CBM 610

  • Jupp, das hatten wir auch bei unseren Videorecordern und Fernsehern; allerdinsg war es der Name der Stadt und nicht der Schule ;)

    Kommentar eines elektronik-begeisterten Lehrkörpers dazzu, sinngemäß: Tolle Wurst, wer das Ding klauen will bestellt sich bei Grundig 'ne neue Rückwand und gut is'.
  • Telespielator schrieb:


    Ich finde, das sieht aus, als wären sie absichtlich markiert worden... Aber warum?
    Ich hatte früher (mindestens 15 Jahre her) auch mal einen CBM-610 mit solch einer roten Markierung. Ich hatte mich damals auch gefragt, wer so einen Schwachsinn macht und das Gehäuse verunstaltet. Ich kann mich allerdings gar nicht mehr genau erinnern, ob ich das Gehäuse noch irgendwo am Dachboden verstaut habe oder damals billig weiterverkauft hatte.
  • Telespielator schrieb:

    Ich finde, das sieht aus, als wären sie absichtlich markiert worden... Aber warum?
    Wie wäre es damit?
    Meine Version: Garantierückläufer von Commodore,geprüft,als irreparabel eingestuft (Kosten!), markiert als Solcher (irreparabler Garantierückläufer) und ab in die Kiste damit.... :gruebel
    Als die Pleite kam,wurde ja dann alles verscherbelt.
  • Die wurden aber schon bei Völkner und auf der Hobbytronic verkloppt als C= noch gar nicht pleite war. Habe das damals auch mit ansehen müssen (Abschlachten von Commodore Hardware, CBM Rechner wie 610 und andere sowie tonnenweise 1551 Floppys, könnte heute noch weinen) auf der Hobbytronic. Aber das die damals so rot markiert waren, kann mich nicht dran entsinnen. Aber die waren auch damals nicht mein Hauptinteresse.
    www.classiccomputer.de - Online Museum für Computer und Videospiele
    do-bit.de -Dortmunder Computer & Videospiel Treff

    DO-BIT - DoReCo - Dienstagstreff > Die C64 Szene im Ruhrgebiet
  • Bender schrieb:

    Die wurden aber schon bei Völkner und auf der Hobbytronic verkloppt als C= noch gar nicht pleite war.
    bevor völkner die angeboten bekam, wurden die geräte mir angeboten.
    ich wollte nur ein paar hundert von den cbm700, cbm600 und sfd1001 und bot commodore 1,5 millionen dm dafür.

    commodore wollte aber nur alles zusammen an nur einen verkaufen.

    ich hätte aber alles abnehmen müssen für 1,5 millionen, auch die c16, plus4, 1551, 8028, 8229 usw.
    leider hatte ich, 1985, ein gebäude, mit nur etwas mehr als 2000 qm, gekauft.
    und alles hätte ich da nicht verstauen können und irgendwo auslagern wollte ich nicht.

    dann wurde alles an eine schweizer investmentfirma verkauft, weil commodore da schulden hatte.
    später hörte ich, das mein angebot, das höchste war.

    ein paar monate später, wurde ich aus der schweiz, per telex angeschrieben ob ich noch interesse hätte.
    die geräte könnte ich auch nun, in hamburg, im zollager, besichtigen.

    darauf hin fuhr ich nach hamburg, ins zolllager, da waren viele hallen, in einer halle, wo auch tee und gewürze gelagert waren.
    da sah ich die commodore geräte willkürlich übereinander, bis zu ca. 20m höhe, gestapelt. die unteren kartons waren platt :(

    machte wieder mein angebot für 1,5 millionen, diesmal für alle cbm700, cbm600, sfd1001 und die cbm6400, da es ein sehr guter itoh typenrad drucker war.
    den ich schon lange im programm selbst hatte. und da standen hunderte.

    nun bekam ich ein ok, aus der schweiz und wann ich die hallen leeren könnte. ich besichtigte aber ja nur eine und wusste nichts von den anderen hallen.
    ich sagte ich habe nur ein gebäude mit ca. 2000 qm und da nur ca. 1500 qm freien platz.
    ich würde, die 1,5 millionen, für alles, bezahlen und nur soviel holen, was ich verstauen kann und sie können den rest an einen anderen verkaufen oder verschänken.
    dann bekam ich die mitteilung, das die hallen geleert werden müssen, da sie eigentlich mit gewürzen usw. handeln und nicht mit computern
    und sie erwarten neue lieferungen und benötigen den platz dringend.
    und diese riesen mengen, an commodore geräten durchsuchen die mich nur interessieren, würde auch zeitlich nicht gehen.
    die würden mir mit dem preis auch entgegen kommen, wenn ich alles nehme und nicht nur die paar tausend geräte, die ich nur wollte.
    kurz danach bekam ich die mitteilung, das sie eine käufer gefunden haben und ich könnte mich an völkner wenden.

    holte dann die ein paar hunder geräte, die ich ursprünglich, für 1,5 millionen, von commodore, haben wollte, bei völkner, für noch nicht mal eine halbe million.
    und war glücklich, eine million gespart zu haben.

    gruß
    helmut


    Bender schrieb:

    Aber das die damals so rot markiert waren, kann mich nicht dran entsinnen.
    ich auch nicht. commodore machte soetwas nicht.
    ich vermute, es war dan eher völkner.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von axorp ()

  • Neu

    axorp schrieb:

    ich würde, die 1,5 millionen, für alles, bezahlen und nur soviel holen, was ich verstauen kann und sie können den rest an einen anderen verkaufen oder verschänken.
    dann bekam ich die mitteilung, das die hallen geleert werden müssen, da sie eigentlich mit gewürzen usw. handeln und nicht mit computern
    und sie erwarten neue lieferungen und benötigen den platz dringend.
    "Hut ab" vor dieser Einstellung. So selbtlosen Menschen begegnet man selten. :thumbup:
  • Neu

    Shodan schrieb:

    "Hut ab" vor dieser Einstellung. So selbtlosen Menschen begegnet man selten.
    na ja. ich hatte nur ca. 1500 qm freien platz, ich sollte ja alles abnehmen, sonnst würde ich ja, die sachen, die mich interessieren, ja nicht bekommen
    und für den rest, bis auf den c16, war es mir nich wert, ein großes lager, zu mieten. (z.b. die 264 serie und die vielen ersatzteile und gehäuseteiele usw.)


    von dem c16 hatte ich vorher, von commodore, zu einem sehr hohen einkaufspreis, mir schon sehr viele zugelegt :(
    ich hatte eine eigene platine, die aus einem c16, einen erweiterten plus4 machte. für steuerungen usw.

    gruß
    helmut
  • Neu

    danke :)
    habe auch später, den größten teil meines vermögens verteilt.
    als ich reich war, hatte ich plötzliche viele falsche freunde, betrügerische kreissparkasse und steuerberater usw. um mich.
    da machte ich leuten, die es nicht erwartet haben, geschänke und die waren glücklich.