Tester gesucht: T3 Tastaturlayout unter Windows

  • Tester gesucht: T3 Tastaturlayout unter Windows

    Hallo,

    ich habe diese Woche das Tastaturlayout T3 für Windows umgesetzt.

    Die Tastaturbelegung T2 („Tastaturbelegung 2“) ist eine der drei in der DIN-Norm 2137-1:2012-06 festgelegten deutschen Standard-Tastaturbelegungen für Deutschland und Österreich. Im Gegensatz zur üblichen Belegung ermöglicht T2 Eingabe aller lateinschriftlichen Amtssprachen durch Belegung weiterer Zeichen. T3 enthält zusätzlich alle in der internationalen Norm ISO/IEC 9995-3:2010 aufgelisteten Zeichen.

    Die bekannten Funktionen sind unverändert in T2 und T3 enthalten.


    In meiner Implementierung ist jedoch die rechte Windows-Taste umbelegt worden - s. u.


    Doku bin ich noch nicht zu gekommen (wie das halt so ist ), deswegen
    ein paar Hinweise:

    Im Wesentlichen passt die Doku von http://www.europatastatur.de/Belegungsschaubild.pdf - nur ist die
    Zusatz-Taste (dort AltGr-D) eine andere - man kann wahlweise
    • AltGR + Shift + ^

    • AltGR + Shift + 'D'

    • RechteWindows + '.'

    • RechteWindows + '<'
    benutzen.


    Zusammen mit der rechten Windows-Taste gibt es weitere Zeichen (auf den
    Zifferntasten sind einige Goodies).

    RechteWindows + 'ß' liefert das Fraktur-S
    RechteWindows + Leertaste liefert ein halb so langes Leerzeichen
    RechteWindows + Buchstabe liefert russische Buchstaben
    RechteWindows + AltGR + Buchstabe liefert griechische Buchstaben.

    Ansonsten Schaubild von Wikipedia zeigt die zusätzlichen Funktionen von
    T3 zu T2:
    upload.wikimedia.org/wikipedia…out-T3-Version1-large.png


    Feedback ist explizit erwünscht.

    Danke im Voraus.


    Nachtrag: Explizit interessiert mich die Kompatibilität zu vorhandener Software. Und falls sich wer in dem Umfeld ausknnt, auch, ob Zeichen bei den "toten Tasten" fehlen.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • Ich Dösel habe doch glatt die Download-URL vergssen: t3-tastatur.de/downloads/beta/Deutsch-T3-v0.92.zip

    Sorry.

    Nachtrag: Internetseite habe ich auch noch nicht erstellt. Wir sind ja im Vor-Release-Test.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von markusC64 ()

  • Sehr schön, habe mich schon manches Mal gefragt, warum es kein T3 für Windows gibt; das mit der rechten Windows-Taste ist dabei eine gute Idee.

    Ein Problem tritt auch bei Deiner Implementierung auf, für das Du allerdings auch nichts kannst. Eine Erwähnung wäre meiner Meinung nach aber gut in den FAQs aufgehoben:
    Wenn man sich per Remote-Desktop an einen Windows-Server verbindet und kein Standard-Layout (=direkt von Windows mitgeliefert) hat, wechselt der Remote-Server auf die englische Tastaturbelegung (ich habe bislang die Euro-T2 verwendet und da ist genau derselbe Effekt). Ich hatte mal mit dem MSDN Keyboard Layout Editor dann ein eigenes erstellt (nur deutsch kopiert und gespeichert) und musste feststellen, dass das bei MS wohl so gewollt ist. :-/

    Edit: Das Fraktur-s heißt korrekterweise übrigens langes-s, das hat mit Fraktur nichts zu tun. </klugscheißmodusaus> :)
  • Das Remotedesktopproblem habe ich "gelöst", indem ich auf den relevanten Zielmaschinen per .reg-Datei die Einstellung gesetz habe, dass er das Keyboardlayout nicht vom Client übernehmen soll.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • So, jetzt habe ich etwas mehr Zeit zum Antworten.

    Delphin64 schrieb:

    ich habe bislang die Euro-T2 verwendet
    Hm, ja, die habe ich auch vor etwa einer Woche ausprobiert. Verursacht kleinere Probleme: Bestimmte AltGr-Kombinationen stoßen in Word Shortcuts an, so dass die Eingabe jener Zeichen nicht möglich ist. Einer der Gründe, warum ich eine eigene Version gemacht habe - zumindest mit Word tritt das Problem mit meiner T3 nicht mehr auf.
    Wenn man jene Shortcuts mal braucht, macht man es unter T3 genauso wie auf einer US-Tastatur: Ctrl-Alt statt AltGr verwenden, dann kommen die Shortcuts - und nicht die Sonderzeichen.

    Und nach Kompatibilität mit anderen Programmen habe ich ja explizit gefragt.

    Delphin64 schrieb:

    Wenn man sich per Remote-Desktop an einen Windows-Server verbindet und kein Standard-Layout (=direkt von Windows mitgeliefert) hat, wechselt der Remote-Server auf die englische Tastaturbelegung
    Dagagen hilft (auf den Maschinen, auf denen man sich remote einloggen will):

    Quellcode

    1. Windows Registry Editor Version 5.00
    2. [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout]
    3. "IgnoreRemoteKeyboardLayout"=dword:00000001
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • Kleines Update:

    t3-tastatur.de/downloads/beta/Deutsch-T3-v0.93.zip

    sowie Anfang einer Doku:

    t3-tastatur.de/downloads/beta/T3.pdf

    Darin auch Abbildungen des tastaturlayouts mit allen Zeichen, die ohne Benutzung von Tottasten erreichbar sind.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • markusC64 schrieb:

    Explizit interessiert mich die Kompatibilität zu vorhandener Software. Und falls sich wer in dem Umfeld ausknnt, auch, ob Zeichen bei den "toten Tasten" fehlen.

    markusC64 schrieb:

    Feedback ist explizit erwünscht.
    Hi, habe gerade eine Irakerin bei mir zu Gast. Sie möchte gern Zehnfinger schreiben erlernen. Dazu habe ich ihr ein Bild erstellt, dass die Tastenbelegung darstellt. Gleichzeitig zeigt sie die Arabische Tastenbelegung. Auf der Suche nach einen Programm in dem ich dann beide Tastaturlayouts unterstützt bin ich hier auf diese WS gestoßen und da ich habe mir das Ganze mal angesehen, leider bekomme ich im Webocton - Scriptly oft Fragezeichen. Ich habe auch auf meiner Tastatur keine rechte Windows-taste, daher benutze ich die rechte strg+Min-Taste um in den anderen Modus zu schalten. Für mich wäre es schöner ich würde die Drittbelegung selber zuweisen können. Auch kann ich nicht erkennen welche Tastatur gerade geladen ist, DEU / DEU t3.
    Was ich mir schon lange wünsche ist eine T9 Modus Tastatur wie auf den Handys, dadurch könnten Behinderte viel schneller schreiben und ich hätte eine Hand für die Maus frei. :D
    MfG Lutz
    Bilder
    • deu-arab-tastatur.png

      134,22 kB, 1.143×407, 8 mal angesehen
  • Ähm, ja,

    gabischatz schrieb:

    leider bekomme ich im Webocton - Scriptly oft Fragezeichen.
    Kenne ich nicht - daher kann ich auf Anhieb dazu nichts sagen. Allerdings werde ich das mal ausprobieren.

    gabischatz schrieb:

    Ich habe auch auf meiner Tastatur keine rechte Windows-taste, daher
    In der Version 0.93 sind deswegen im Zip 3 verschiedene Installer, die andere jew. Tasten nehmen.

    gabischatz schrieb:

    Für mich wäre es schöner ich würde die Drittbelegung selber zuweisen können.
    Das geht sogar, dazu bräuchtest Du jedochj eine Lizenz von kbdedit (der Installer hat ja eh verraten, dass ich jenes Programm zur Erstellung verwendet habe). Nachdem das Layout installiert worden ist (per Installer) kann kbdedit das bearbeiten und wieder speichern.

    gabischatz schrieb:

    Auch kann ich nicht erkennen welche Tastatur gerade geladen ist, DEU / DEU t3.
    Das lieht jedoch an Windows - nicht an dem Layout. Dennoch ist es nicht gerade schön.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki

  • So sehen die Tastatur eingaben im Scriptly aus.
    1. Buchstabe Original ab 5. Zeile Shift
    2. Buchstabe mit Strg+min ab 5. Zeile Shift
    3. Buchstabe mit Strg+min AltGr ab 5.Zeile Shift
    Frage: Zu was werden Zeichen als Drittbelegung angeboten, wenn es diese als Erstbelegung gibt?


    Korrigiertes Tastatur Layout, da hatten sich ein paar Zeichen in der unteren Reihe verschoben.


    Arabisch als text in Photoshop?
    Photoshop zickt da ein wenig rum. Es gibt da zwar mittlerweile die Schriftart "Adobe Arabic" aber mit der kann man nicht ordentlich schreiben.
    Die einzige Möglichkeit, die ich auf die schnelle gefunden habe, den Text in Word erstellen, den Text in Word formatieren, färben und danach markieren.
    Den Text anschließend per Drag and Drop in Ps verschieben.
    Ich hoffe ich kann mit dieser Vorgehensweise auch anderen helfen.
    MfG Lutz
  • gabischatz schrieb:

    Frage: Zu was werden Zeichen als Drittbelegung angeboten, wenn es diese als Erstbelegung gibt?
    Was meinst Du mit Drittbelegung? Die per bei dir rechte Strg+"-" erreicheichbaren?

    Wenn nicht: Vergiss die Antwort.

    Wenn ja: Jene Zeichen sind in ISO/IEC 9995-3 genormt. Sie sollen unverändert nationalen Tastaturen hinzugefügt werden, die auf das lateinische Alphabet aufbauen. Deswegen ist es unvermeidlich, dass es dort Zeichendopplungen gegenüber den einfacher erreichbaren Zeichen gibt.

    Die Schweizer Tastatur hat bspw. kein "ß", die US-Tastatur keine Umlaute. Deswegen kann man beides per Gruppenumschaltung erreichen, damit man diese Zeichen eben auch in den USA und in der Schweiz hat - wenn denn das Tastaturlayout ISO/IEC 9995-3 implementiert.

    Die DIN 2137-1 legt fest, dass davon auf der Tastatur nur jene Zeichen aufgedruckt werden, die nicht bereits einfacher erreichbar sind - was meineserachtens jedoch nicht ausschlißt, dass man ein vollständiges Belegungsschaubild erstellt.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • Ich sehe gerade, dass die Visualisierung aus Deinem Bild nicht ganz passt:

    Viele der AltGR-Kombinationen, auch einige der Strg+"-"-Kombinationen mit ALtGr (und andere) sind sogenannte Tottasten (siehe Wikipedia de.wikipedia.org/wiki/Tottaste ).

    Drück man bspw. AltGr+'R', lässt dann beides los und danach 'u', erhält man ein "ü". Vielleicht kommen daher Deine Fragezeichen.

    Nachtrag: Die Tottasten (und auch das Tastaturlayout) kann bereits die kostenlose Demoversion von kbdedit veranschaulichen mittels der integrierten "Preview".

    Nachtrag 2: In meiner Doku sind die Tottasten in der Abb. blau unterlegt.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • Die Kombinationen brauch ich überdurchschnittlich oft - häufig beide hintereinander, aber manchmal auch nur ".local". Also habe ich mit eine freie Stelle gesucht...

    Wer jetzt noch vermutet, dass das was mit der VMWare Vsphere zu tun haben könnte - liegt nicht falsch. ".local" braucht man einzeln jedoch auch für Windows-Domänen.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • Teste das bitte mal mit 'Canadian Multilingual Standard" gegen. Das Keyboard erhält man, indem man bei Windows 10 Französisch Kanada als Keyboard wählt.

    Das belegt die rechte Strg-Taste um. Obwohl das Layout offiziell von Microsoft ist, macht es mit manchen Programmen Probleme, u. a. Microsoft Edge. So leider auch bei meinem Layout...

    Weil, wenn das offizielle Layout, das auf den gleichen Feature aufbaut, auch nicht geht, dann kann man wenig machen...

    Ich habe derzeit den Eindruck, dass UWP-Programme Probleme machen - jedoch keine Ahnung, warum - leider ist es mit den o. g. Microsoft Keyboard Layout auch nicht besser.

    Nachtrag: Andere Layouts haben auch das selbe Problem: wiki.neo-layout.org/ticket/485 - an einer Erklärung oder gar Lösung besteht also allgemein großes Interesse.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • Benutzer online 2

    2 Besucher