News und Fragen zum C64 Reloaded MK2/3

  • Wiesel schrieb:

    Ace schrieb:

    Hmm S-Video Out ? Muss ich jetzt wieder einen Konverter zur Hand nehmen um das Teil an einem TFT Monitor anzuschliessen oder kommt da noch etwas in dieser Richtung ?
    "real Chips" bedeutet nunmal, dass man den "natürlichen Signalweg" wählen muss. Hier bietet sich S-Video nicht nur an, sondern ist quasi Pflicht, weil die Chips das so erzeugen. Wie ich schon im U64-Thread schrieb: Es ist ein anderes Produkt für diejenigen, die 100% Kompatibilität "bauartbedingt", also mit echten Chips wünschen.
    Dennoch habe ich vorbereitet, dass ein spezialisiertes "Dings" mit nur einem Kabel an den C64 Reloaded MK2 angeschlossen werden kann: Der A/V-Port hat nun auch einen +5V-Ausgang, den einige (aber nicht alle) original-C64 auch haben. Hier kann ich dann eine Box bauen, die man an den A/V Port anschließt und auf der anderen Seite an einen modernen Monitor hängen kann. Ein weiteres Kabel+Steckernetzteil sind dann nicht nötig.

    Jens
    Ja, Du hast ja bereits geschrieben, dass die HDMI Version mit dem MK3 geliefert wird. Damit ist alles gut und beantwortet.
    :winke: Wie C64 an TFT? :winke:
    :king: Fulgore ist President! :king:
  • Freak schrieb:

    Dann verliere ich aber die Reset-Funktion des Power-Schalters, oder?
    Nicht notwendigerweise. Wie vom Chameleon bekannt, kann man einen Taster mit unterschiedlichen Funktionen belegen: Kurz, mittel und lang gedrückt halten. Wenn Du "antippen" für "SID umschalten" nimmst und "lange halten" für "reset, bleibt Dir immer noch eine weitere Funktion, die Du belegen kannst.

    Mit der Restore-Taste kann man noch ein paar perversere Tricks machen, weil Du auch das kurze Antippen mehrfach belegen kannst. Wir experimentieren mit unterschiedlichen Methoden für die kernal-Umschaltung, die schon an eine Art "Morsen" erinnern: Drei mal kurz antippen und dann innerhalb einer Sekunde lang gedrückt halten schaltet auf Kernal#3 um und löst - je nach Config - einen Reset aus. Das geht recht natürlich von der Hand, ist aber bisher nur mein persönlicher Eindruck und kann total falsch sein, weil ich mir diese Methode ausgedacht habe.

    Als Rückmeldung für verschiedene Funktionen kann immer auch die Power-LED genutzt werden, denn die ist ebenfalls unter MCU-Kontrolle. Die kann man blinken lassen um so die Info anzuzeigen "jetzt ist Zeitpunkt XY erreicht" (speziell für Anfänger wichtig, die die Dauer für das "mittlere Drücken" noch nicht in den Fingern haben). Da wird sich in der Praxis zeigen, wie die individuelle Lernkurve ist, und ob wir da etwas nachbessern müssen. Nachbessern geht in jedem Fall, da der Microcontroller Flash-basiert ist.

    Der TQ144 ist übrigens ein CPLD, kein FPGA. Hier geht es auch um Startgeschwindigkeit: Die darf sich (meiner Meinung nach) nicht wesentlich vom ur-C64 unterscheiden, deswegen wollte ich keinen FPGA haben, der seinerseits nochmal eine Startphase hinzufügt. Wer originale Chips will, der will auch *alles* original haben, bis ins letzte Detail.

    Jens
    icomp.de/shop-icomp - Online einkaufen und offline bei Rewe, Penny, DM und Weiteren im Laden bezahlen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wiesel ()

  • Wenn da 128 KB RAM drauf sind, lassen sich die beiden 64 K Bänke umschalten? Wäre toll z.B. um Turbo Ass in einer Bank in die zweite zu assemblieren und dann umschalten zu können.
    C64 [Assy 250466, 1541U2+, MixSiD, Keyman64, Overlay64, Reprom64, AC/64]
    A500+ [Rev 8A1, A1k-TK-SRAM-IDE, 501+, IndiV, work in progress]
    A600 [Rev 1.3, ACA620, CF2IDE+, A604n, IndiV, Gotek]
    A1200 [Rev. 2B, ACA1233n, IndiVMK2, CF2IDE+, Gotek]
  • Markaine schrieb:

    Wenn da 128 KB RAM drauf sind, lassen sich die beiden 64 K Bänke umschalten? Wäre toll z.B. um Turbo Ass in einer Bank in die zweite zu assemblieren und dann umschalten zu können.
    Die 128k sind nicht komplett für die CPU zugänglich. Wenn Du mal ganz genau hin schaust, dann ist kein Farb-RAM mehr auf der Platine, und ROMs findest Du in physischer Form auch nicht mehr.

    Wir reden also weiterhin von einem C64 mit 64k RAM. Dazu kommen noch 1024 nibbles Farb-RAM und 20k ROM, die in einem schreibgeschützten Bereich des RAM liegen, damit sie wie ROM erscheinen. Der Rest liegt derzeit noch brach. Ob wir bis zum Release noch mehr Speicher nutzbar machen, steht in den Sternen - da jedoch "100% kompatibel" angesagt ist, ist das ehr unwahrscheinlich.

    Jens
    icomp.de/shop-icomp - Online einkaufen und offline bei Rewe, Penny, DM und Weiteren im Laden bezahlen.
  • Freak schrieb:

    Sind der Userport und der Kassettenport eigentlich hartvergoldet oder ist das dort die gleiche ENIG-Beschichtung wie auf den restlichen Pads?
    Auf der Vorserienplatine, welche Du auf den Fotos siehst, sind die noch ENIG (für nicht-Fachleute: Das ist eine Nickel-Gold Beschichtung, welche recht dünn und nicht sehr langlebig ist, weil sie nicht kratzfest ist).

    Die Serie wird selbstverständlich hartvergoldet - allein schon, weil ENIG im bleifreien Wellenlötbad unschöne Rückstände hinterlässt. Das war übrigens schon beim ersten C64 Reloaded so: HAL-bleifreie Oberfläche und Hartgold auf den Ports.

    Jens
    icomp.de/shop-icomp - Online einkaufen und offline bei Rewe, Penny, DM und Weiteren im Laden bezahlen.
  • ogd schrieb:

    Inwieweit wird denn das RAM des Retro Replays emuliert? Turbo Action ROM nutzt diesen ja zum Ablegen des Source Codes.
    Gar nicht - und das kann beim Ziel "100% kompatibel" auch nicht zur Featureliste gehören, weil dann das Anstecken eines Freezers nicht mehr funktionieren würde.

    Jens
    icomp.de/shop-icomp - Online einkaufen und offline bei Rewe, Penny, DM und Weiteren im Laden bezahlen.
  • Im Shop steht ja:

    Das komplett statisch ausgelegte Speichersystem ist VSP-sicher mit allen Versionen des Videochips.

    Ist eigentlich inzwischen bekannt ob ein SRAM-Umbau in jedem Fall den VSP-Bug verhindert? Soweit ich weiß geistert das als Theorie ja schon länger umher. Die Aussage zum MK2 oben scheint ja in die Richtung zu gehen...
  • Wiesel schrieb:

    DMHas schrieb:

    Ein Frage - ich hoffe, ich habe es nicht überlesen - ist möglich den Commodore 64 Reloaded MK2 komplett mit CPU / CIA's / VIC und Sid zu bekommen?
    Nein, da steht deutlich, dass Du diese Chips selbst beschaffen musst. Aus dem Grund gibt es auch *nur* Boards mit ZIF-Sockeln. Und aus dem Grund habe ich mich auch designtechnisch etwas verbogen, damit die Chips automatisch erkannt werden und so niemals mit falscher Spannung betrieben werden. Ich möchte nicht wissen, wie viele HMOS-VIC-II den 12V-Tod gestorben sind, weil die Leute eine falsche Jumperposition gewählt haben!
    Jens
    na dann fröhliches 64er Schlachten oder wo sollen die Chips herkommen? Was wurde man hier im Forum schon für Dualsidanwendungen bzw Hardsid4U gebasht aber hier sagt keiner was...
    Mein Youtube Kanal: dadukium
    Mein Soundcloud: _ kieferkn/i:/stern _
  • dukestah schrieb:

    Wiesel schrieb:

    Nein, da steht deutlich, dass Du diese Chips selbst beschaffen musst. Aus dem Grund gibt es auch *nur* Boards mit ZIF-Sockeln. Und aus dem Grund habe ich mich auch designtechnisch etwas verbogen, damit die Chips automatisch erkannt werden und so niemals mit falscher Spannung betrieben werden. Ich möchte nicht wissen, wie viele HMOS-VIC-II den 12V-Tod gestorben sind, weil die Leute eine falsche Jumperposition gewählt haben!Jens
    na dann fröhliches 64er Schlachten oder wo sollen die Chips herkommen? Was wurde man hier im Forum schon für Dualsidanwendungen bzw Hardsid4U gebasht aber hier sagt keiner was...
    VIC, CPU u. SID is' aber noch so gerade überschaubar. VIC ist ja nicht selten, denn der geht kaum kaputt. Einzig einen (2x) CIA Ersatz auf dem Board hätte ich gut gefunden (weiß nicht ob überhaupt ' machbar), an die paar für org. C64er ggf. als Ersatz parat liegenden geht man 'ungerne' 'ran.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Die Logik, dass das komplette Ausweiden eines C64 besser sei, als die SID-Beraubung
    (wonach er sogar noch funktionsfähig und mit FPGASID, SwinSID bestückbar wäre),
    bleibt davon aber unberührt. (Vielleicht ist´s die Zitate Funktion, k.A.)
    C64G+1541 II+OC 118+FCIII, C64+1541 Ultimate II+1541 II, C64Aldi+Dolphin DOS, C64c, 1541c, 1802 smelly, Blue Dual-SID Mod "Reflux"-Edition, MSSIAH, 1351, C2N.
  • Naja Moment, etwas hast du vergessen: Komplettes Ausweiden nur dann sinnvoll weil es immerhin einen neuen / weiteren (Ersatz für den ausgeschlachteten) C64 ergibt, nur deswegen macht das für manche nicht soo viel aus. Für mich aber ebenfalls schon auch: Würde man dagegen nur den SID (u. VIC) brauchen, kein Problem. Der ist gesockelt, und damit quasi nur kurz 'mal an das neue Board oder auch HardSID -wenn's bei einem selber im Hause bleibt, vorausgesetzt- entliehen.

    Naja das waren jetzt u.a. weitere Gedankenspielereien. Weiß schon wie enthusi das eigentlich gemeint hatte. Beim MK2 wird nichts dem eigentlichen Zweck (Hardware) entrissen, sondern es bleibt bei seiner Bestimmung (ein C64, complete).
    Im Gegensatz zu HardSID und co. [nur ein Ochsenschwanz, und der eigentl. Ochse (Spender) und viele viele weitere Ochsen bleibt u. bleiben bei solchen Aktionen auf ewig ohne echten Schwanz :D ].
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CommieSurfer ()

  • Es gibt ja auch Fälle wo die benötigten Chips i.o. sind und irgendein Hühnerfutter,RAM etc, Leitbahn etc. defekt ist.
    Sowas hab ich hier auch liegen.
    Dafür ist es super.

    Über die grünen Sockel wurde hier reichlich gejault bei MK1.
    Jetzt besorgt Wiesel Schwarze für MK2 und es bemerkt jemand wie schade das sei.
    8| :huh:
    "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

    George Bernard Shaw
  • Ace schrieb:

    Wiesel schrieb:

    Wer HDMI will, muss auf den MK3 warten.
    Jetzt muss ich nochmal direkt fragen: Wird es das MK3 mit integrierten Turbo vom Chameleon geben ?
    Eine absolut wichtige und interessante Frage. Diese könnte sogar kaufentscheidend bei einigen sein.

    Gruß
    Tom / Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • Und ich dachte anfangs, die neue Revision wird zusammen mit einem Gehäuse angeboten.
    Wie schaut es denn mit den Gehäusen denn nun aus?
    Wäre klasse, wenn die auch bald zu erwerben wären.
    "Das ist megaaffentittenfrittenturbogeil!"
    Zitat meines Grundschulsportlehrers im Jahre 1983.
  • CommieSurfer schrieb:

    Beim MK2 wird nichts dem eigentlichen Zweck (Hardware) entrissen, sondern es bleibt bei seiner Bestimmung (ein C64, complete).
    O.k. danke für die stellvertretende Erklärung.
    Ich sehe es als C64 Fan auch so (obwohl auch Synthfan, aber ich will nur das was ich auch brauche).

    Aber gegen Musikleute ist Bashing Normalzustand hierzulande, selbst ein Klaus Doldinger (Filmscores wie "Das Boot" z.B.) weiß davon ein Lied zu...schweigen, es ist besser. Und die Profis kennen das sowieso, in D ist das halt so. Es gibt Top Ingenieure, die auf die Frage nach ihrem Beruf was anderes sagen, um nicht immer Hass und Verachtung abzukriegen. Muss man mit leben, daher stellte ich fest, wie sich diese übliche Logik liest und ob ich mich da vertue.

    Cevi Fan Seite:
    Um es klar zu sagen, mir schaudert´s bei der Fledderei. Zumal ich sowohl die Sammlermentalität kenne, als auch von den praktischen Beispielen weiß, dass das nur Quatsch ist und, besonders bei sowas wie MB6582, ich noch kein einziges Mal gesehen habe, dass einer 8 SIDs braucht. Das würde nicht klingen und bedürfe Trackrecording mit Einzelspurbearbeitung, und wer macht sowas bis zu 24 Mal, keiner.
    Also ich würde es, ist aber dennoch unlogisch, da man dann auch 2 oder einen erneut zum Recording für weitere Spuren nehmen kann.
    HardSID ist sehr verlockend wegen der VSTi Bedienung aber ohne schlechte Emu, das würde mich schon reizen, aber mehr als 4 sind nur Verschwendung und wenn 10 Typen so eine 8er-Box bauen, stehen bis zu 80 Cevis ohne SID da- NO GO für mich. "Bis zu" meint: muss nicht so sein, es werden ja auch Fotos gezeigt, in denen 8x dieselben sitzen mit gleichem Datecode. Angeblich aus Servicewerkstatt o.Ä.
    Möglich, es müssen nicht Cevis gerupft worden sein.
    Aber für mich ist SID was zum SID Klang machen (und als Cevi genießen), nicht zum angucken und da zählt, basierend auf praktischer Erfahrung, der Vergleich mit der nüchternen Erkenntnis: Wieso mache
    ich mit einem SID oft dasselbe wie die oder auch mehr und mit 2 sowieso immer mehr, krass!

    Synth-Seite:
    Die andere Seite kann ich aber ebenso verstehen, es gibt Leute die das gebrauchen können.
    Und weil die ganzen Stumpfohren sich ihrer Sache, dass sowieso alles gleich klinge, dermaßen sicher sind, dass es ja auch in regelmäßigen Abständen ungeschminkt in die Welt rausposaunt wird, ist es auch egal, wozu die SIDs denen überlassen, die es nicht kapieren aber sich für die Eigentlichen halten.
    "Basta"-Mentalität statt Wissen/Verstehen, ist halt einfacher, aber das können sie auch mit Emus?

    Von daher: was wollen die noch, gibt ja Swin und so, also wer da so sicher ist, die Weisheit gepachtet hat und dem das eh alles egal ist und er sowieso grundsätzlich Recht hat, könnte sich doch auch sowas in seine Cevis machen und die echten SIDs den Spinnern überlassen.
    (Aber glaube ich natürlich nicht wirklich, dass einer dieser Wissenden auch nur einen SID an einen
    Spinner mit Gehör geben würde :D , es geht wie so oft um andere Dinge, daher alles egal).
    - - - - -
    Tja so ist das, wenn man blöderweise beide Seiten versteht, daher mal dargelegt. Nein, ich weiß, es wird nicht einen von seiner Position abbringen, ist mir auch egal.

    Ich bin als Cevi Fan mit ein paar gut gepflegten normalen und einem DualSID-Mod bestens bedient.
    Auch zum Musikmachen, zumal MSSIAH bis in die letzte Ecke erforschen eine tolle Aufgabe für Jahre ist.

    sac schrieb:

    Und ich dachte anfangs, die neue Revision wird zusammen mit einem Gehäuse angeboten
    Das wäre wirklich attraktiv. Alleine der Gedanke, ist eine recht spannende Zeit, mal abwarten.
    C64G+1541 II+OC 118+FCIII, C64+1541 Ultimate II+1541 II, C64Aldi+Dolphin DOS, C64c, 1541c, 1802 smelly, Blue Dual-SID Mod "Reflux"-Edition, MSSIAH, 1351, C2N.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von R-Flux ()