nützlichen zweiten Diskwechsel-Tasters vorgesehen hat?!
    und zu guter Letzt: wofür sind die freien Plätze auf der Platine? im folgenden Bild von 1-6 gekennzeichnet...?
    Hersteller fragen, alles andere ist nur Stochern im Nebel oder Reverse Engineering.
    @Unseen - Du bist doch neben shadowolf einer der Experten für die "shadowolf SD2IEC's" - sehe ich das richtig?
    Weil Du schreibst, dass die Reset-Taste sinnlos wäre - ne 2. Diskwechseltaste wäre wichtiger - wo müsste die denn ggf. angeschlossen werden? Sehe da nicht die passenden Kontakte... ;(

    Und das Layout sieht dem hier gezeigten ziemlich ähnlich...
    Ich habe jetzt fast die halbe Nacht gelesen und gelesen und gesucht, aber das was mich interessiert, finde ich einfach nicht - oder bin zu müde dafür...

    Wie z.B. - kann man an X1 direkt eine Serial-Buchse für eine drangehängte ECHTE Floppy löten? Wo käme der von Dir angesprochene Diskwechsel-Taster hin? Kann ich an die Pads LED's zum rausführen löten? Wenn ja, was für welche und müssen die SMD-LED's dafür ausgelötet werden?

    Ich hab ja die Suchfunktion bemüht, aber man bekommt ja 10.000 Beiträge angezeigt und was man genau sucht, findet man irgendwie nicht... daher nochmal meine Fragen. Oder wen könnte man dazu befragen? Shadowolf scheint irgendwie verschollen zu sein?

    Oliver
    C64 / C128 / C+4 / Amiga 500 / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PlayStation / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU - hab ich! :D
  • Hallo, einen zweiten Diskchange-Button kannst du an "Reserve" anschließen. Pin3 von X3, dieser muss nach GND schalten.

    Für die LEDs solltest Du dir mal den Schaltplan von dem Shadowolf Layout angucken, habe ich gemacht, Du kannst ganz normale LEDs anschließen, die Anoden kommen an die Pinne "LED 1" und "LED 2" (Pin 4+6 bei X3) und die Kathoden an GND. Die SMD-Leds solltest Du auslöten, da diese sonst mit den externen parallel geschaltet werden und das sollte man bei LEDs nicht tuen.

    Boulderdash64 schrieb:

    Wie z.B. - kann man an X1 direkt eine Serial-Buchse für eine drangehängte ECHTE Floppy löten?
    Steht auf dem Boardlayout vom Shadowolf:
    1 Reserve - brauchst Du nicht
    2 GND
    3 ATN
    4 CLK
    5 DATA
    6 5V - brauchst Du auch nicht

    DoReCo #55 16.12.2017
  • Du trägst Deinen Namen nicht umsonst Captain Future - sorry CapFuture1975 :thumbsup:
    Danke für die ausführliche Auskunft.

    Werde mir das erst mal ausdrucken, bevor es wieder irgendwo verschwunden ist!
    Aber heute nicht mehr, erst mal wird der 87. Geburtstag meiner Mutter vorbereitet - das hat ausnahmsweise mal Vorrang :thumbsup:
    C64 / C128 / C+4 / Amiga 500 / Amiga 2000 / Amiga 1200 / Amiga 4000 / CD32 / PlayStation / PS2 / PS3 / PS4 / N64 / Wii / WiiU - hab ich! :D