Assy 326298 [PAL] - zwei fehlende Bauteile ersetzen

  • Assy 326298 [PAL] - zwei fehlende Bauteile ersetzen

    Habe hier eine schöne Ur-Platine, die ich so langsam einmal herrichten möchte. Bis auf ein paar wenige fehlende Elemente soll diese (nach dem Einsetzen dieser) noch funktionieren - bis gespannt (mein erster u. letzter Ur Cevi) :) .
    Es fehlen der IC in U15 (ist besockelt) und der Spannungsregler in VR2.

    Frage(n):
    Welcher IC gehört da als U15 hin u. bekäme man dafür noch neuen Ersatz (wenn ja unter welcher / welchen Nummern) ?
    Welcher Spannungsregler kommt an die Stelle von VR2 nahe der Joyports ?

    Bei der zweiten Frage würde ich auch selber irgends schlussfolgernd (Subtraktionsverfahren) drauf kommen, wenn ich mir die drei Regler in der z.B. 407er nochmal angucken würde. Aber zu faul bzw. sicher ist sicher, also 'mal nachfragen ;) .


    Falls sonst noch etwas auffällt was fehlt etc., dann natürlich auch noch darauf hinweisen ! Angeblich sollte als drittes laut Vorbesitzer auch noch ein Widerstand (oder vlt. auch nur ähnliches) fehlen, da ist mir aber nichts diesbezüglich zu aufgefallen.
    Die drei großen Elkos werden auf dem Wege einmal gegen neue getauscht, hab ich bei allen Boards bisher so gemacht. Der gr. blaue ist im Moment eh nicht verbunden.
    An die Spannungsregler kommen noch Kühlkörper (jedwedes Blech an den Reglern fehlt bei diesen PAL Platinen ja komplett), oder es kommen irgendwann später 'mal Schaltregler hinein.
    Bilder
    • IMG_5212_smaller MB size.jpg

      148,39 kB, 1.200×675, 28 mal angesehen
    • IMG_5215_smaller MB size.jpg

      147,33 kB, 1.000×750, 29 mal angesehen
    • IMG_5218_smaller MB size.jpg

      154,51 kB, 1.000×750, 21 mal angesehen
    • IMG_5220_smaller MB size.jpg

      137,49 kB, 1.000×750, 20 mal angesehen
    • IMG_5222_smaller MB size.jpg

      153,23 kB, 1.200×675, 18 mal angesehen
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Danke für die Antworten, 7805er habe ich zufällig noch viele einst "neu" gekaufte da u. bezüglich eines 74LS138 muss ich 'mal nachsehen.. .

    mrr19121970 schrieb:

    Schade das so viele original ICs schon umgetauscht sind.
    Joa, das war schon von Anfang an so -mit genau diesen ICs in den Sockeln-. Stört mich aber weniger, mir geht's dabei immer eher um die Platine an sich ( + die ICs wurden ja auch nicht qualitativ schlechter bis / in '86) -einzig eine org. Singapore PLA wäre vlt. schön darauf zu sehen-, und man hat später weniger Gewissensbisse die Platine / den C64 auch -'mal "länger" zu verwenden, weil ja nun keine selteneren Sammlerstücke ala ICs von '82 mehr kaputtgehen könnten.
    [Am Gehäuse ist auch kein SerNo. Sticker auf der Rückseite mehr (wurde komplett entfernt) u. vorne leider auch keine Typenschilder (war wohl eh nur ein mitgeliefertes Gehäuse aus '83, aber wie neu). Letztere werden durch Sliberling Kunststofftypenschilder von ebay ersetzt, damit's am Ende standesgemäß aussieht.]
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Ich glaube das hat die Assy 326298 in PAL noch nie gehabt. Bei der fehlt der Käfig im Gegensatz zum NTSC "Modell" (immer) komplett. Schien mir zumidnest irgendwann 'mal so, weiß nicht ob das stimmt.
    Oder ab Rev. D Einsparung des Käfigs, nur so eine Idee (wäre aber auch widerum komisch, die Regler von Haus aus ohne den Käfig zur Wärmeableitung stehen zu lassen.. - würde aber auch erklären warum der Regler hier wohl 'mal ausgetauscht wurde / werden musste -Hitzetod irgendwann- ; ) ).

    Der VIC oder ein anderer, der letztendlich später darin landet, bekommt auch einen Kühlkörper. Bei den 466ern u. 425ern hier wurde die Lasche (das Blech) über den VIC auch entfernt oder war zumind. z.T. u.U. sogar nie dran (wie bei 'späteren' 469er ohne Blech quasi). Da kleben nun natürlich Kühlkörper drauf, per doppelseitiger Wärmeleitfolie von Reichelt.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von CommieSurfer ()

  • Günni74 schrieb:

    Hier fehlt die Abschirmung (Blechgehäuse) für die Videoaufbereitung (VIC, ...). Eigentlich wird der VIC über eine Metallzunge am Deckel des fehlenden Abschirmgehäuses gekühlt. Ich würde einen Kühlkörper auf den VIC setzen.



    Nein, stimmt nicht.

    Hat meiner auch nicht. Hat auch scheinbar nichts mit der Board-Rev. zu tun (siehe Link unten).

    326298 - flackernde Pixel nach einiger Zeit Absturz

    Sieht man außerdem, dass da nie ein Abschirmkäfig drin gesessen hat. ;)

    Den 7805 nicht ohne großes Kühlblech betreiben. Der wird bei diesen Boards - auch mit KK - brüllend heiß!
    Am besten so einer wie hier:
    cbmhardware.de/show.php?r=1&id=25/Die%20Platinen%20des%20C64
    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug sein, um zu wissen, was Ihr tut. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SamW ()

  • Ja, ich glaub' auch - ich mache besser sofort Schaltregler rein. Denn Kühlkörper allein in der Luft (ohne an Masseflächen am Board zusätzlich anliegend, wie bei 407er-469er) wären zu klein u. die Dinger würden also immernoch sauheiß, wobei der Käfig im Original sicher auch nicht soo viel mehr ableitete.. :) .
    Nur für einen Probelauf vorher bleiben die herkömlichen Regler kurz noch drin.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • CommieSurfer schrieb:

    ..wenn ich mir die drei Regler in der z.B. 407er nochmal angucken würde..
    Zwei Regler nicht drei, der obere bei Q3 sieht zwar in der Form auch wie einer aus, ist aber nur ein Transistor ;) .
    Alles nötige ist bestellt, Schaltregler bis 1A von Traco (7805 u. 7812 Ersatz), IC - wird jedesmal etwas kostspieliger als man denkt mit all den Kleinteilsachen die man sonst noch so für späteres mitbestellt :roll: .
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher