Hello, Guest the thread was called1.2k times and contains 6 replays

last post from aRcAdEsTaTiOn at the

IDE64 | WinFUSE Port verfügbar!

  • Hallo IDE64 Freunde,


    Nach einschlägigen Tests kann ich Berichten das man das IDE64-CFS-Dateisystem direkt am PC über eine CF-Cardreader und mit der Treibersoftware WinFUSE mounten kann und Dateien beliebiger grösse ohne Probleme transferieren kann. Einzige Einschränkung ist, das es NUR unter Windows10 64bit läuft, da es unter Windows7 64bit abstürzt (Bluescreen).


    Gruss

  • Danke für die guten Nachrichten. Wie schnell kopiert der jetzt eine MP3 CD auf die Karte? Die Übertragung über USB dauerte ja gerne mal eine Stunde oder länger. Wenn man das jetzt wirklich direkt mounten kann, dann kann ich quasi per Datei Explorer und Drag&Drop direkt auf die CF Karte schieben? Also die Geschwindigkeit interessiert mich wirklich.


    Wo bekommt man den aktuellen WinFUSE Treiber dafür?


    Gruß
    Tom

  • So, ein bischen mehr Erläuterung zum WinFUSE.


    Es sei angemerkt, das dieser Treiber NICHT direkt von den IDE64 Leuten kommt, sonder man bedient sich eines externen Treibers. Anscheinend interessiert es auch andere User
    einen Port zu erlangen.


    Die Treiber bestehen aus zwei Teilen. Einmal den WinFUSE Treiber und einen Treiben von der IDE64-Crew der die CF-Karte komfortable in die Explorer-Shell einbindet und somit per Drag&Drop
    zulässt schnell größere Datenmenge direkt auf die CF-Karte etc. zu kopieren.


    Teil 1.:
    Treiber WinFsp - Link: Datei ist zu groß zum anhängen!!! :-(((


    Teil 2.:
    FuseCFS v1.8.3 - Link: Datei ist zu groß zum anhängen!!! :-(((


    Links findet Ihr unter http://www.ide64.org/ im Bereich IDE64 Mailing List (ganz rechts!!!).



    Installation
    Schritt 1.:
    Ihr installiert als ersten den WinFsp Treiber. Dieser ist für Windows 10 (HINWEIS: Windows 7, 8 und 8.1 stürzen ab!!!) auch Zertifiziert und sollte keinerlei Probleme machen bei der Installation.


    Schritt 2.:
    Ihr erstellt irgendwo einen Ordner und kopiert den Inhalt des x86 oder x64 Ordners im ZIP-File (je nach System halt) komplett rein.
    Darin enthalten sind folgende Files:


    [x64]
    ---cfs011mount.exe
    ---cygwin1.dll
    ---winfsp-x64.dll


    oder


    [x86]


    ---cfs011mount.exe
    ---cygwin1.dll
    ---winfsp-x86.dll


    Im Root der ZIP-Datei befindet sich ein Test-File welche sich "IDE.CFA" nennt. Diese Datei ist eigentlich nicht anderes als ein Mini-Image einer CF-Karten mit dem IDEDOS-Dateisystem.


    Um auf die Karte zuzugreifen müsst Ihr folgendes unter der Kommandozeile ausführen. Besser ist, ihr erstllt euch gleich ne Batch-Datei und legt die euch
    auf den Desktop.


    Alles was Ihr benötigt ist ein Cardreader mit entsprechendem CF- bzw. SDHC Kartenslot. Habt ihr mehrere Partitionen auf der Karte,
    solltet Ihr erst checken, welches Laufwerk ihr anwählt!


    Im Explorer erschein dann die entsprechende Karte und habt nun vollzugriff.


    Gruß
    aRcAdEsTaTiOn