Lastenheft, Anforderungsprofil neues Netzteil

    • Ich sehe schon einige gegensätzliche Wünsche hier. Einige dabei die das Netzteil richtig teuer machen würden. (Z.B. mehr Leistung = teuer und in Kombi mit Trafo gleich noch teurer und größer)


      Deswegen was wäre den die Preisobergrenze, das erleichtert mir die Abwägung einiger Wünsche.

      Also versuchen wir uns mal erst mal auf den max. Preis zu einigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RalfP () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

    • Der Einfachheit halber: die ca. 75 Euro die das NT "im anderen Thread" kosten würde... Schließlich sind sich alle einig, dass es 'Jahrzehnte' halten und sicher sein soll...

      Die Punkte in Posting #13 habe ich bewusst so formuliert, dass der Entwickler prinzipiell selbst entscheiden kann, wie er sie erreicht. :)

      Einerseits finde ich es schön, wenn es einen echten 50 Hz Netztrafo gibt und manche Punkte weisen in diese Richtung. Wenn der Entwickler (RalfP) aber vom Fach und der Meinung ist, er kann dieselben Ziele auch mit einem getakteten Gerät (Schaltnetzteil) erreichen, dann finde ich eine mit kleinstem Aufwand erreichte 9 V AC~ Nachbildung pfiffig , technisch ästhetisch*) und unterstützenswert. Effektiv soll der Userport ja nur EpromBrenner und serielle Schnittstellen V.24 **) mit minimalen Strömen <= 100 mA ***) unterstützen; wer größere Mengen Solarstrom irgendwohin einspeisen will, braucht dazu sicher keinen C64-Userport nebst Netzteil..... ;)

      *) Darf man auch Wünsche nach technisch-ästhetischem Aufbau äußern?
      **) wo die 9 VAC ja sofort wieder in Gleichspannung +-12 V verwandelt werden, es ist eh eine einzige Hin- und Herwandelei ...
      ***) IIRC stehen die max. 100 mA sogar in Handbüchern C64/128
      Gesendet über das Bimetall Thermorelais meines Rowenta DW 4015 Dampfbügeleisens
    • Die Divergenzen beim Preis-Verständnis kommen vielleicht von Ungewissheit, ob das ein fertig produziertes Gerät evtl. aus industrieller Kleinserie ist oder eine Teilesammlung oder eher ein "proof of concept".
      Wenn aber die genannten Zahlen Obergrenzen darstellen, wird sich wohl jeder freuen und der Entwickler Lob ernten, wenn das endfertige Gerät weniger kosten wird, oder?
      Gesendet über das Bimetall Thermorelais meines Rowenta DW 4015 Dampfbügeleisens
    • Für ein gut aussehendes Netzteil, das für den Rest meines Lebens zuverlässig funktioniert, wäre ich bereit, 100 Euro auszugeben. Wenn es gleichzeitig noch eine Floppy betreiben kann, 150 Euro.
      ────────────────────────────────────────────────────────────
      Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
      ────────────────────────────────────────────────────────────
    • Stephan schrieb:

      Die Divergenzen beim Preis-Verständnis kommen vielleicht von Ungewissheit, ob das ein fertig produziertes Gerät evtl. aus industrieller Kleinserie ist oder eine Teilesammlung oder eher ein "proof of concept".
      Wenn aber die genannten Zahlen Obergrenzen darstellen, wird sich wohl jeder freuen und der Entwickler Lob ernten, wenn das endfertige Gerät weniger kosten wird, oder?
      Ich werde eine Kleinserie kalkulieren, also mal für 30 Stück (mehr ungern denn ich müßte komplett in Vorkasse gehen) . Dann werde ich dieses von einem befreundeten Elektronikfertiger anbieten lassen (eventuell macht dieser auch das Layout, mal sehen), dann können wir entscheiden ob wir Bausatz oder fertige Platine oder sogar fertiges Netzteil wollen.

      Auf jeden Fall wäre es Sinnvoll, die Bauteile und Platinen in kompletter Stückzahl zu bestellen, da dies auf jeden Fall die Preise senkt.
    • Vom betrag her würde ich mich jetzt nicht pauschal festlegen wollen, das kommt darauf an.

      Bei greisis netzteil ist es so daß das gehäuse 19€ und der TSR 3-1250 ca. 26€ kostet ....nur diese 2 bauteile alleine 46€ muß einfach nicht sein. Das ist auch der ansatz waum ich da gerne eine alternative hätte. Gehäuse darf maxiaml 10€ kosten und für den traco findet man sicherlich auch eine alternative die man für max. 10€ realisieren kann? Somit hätte man hier alleine schon eine ersparnis von rund 26€ ....genau das ist der punkt warum ich von greisis netzteil eine alternative möchte.

      Ich hatte den RetroPSU link ja auch schonmal gepostet, das wäre auch genial! Das ding noch aufpoliert auf 5A und ripple unter 50mV damit es Amiga tauglich ist und wir hätten das perfekte netzteil für alle möglichen geräte. Das darf dann auch etwas mehr kosten :)
      Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
    • Hab mal nach einem 80VA 9V Ringkern und einem 120VA 9V Ringkern gegoogled:
      trafoshop24.de/7-ringkern-tran…sekundar_spannung-2_x_9_v
      26,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten bzw. 33,30 €
      Der sollte genügen für die 9V AC, 5V DC und unstabilisierte 12V DC.
      Für stabilisierte 12V dazu
      https://www.roboter-bausatz.de/33/xl6009/lm2577-step-up-modul 12V 2,5A oder
      roboter-bausatz.de/1079/lm2587s-step-up-modul 12V 5A
      Und für 5V 2A roboter-bausatz.de/32/lm2596-step-down-modul oder
      noch ein lm2587s Modul.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Natas ()

    • katarakt schrieb:

      ...

      Bei greisis netzteil ist es so daß das gehäuse 19€ und der TSR 3-1250 ca. 26€ kostet ....nur diese 2 bauteile alleine 46€ muß einfach nicht sein.
      ...
      Ich verstehe nicht woher immer diese Preise stammen. Ich habe die Teile erst diese Woche beim blauen C bestellt:

      - Gehäuse........ EUR 11,99
      - TSR 3-1250... EUR 20,99

      Das ist zwar immer noch nicht billig, aber doch um fast ein Drittel weniger als hier kolportiert.

      Gruß
      Wolfgang
    • Na so was, da ist der Preis ausnahmsweise in Österreich mal niedriger! Normalerweise haben deutsche Firmen immer einen "kleinen" Österreich-Aufschlag. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, daß das mal anders sein kann.

      Ich habe jetzt nochmals nachgeschlagen. Hier die Links

      conrad.at/de/dcdc-wandler-prin…usgaenge-1-x-1086489.html
      conrad.at/de/tisch-gehaeuse-15…g-1560-l-1-st-535036.html

      Ohne Platine bewege ich mich daher im Preisbereich von EUR ~70.

      Gruß
      Wolfgang
    • Krass, so ein riesen unterschied zwischen D und AT darf doch eigendlich garnicht sein 8| ...jo, da sieht man wieder mal deutlich daß bestimmte artikel einfach überteuert verkauft werden. Der traco dürfte nach meinem empfinden maximal 10€ kosten, alles andere finde ich eine frechheit...sieht man ja daß der in AT dann gleich mal 10€ günstiger ist, abzocke pur.
      Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.