Raspberry Pie 3, Retropie und Vice -> komplette Grütze?

  • Raspberry Pie 3, Retropie und Vice -> komplette Grütze?

    Gerade auch weil ja im Bezug auf das The 64-Projekt immer mal wieder geschrieben wird, das braucht niemand und da könne man ja gleich einen Raspi stattdessen nehmen, habe ich mir mal alle Teile besorgt, um die im Betreff genannte Konfiguration in einem alten Brotkastengehäuse zu versenken. Bevor ich das wirklich gemacht habe, habe ich aber erstmal nur den Raspi mit dem aktuellen Retropie und nachinstalliertem Vice in Betrieb genommen...und jetzt bin ich, milde ausgedrückt, enttäuscht.
    Mal abgesehen davon, dass die UI von Retropie mit ihrer inkonsistenten Buttonnutzung in meinen Augen eine völlige Katastrophe ist (zumindest, wenn man einen USB-Competition nutzt, der eben keine mit A, B oder Select beschrifteten Knöpfe hat), läuft Vice absolut miserabel auf der Kiste. Von "Kleinigkeiten" wie Macken und Umständlichkeiten bei der Konfiguration mal abgesehen, ist der Emulator einfach krötenlangsam. Ich habe unter anderem Delta und IK+ ausprobiert...beide liefen nicht einmal im Ansatz so, wie ich es vom Orginal gewohnt bin (von Darstellungsfehlern bei der IK+-Intro mal ganz zu schweigen). Und ja, der Emulator steht auf 100%...
    Ist das normal? Gibt es irgendwelche magischen Tricks, wie das besser geht? Im Netz habe ich nicht so wirklich hilfreiches gefunden. Vielleicht hat auch mein Pie eine Macke...So ist es jedenfalls ein Witz und nicht verwunderlich, das Vice in Standard von Retropie nicht dabei ist...
  • Tag,
    Hab zwar jetzt schon eine Weile nichts mehr aktiv mit Pi und Retropie unternommen, wundere mich jetzt aber doch sehr.
    Erste Versuche mit Vice und Pi waren noch auf dem frühen Pi 1. Das lief tatsächlich Miserabel. Mit dem Pi 2 lief es dann aber, soweit ich es gesehen habe, echt vernünftig. Dazu muss ich sagen, dass ich meinen Pi in einem defekten Supernintendo versenkt hab und dort die alten Controller direkt an den GPIOs nutze. Das Bedienungsproblem für Emulationstation hatte ich deswegen nicht, kann aber deinen Ärger mit dem Competition durchaus nachvollziehen. Dafür ist es aber auch leider nicht gemacht. Meinen zweiten Retropie-Pi bediene ich mit einem Kabelgebundenen X-Box 360 Controller. Das passt absolut perfekt zusammen.

    Jetzt aber wieder zur Performance. Der Pi 2 hat bei mir problemlos C64 Demos ohne auffällige Sound und Grafikfehler gezeigt. Auch in Spielen gabs keine sichtbaren/spürbaren Probleme.

    Gerade lad ich mir mal nebenher das aktuelle fertige Image runter(Das du wahrscheinlich verwendet hast?) und teste das mal am Pi 3. Was mich nämlich gerade etwas verwirrt ist, dass ich damals nie den Vice Emu nachinstallieren musste. Der war immer drauf. Als ich dann die letzten male RetroPie aufgesetzt hab, hab ich mir das nackte lite image von der Raspberry Pi Seite geholt und dann RetroPie per Script nachinstalliert. Das hat so ziemlich am Besten funktioniert.

    Auch solltest du mal deine Stromversorgung prüfen. Erscheint in der oberen rechten Ecke hin und wieder ein kleiner Blitz. Dann hättest du ein Stromversorgungsproblem, was bei Emulatoren schonmal zu den genannten Problemen führen kann.

    Grüße
    SID-Bastler
  • Ok, ich habe das mit der Stromversorgung mal getestet: Mit dem alten Netzteil war da ab und zu dieser Blitz. Mit einem anderen (2,4A) nicht mehr. Das hat nur leider nichts gebracht. Der Emulator ist immer noch schneckenlahm...solange ich die Soundemulation aktiviert habe. Die Einstellungen dafür (Soundtreiber, Puffergrößen usw.) ändern auch nichts. Sound hört man übrigens auch nicht (in Retropie selber schon, also die Verbindung ist OK). Schalte ich den Sound ab, dann läuft alles schneller...nur dann leider viel zu schnell (ungefähr 2-3mal so schnell wie normal) und zwar egal, ob der Emulator auf 100 oder 25% steht!?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EgonOlsen71 ()

  • Ich habe gerade gestern Abend RetroPie 4.2 mit Vice installiert. Hardware ist ein neuer Pi 3 B.
    Ich kann Deine Probleme nicht bestätigen, das läuft problemlos. Sound ist normal, Speed normal, keine Grafikfehler irgendwelcher Art.

    Dein Einwand mit der Steuerung via Joystick ist aber korrekt. Und ich muss bislang jedes Mal das Mapping (in meinem Fall wie Keyrah V2) im Vice wieder neu einstellen.
    Ausserdem scheint mir der input lag vom Joystick doch erheblich, aber das muss ich mir noch genauer anschauen.
  • EgonOlsen71 schrieb:

    Gerade auch weil ja im Bezug auf das The 64-Projekt immer mal wieder geschrieben wird, das braucht niemand und da könne man ja gleich einen Raspi stattdessen nehmen, habe ich mir mal alle Teile besorgt, um die im Betreff genannte Konfiguration in einem alten Brotkastengehäuse zu versenken. Bevor ich das wirklich gemacht habe, habe ich aber erstmal nur den Raspi mit dem aktuellen Retropie und nachinstalliertem Vice in Betrieb genommen...und jetzt bin ich, milde ausgedrückt, enttäuscht.
    Mal abgesehen davon, dass die UI von Retropie mit ihrer inkonsistenten Buttonnutzung in meinen Augen eine völlige Katastrophe ist (zumindest, wenn man einen USB-Competition nutzt, der eben keine mit A, B oder Select beschrifteten Knöpfe hat), läuft Vice absolut miserabel auf der Kiste. Von "Kleinigkeiten" wie Macken und Umständlichkeiten bei der Konfiguration mal abgesehen, ist der Emulator einfach krötenlangsam. Ich habe unter anderem Delta und IK+ ausprobiert...beide liefen nicht einmal im Ansatz so, wie ich es vom Orginal gewohnt bin (von Darstellungsfehlern bei der IK+-Intro mal ganz zu schweigen). Und ja, der Emulator steht auf 100%...
    Ist das normal? Gibt es irgendwelche magischen Tricks, wie das besser geht? Im Netz habe ich nicht so wirklich hilfreiches gefunden. Vielleicht hat auch mein Pie eine Macke...So ist es jedenfalls ein Witz und nicht verwunderlich, das Vice in Standard von Retropie nicht dabei ist...
    Ich verstehe das Gemoser nicht. Dass Du mit einem Knopf die Oberfläche, die im Übrigen EmulationStation heißt und erstmal rein ganrnichts mit dem Gesamtprojekt, welches RetroPie heißt, zuntun hat, nicht gut steuern kannst, kann ich verstehen. Das hat aber nicht mit RetroPie und/oder VICE zu tun.

    BTW: Bei mir läuft VICE 3.1 auf dem Pi2 super. Keine Soundprobleme, keine, oder sehr wenig, Slowdowns.

    Hast Du im VICE (v?) zufällig einen anderen SID eingestellt? Da hatte ich da tatsächlich mal, dass der Sound Mist ist.
    Mein Vorname ist Marco.
    -----
    Hätte Sid Vicious Sid Wizard benutzt???
    Die Amis rätseln bis heute wie man thE rZA ausspricht.
    Wir sehen uns in Comet Chat, #c64friends, q-link, Neohabitat und diversen BBS.
    Meine Höchstpunktzahlen.
  • Mein Problem mit der UI ist nicht, dass ich nur einen Knopf habe. Momentan hängt ein USB-Competition dran. Der hat schon 4 Knöpfe und die sind auch unterschiedlich belegt. Aber manchmal muss man A zum Auswählen drücken, im nächsten Bild ist es dann wieder Select usw...das wäre nicht sooo schlimm (aber immer noch unnötig), wenn die Knöpfe beschriftet wären. Sind sie aber nicht. Und es wäre eben generell einfacher, würde immer ein Knopf auswählen und einer zurück springen. Das ist aber nicht so, dass wechselt munter hin und her und das macht mich irre....aber egal, das ist gar nicht das Hauptthema.

    Ich habe in Vice erstmal gar nichts eingestellt...ich installiere aber alles gerade erneut, vielleicht bringt das ja magisch irgendwas...
  • Ok, habe jetzt alles neu installiert. Nun geht es...solange, bis ich WinUAE installiere und wieder deinstalliere. Das macht mir dann irgendwie Vice kaputt. Installiere ich den dann erneut, geht er wieder. Ok, muss man auch erstmal wissen. Die Steuerung kommt mir teilweise noch etwas verzögert vor, aber mal gucken...

    Nachtrag: So richtig gut funktioniert es trotzdem nicht. Jetzt ist wieder der Sound weg und alles läuft in Lichtgeschwindigkeit ab...bis zum Reboot..hmmm...die echten C64 daneben sind bisher wenig neidisch...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EgonOlsen71 ()

  • Nein, habe ich nicht. Der Stick hat 4 Buttons, keiner davon hat diesen Effekt. Aber das klingt bisher trotzdem nach der besten Erklärung. Irgendwas aktiviert aus irgendwelchen Gründen diese Funktion... Vielleicht sendet meine Tastatur wirre Signale oder so... Die war wirklich billig... Wer weiß schon, warum...
  • Ist ein*hinter Warp? In den VICE Einstellungen bei Speed. Dann rast alles durch. Musste Du ja nicht bewusst gesetzt haben.
    Mein Vorname ist Marco.
    -----
    Hätte Sid Vicious Sid Wizard benutzt???
    Die Amis rätseln bis heute wie man thE rZA ausspricht.
    Wir sehen uns in Comet Chat, #c64friends, q-link, Neohabitat und diversen BBS.
    Meine Höchstpunktzahlen.
  • Hmm... Mit dem USB-Competition habe ich vor ein paar Jahren am PC viel gespielt. Da ist mir keine Verzögerung aufgefallen.
    Ansonsten ist das Problem bisher nicht wieder aufgetreten. So richtig überzeugt mich die ganze Sache zwar nach wie vor nicht, aber immerhin laufen jetzt wenigstens die meistens Sachen zumindest annehmbar, wenn es auch nicht wirklich die Orginalhardware ersetzen kann.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher