Hello, Guest the thread was called7.2k times and contains 52 replays

last post from katarakt at the

Netzteilprojekt RalfP

  • dass heißt wenn das Netzteil mal serienreif ist könnte ich das über Sammelbestellung auch als Bausatz anbieten. So könnte man von größeren Stückzahlen profitieren und mein Bekannter könnte die Platinen auf freien Platz der Nutzen die er für andere Kunden bestellt verteilen. So wären auch die Platinen preiswerter.

    Super ! :thumbup:

    Hattest du nicht mal geplant, das Netzteil auch komplett aufgebaut und mit den notwendigen Prüfungen etc. anzubieten?

    Bausatz reicht :thumbsup:

  • Ich hab jetzt mal die verschiedenen NetzteilProjekte hier überflogen, die ja auch recht ambitioniert sind - habt Ihr vielen Projektierer denn auch mal kurzgeschlossen und versucht, das optimale Projekt aus ALLEN Ideen zu erstellen? Und das dann soweit vorbereiten und austesten, dass man das ultimative Forum64-Netzteil eben als Bausatz anbieten könnte?!?


    Da gibt es so viele verschiedene Ansätze, da wäre eine gemeinsame Lösung sicher nicht verkehrt, oder?
    Und es gibt sicher auch gute Ideen für "Verbesserungen" - quasi das gemeinsame Netzteil für C64 & Floppy - spart Platz auf/unter dem Schreibtisch und jede Menge Kabelsalat fällt weg... Ein sicher etwas stärker dimensioniertes Netzteil, was auch die Möglichkeit bietet 2 Floppys anzuschließen UND den Rechner - oder eins, was für C64 UND die 264er Reihe tauglich ist - sollte aber im Grunde ähnlich sein, da ich inzwischen eh nicht mehr weiß, welches Netzteil jetzt am plus/4 und welches am C64 war...


    Nur so ein Gedanke von mir, denn nach dem Lesen der ganzen Artikel traue ich mich schon fast nicht mehr, auch nur den Netzteilstecker in die Steckdose zu stecken - Ein Netzschalter VOR dem Trafo wäre auch sinnvoll, man muss ja nicht permanent die Wohnung übers Netzteil heizen - ist irgendwie uneffektiv... :D:D

  • ich glaube mit all den genannten Kriterien
    - Universell verwendbar für Rechner und Floppy -
    - auch leistungsstark genug für mehrere Geräte
    - auch für Plus/ 4 verwendbar (auch das Orig. NT war C64/+4 fast identisch)
    - primärseitig abschaltbar
    - weniger Kabelsalat
    - wenig Abwärme


    bist in diesem Thread hier schon ganz richtig ;)


    Übersicht über bisherige NT-Entwürfe:
    ========================



    • - Jogis Netzteil: schon seit langem in Entwicklung - schon anfangs sehr kritisiert; "was lange währt wird gut" (?)
    • - das von Björn JMP $FEC2 sieht einen echten störungsarmen 50 Hz Trafo vor und pfiffige Kühlung des Linearreglers (aussenliegend);es scheint einen Prototyp zu geben
    • - das von Greisi, wurde ob seiner Aufwendigkeit kritisiert, ist aber recht weit gediehen, wird aber nach diverser Kritik (u.a. zu teuer) überarbeitet ;)
    • - das von RalfP in diesem Thread hier; zeitlich zuletzt gestartet, wurde anfangs sehr ungnädig bewillkommnet;
    • - der Entwurf von Sheltem, wurde gleich ganz ignoriert - jetzt aber nicht mehr, weil es ja hier erwähnt wurde ;)
  • Ich hab jetzt mal die verschiedenen NetzteilProjekte hier überflogen, die ja auch recht ambitioniert sind - habt Ihr vielen Projektierer denn auch mal kurzgeschlossen und versucht, das optimale Projekt aus ALLEN Ideen zu erstellen? Und das dann soweit vorbereiten und austesten, dass man das ultimative Forum64-Netzteil eben als Bausatz anbieten könnte?!?

    Ja gab es schon. Das Forum64 Netzteil Projekt wurde hier vor einiger Zeit gestartet aber wieder tot gequatscht.

  • Schade eigentlich, aber vielleicht sollte man es wiederbeleben? In Anbetracht der Tatsache, dass unser aller Original-Netzteile auch nicht jünger werden und einer alleine zwar sicher eine Lösung finden kann, aber mehrere diese vielleicht optimieren könnten, viel schneller GEMEINSAM wären und weitere gute Ideen einbringen KÖNNTEN - solange man es schafft, auch mal eigene Ideen/Vorstellungen zugunsten einer besseren oder sinnvolleren Alternative zu begraben, KÖNNTE da was richtig Gutes herauskommen...


    Und dass man es zulässt, dass es eben dann ein Threat hier ist, wo gefachsimpelt und "gestritten" wird, über optimale Lösungen... :thumbup::thumbup:

  • Da das Thema "Netzteilersatz" hier seit Jahren immer wieder mal aufpoppt, glaube ich inzwischen dass es da niemals einen Konsens unter den verschiedenen Leuten hier im Forum geben wird. Wiesel arbeitet ja wohl an einem Netzteilersatz, da setze ich große Hoffnungen drauf. Bis dahin bin ich zufrieden mit meinem Ersatznetzteil von RetroGameSupply:


    C64 Netzteil von "Retro Game Supply"


    Das wurde bislang noch am wenigsten verrissen :D Ist zwar nicht ganz billig mit 75 EUR, aber im Vergeich zu den Commodore-Netzteilen wenigstens neu und darüber hinaus auch schön leicht im Transport.

  • Ja gab es schon. Das Forum64 Netzteil Projekt wurde hier vor einiger Zeit gestartet aber wieder tot gequatscht.

    Und selbst wenn die erstmal nix zerquatschen, ist so ein Projekt tot wenn es um das bezahlen geht. Spätestens beim üblichen Geldgeweine ist dann endgültig Schluss.

  • Das ist immer das Problem - jeder glaubt, den heiligen Gral gefunden zu haben und wenn jemand (berechtigte) Kritik daran äußert, oder neue Ideen und Vorschläge einbringt, wird der Projektgewaltige, der es ins Leben gerufen hat oft sauer, oder wendet sich ab.
    Es ist sicher nicht leicht, keine Frage und es bedarf auch menschlich sicherlich einiger Sprünge über den eigenen Schatten, aber warum Energie vergeuden und 20 gleiche Projekte nebeneinander bearbeiten, von denen keins so richtig voran kommt?


    Redet doch mal miteinander - DIEJENIGEN, die da gerade an verschiedenen Dingen arbeiten - findet einen Konsenz mit uns fachlich weniger begabten ;-) - und macht EIN Projekt draus, für uns alle... danach gibts bestimmt noch SOOO viele weitere Dinge, die man dann in Angriff nehmen kann, wenn das Netzteil quasi "vom Tisch" ist - wie bspw. meinen Carport... :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Und selbst wenn die erstmal nix zerquatschen, ist so ein Projekt tot wenn es um das bezahlen geht. Spätestens beim üblichen Geldgeweine ist dann endgültig Schluss.

    Klar, das ist auch ein Problem...
    Aber auch da kann man ne Lösung finden! Unstrittig ist glaube ich, dass 100% die Materialkosten herauskommen müssen und natürlich auch der Arbeitsaufwand und die Entwicklungszeit anerkannt werden sollten - mir fehlen da völlig die Vorstellungen, aber das muss dann eben auch geklärt werden - so a la Kickstarterkampagne vielleicht??? Naja, Forumintern halt...

  • Also das sind 5 Projekte - die Werbung zeigt uns ja auch 5-in-1 und sowas - und das ist HIER nicht zu schaffen, wenn wenigstens 5 Fachleute zusammenarbeiten sollen?
    Also wenn ich Deine Zusammenfassung so lese - DANKE dafür übrigens!! - dann wurden offenbar ALLE Ideen kritisiert - zumindest anfangs. Klar, wenn man sowas anfängt, macht man sich wenige Gedanken über den Aufwand und vor allem den Preis, aber genau DA könnte es Ideen und bessere Lösungen geben, wenn sich alle 5 mal an den virtuellen Tisch setzen würden UND das Für und Wider ihrer Ideen in Augenschein nehmen und das Cleverste - muss natürlich auch zusammen passen!!! - aus JEDEM Projekt zusammenpacken. Gemeinsam optimieren geht IMMER besser, als wenn einer alleine das versucht. Überlegt mal, 10 Augen sehen besser, als 2 mit Brille!! ;-)


    Und nur kritisieren - vor allem von den Leuten, die eigentlich ein neues NT haben wollen - ist wenig produktiv und frustriert. Kritik JA, aber möglichst konstruktive und/oder Vorschläge, was man vielleicht besser machen könnte...

  • Das Problem ist, dass jeder etwas anderes von diesem Netzteil erwartet. Einige wollen keine AC/DC Wandler, der andere will ein kleines Netzteil und braucht keins was auch die Floppy betreiben kann. Der nächste möchte einen richtigen 9Vac Teil mit Trafo......


    Irgendwann muss man als Entwickler sagen : "So mache ich es jetzt".


    Wenn ich mit meinem soweit bin und es funktioniert werde ich die Platinen und Bauteile anfragen und hier mitteilen was ein Bausatz kostet. Melden sich genug wir das Zeuch bestellt.


    Allerdings muss ich das NT nebenher entwickeln, ich habe noch als Nebenbeschäftigung ein Ingenieurbüro und das geht immer vor. Momentan habe ich wieder einen Auftrag also muss das Netzteil wieder etwas warten..........


    PS. Ich hatte ja einen Thread erstellt in dem jeder seine Wünsche einstellen konnte:

  • Ja, es gibt halt so viele Designs, wie es Kombinationen aus Anforderungen gibt. Da war RalfP m.E. vorbildlich, weil er als erstes die Anforderungen gesammelt/entschieden und dokumentiert hat und sein Design darauf basiert. Mit dem Verweis auf diese Anforderungen kann man dann eigentlich so ziemlich jede unberechtigte Kritik abschmettern.

  • Übersicht über bisherige NT-Entwürfe:========================

    • - Jogis Netzteil: schon seit langem in Entwicklung - schon anfangs sehr kritisiert; "was lange währt wird gut" (?)
    • - das von Björn JMP $FEC2 sieht einen echten störungsarmen 50 Hz Trafo vor und pfiffige Kühlung des Linearreglers (aussenliegend);es scheint einen Prototyp zu geben
    • - das von Greisi, wurde ob seiner Aufwendigkeit kritisiert, ist aber recht weit gediehen, wird aber nach diverser Kritik (u.a. zu teuer) überarbeitet ;)
    • - das von RalfP in diesem Thread hier; zeitlich zuletzt gestartet, wurde anfangs sehr ungnädig bewillkommnet;
    • - der Entwurf von Sheltem, wurde gleich ganz ignoriert - jetzt aber nicht mehr, weil es ja hier erwähnt wurde ;)

    Zu Punkt 3:


    So war ursprünglich der plan. Zu einer günstigeren variante wird es nun nicht mehr kommen weil greisi auf meinen wunsch hin 2 verschiedene china-wandler gemesen hat und seine messergebnisse eine deutiche sprache sprechen. Kurz gesagt, auf dauer ist damit kein qualitativ hochwertiges netzteil machbar. Aber er macht eine alternativ-variante die zwar nicht günstiger wird, aber dafür mit ein paar detailverbesserungen. Details habe ich im anderen thread gepostet.


    Bis dahin bin ich zufrieden mit meinem Ersatznetzteil von RetroGameSupply:


    C64 Netzteil von "Retro Game Supply"


    Das wurde bislang noch am wenigsten verrissen :D Ist zwar nicht ganz billig mit 75 EUR, aber im Vergeich zu den Commodore-Netzteilen wenigstens neu und darüber hinaus auch schön leicht im Transport.

    Oh, das ding sieht mal klasse aus...da gibts auch kein grund es zu zerreissen. Top, kostet aber 80 + versand ...nunja...durch greisis netzteil habe ich jetzt aber gelernt daß qualität leider kostet, auch bei netzteilen.

  • Das war aber schon immer so...

    Ja natürlich, hatte mich dumm ausgedrückt...soll eher heißen, ich dachte den traco DC/DC wandler kann man durch was günstiges ersetzen was ähnlich gute qualität hat. Dem ist abe r vermutlich nicht so, habe nix anderes gefunden diesbezüglich. Alle hochwertigen wandler kostet richtig asche.