Hello, Guest the thread was called790 times and contains 2 replays

last post from maddoc177 at the

REU 1764 mit 512k und $ff00-Fehler im Test

  • Ich habe eine aufgerüstete 1764 REU und zum Testen habe ich die CMD-Testprogramme, Reutest.


    Getestet habe ich auf zwei C64E (Rev.B) :
    Bei einem läuft der Test durch, bei dem anderen bricht er beim Testen der Funktion "$ff00 decode" reproduzierbar ab.


    "Globe" oder "Pound" laufen beide fehlerfrei.


    Da muss doch der Fehler eher auf dem C64 Board zu suchen sein, oder?
    Evtl. ein Kontaktproblem? Kalte Lötstelle?


    Welche Programme, die die REU unterstützen nutzen dieses Bit im REC-Register?

  • Bei einem läuft der Test durch, bei dem anderen bricht er beim Testen der Funktion "$ff00 decode" reproduzierbar ab.


    Da muss doch der Fehler eher auf dem C64 Board zu suchen sein, oder?Evtl. ein Kontaktproblem? Kalte Lötstelle?

    Das kann dann eigentlich nur eine der (hohen) Adressleitungen sein, die am Expansionsport keinen richtigen Kontakt bekommt.

    Welche Programme, die die REU unterstützen nutzen dieses Bit im REC-Register?

    Da die $ff00-Funktionalität eigentlich nur am C128 wirklich gebraucht wird, hast Du evtl. Glück und kein C64-Programm nutzt dieses Feature.

  • Die Adressleitungen und auch sonst alle Kontakte vom Expansionport habe ich jetzt geprüft: nicht nur mit dem Durchgangstester sondern auch die Impedanz. Es scheint als gebe es keine schlechte Verbindung, die Impedanzen bewegen sich zwischen 0,2 und 0,7 Ohm.


    Auf dem anderen C64e stellte ich gerade fest, dass es einen Einfluss hat, ob der SID eingesetzt ist oder nicht.


    Der 1750 REU-TEST von CMD läuft ohne Fehler durch ohne (!) SID, mit SID kommt ein Fehler beim Block/Page oder byte-Adressing


    Ist doch auch merkwürdig, oder?


    Könnte es an Vcc liegen? Die Versorgungsspannung liegt ohne SID 10-20mV höher!


    ?(