C64 Typenschild Unterseite entfernen... wie?

  • C64 Typenschild Unterseite entfernen... wie?

    Hallo,

    nachdem ich die restlichen zwei Cevis repariert habe, wollte ich mich ans entgilben der Gehäuse machen. Nur wie bekomme ich das Typenschild unrer dem C64 ab ohne es zu zerstören. Versuch mit Heissluft und Pinzette haben schon eine Ecke des Schildes zerstört.

    Die Schilder habe anscheinend Papier als Träger.

    Bin schon am überlegen es draufzulassen und für die Reinigungs bzw. Bleichaktion mit Klarsichtfolie abzukleben.
  • RalfP schrieb:

    Wird das nicht in mitleidenschaft gezogen beim Bleichen und abwaschen?
    Nein, überhäupt nicht. Auch die papiertypen überleben geschirrspülen @ 65 grad und retr0bright einwand frei.


    Fulgore schrieb:

    Mit einem Fön das ganze langsam erwärmt, dann mit einem spitzen, scharfen Messer unter eine Ecke des
    Typenschilds gegangen und beim fönen langsam das Schild abgehoben.

    so habe ich auch einmal gemacht. beim wieder kleben war das abziehen (durch streifen) immer noch sichtbar.
  • Ok habe die dran gelassen und die erste Reinigung vollzogen und ein erstes Problem.

    Das hatte ich noch im Keller: amazon.de/NIGRIN-74188-Aktivsc…ibakteriell/dp/B001B4THAS

    Für das erste Gehäuse genommen und oh Wunder der Gilb war nach 5min Einwirkzeit weg.
    Ok das nächste Gehäuse genommen, beim Einwirken gestört worden so dass es 10 min drauf war, Ergebnis Gehäuse hat teilweise fast weiße Flecken......das Zeug muss ein Bleichmittel enthalten und zwar ein sehr effektives. <X

    Und damit soll man Polster reinigen ?!

    Das Gehäuse mit den weißen Flecken hat jetzt AmorAll bekommen zumindest nach dem Einsprühen sind die weißen Flecken wieder weg. Mal sehen wie es morgen aussieht. Wäre schade um das schöne Cevie Gehäuse. :cry:
  • Dekay schrieb:

    Aber wieso kommst Du auf einen Aktivschaum Reiniger? Wir reden beim Bleichen doch immer von Retrobrite oder Cream Oxidante (Wasserstoffperoxid).
    Na ja überlall wird empfohlen vorher die Gehäuse gründlich zu reinigen und da kam mir der Aktivschaum passend vor, habe ja nicht geahnt, dass das Zeug so aggressiv ist. Auf der Flasche steht schonende Reinigung auch von Kunststoffen.

    War kein Abnsicht damit zu bleichen......
    Wenn man das weiß kann man es denke ich gut nehmen, man muss halt vorsichtig sein und es nicht zu lange einwirken lassen.
  • Die meisten reinigen vorher in der Spülmaschine. Ich nehme selber immer feuchte Allzwecktücher, da gabs bisher nie einen Schaden und selbst diese
    Steifen, die aussehen als hätte wäre jemand mal kurz mit einem Tennisschuh an den C64 gegangen, krieg ich damit weg :D
  • Dekay schrieb:

    Die meisten reinigen vorher in der Spülmaschine. Ich nehme selber immer feuchte Allzwecktücher, da gabs bisher nie einen Schaden und selbst diese
    Steifen, die aussehen als hätte wäre jemand mal kurz mit einem Tennisschuh an den C64 gegangen, krieg ich damit weg :D
    Tja nachher ist man immer schlauer, aber wenn ich die Gehäuse in die Spülmaschine gestopft hätte, müßte ich heute Abend bei einem Freund übernachten. :D

    Aber vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen und es probieren noch ein paar andere Leute das Zeuch aus.

    Jetzt habe ich auf jeden Fall 12% Haarbleichcreme und Vanish OxiAction übrig. Also wer das gebrauchen kann. PN an mich.
  • Ich reinige immer alles mit warmen Wasser und etwas Seife in der Badewanne, die ich vorher so weit vollaufen lasse, dass alles komplett unter Wasser liegt und das Wasser gut in den Dreck reinziehen kann. Wenn das mal eingewicht ist, wird das mit einem Lappen anschließend sehr einfach zu reinigen sein. Danach alles nochmal schön abgespült, abgetrocknet und dann trocknen gelassen, und schon wars blitzeblank.

    C64-Typenschilde lösen sich beim Brotkasten im Warmen Wasser oft von selbst. Da die aus Folie sind (zumindest alle, die ich hatte), passiert damit nichts weiter schlimmes. Wenn ich fertig war, hab ich die einfach wieder mit doppelseitigem Klebeband, das ich exakt auf die Fläche des Schildes zurechtgeschnitten habe, angeklebt.

    Am erfolgreichsten bleichen konnte ich mit dm Sanfte Bleiche oder diesen kleinen Fläschchen, die bei Haarfarbe dabei sind und ne H2O2-haltige milchige Creme beinhalten.
  • Hier mal das Gehäuse mit den Flecken:



    und das andere Geäuse was wirklich gut geworden ist:





    Das gefleckte Gehäuse habe ich jetzt mit Schleifflies abgeschliffen die weißen Flecken sind dadurch besser geworden, da ist anscheinend nur eine ganz dünne Schicht so weiß geworden.