DirectorySort 1280

  • Na gut, also hier mal was vorab.
    Kann noch nicht alles was es soll und ist an einigen Stellen noch wirklich provisorisch... aber immerhin.

    Bedienung (im Prinzip wie gehabt):
    - wenn er ne Eingabe haben will: Laufwerksnummer eintippen + Return
    - Files markieren/demarkieren: CRSR links/rechts
    - Verschieben: CRSR rauf/runter
    - Filetyp änden: +/-
    - Filegröße ändern 9/0
    - Trennstrich einfügen: Space/Shift-Space
    - markieten Eintrag löschen: Del (es wird nur der Eintrag gelöscht, keine Änderungen an der BAM)
    - markierte Datei löschen: Shift-Del (keine weitere Rückfrage mehr, Anzeige nacher noch verbuggt: Dir neu laden)
    - neues Laufwerk auswählen/bzw. Dir neu einlesen: <-

    Wie gesagt: fertig ist anders, das wird schon noch.

    Gruß, Gerd

    PS: ich vergaß: Dir schreiben: Shift+Return
    Dateien
    • dirsort640.prg

      (9,66 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Wer andern eine Bratwurst brät braucht ein Bratwurstbratgerät.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ADAC ()

  • Gibts noch nicht... kann man natürlich machen... wobei alphabetisch sortieren doch meist wenig Sinnvoll ist, oder? Ich jedenfalls sortiere mir die Sachen eher nach Themen oder Systemzugehörigkeit o.ä. zusammen.
    Kennst du da eine sinnvolle Anwendung für (bei so wenigen Dateien und so wenig Platz auf dem Datenträger) ?

    Gruß, Gerd
    Wer andern eine Bratwurst brät braucht ein Bratwurstbratgerät.
  • Mag auf dem 64er vielleicht unorthodox sein, ist bei gängigen OSen standard. Themen und andere Kategorisierungen stelle ich i.d.R. durch Subdirs dar, auf dem 64er ist das (bis auf SD2IEC) vermutlich eher unüblich. Mal doof gefragt: die Reihenfolge in einem SD2IEC Dir kann man mit deinem Tool auch manipulieren?
  • Das würde vermutlich aufwendig, zumal ich kein SD2IEC habe.
    Du kannst ja mal versuchen, wie sich das ausserhalb von Images verhält, ich tippe darauf, dass sich das ganz gepflegt auf die Schnauze legen wird. Verzeichnisse wechseln kannst du damit nicht und ich weiss auch nicht, wie sich die SD2IEC Firmware bei Block-Read/-Write Befehlen verhält (innerhalb eines Image sollte sie ja das tun, was eine echte Floppy auch macht)

    Gruß, Gerd
    Wer andern eine Bratwurst brät braucht ein Bratwurstbratgerät.
  • ADAC schrieb:

    ich weiss auch nicht, wie sich die SD2IEC Firmware bei Block-Read/-Write Befehlen verhält (innerhalb eines Image sollte sie ja das tun, was eine echte Floppy auch macht)
    Innerhalb eines Images funktionieren sie so wie bei einer Floppy auch, ausserhalb werden Zugriffe auf Track 1 Sektor 0 in eine Datei "bootsect.128" umgeleitet und Zugriffe auf andere Sektoren mit Fehler 20 beantwortet.

    Quellcode

    1. 10 x=rnd(-1963):fori=1to81:y=rnd(1):next
    2. 20 forj=1to5:printchr$(rnd(1)*16+70);:next
    3. 30 printint(rnd(1)*328)-217

    sd2iec Homepage
  • Benutzer online 2

    2 Besucher