YACE 64

  • Hört sich Interessant an, nach dem start maul das ding rum wegen denn roms und keinen plan wo sich das hin installiert hat im "Program Files" oder "Program Files (x86)" war es nicht, nach längerer suche habe ich denn mist dann wieder deinstalliert, weil so muss man das nicht wirklich haben, da komme ich mir ja vor wie bei LINUX, wo ich keinen Plan habe wo der da was hin Installiert.
  • Wenn ich es richtig sehe ist der Entwickler Mitglied im Forum. Falls er das hier liest, könnte er ja mal was zu dem Projekt sagen.

    Ich fand nur den Gedanken nett auf einem Forum64-Yace64-Server abends auf dem Smartphone/Tablett schnell noch eine Runde Pitstop o.ä. gegen jemand anderen aus dem Forum zu spielen... (falls Yace das kann)
    Sokrates - das F steht für Philosoph!
  • angryking schrieb:

    Mir wird anders wenn ich diesen Installationskrampf sehe, sowas lösch ich gleich wieder... Wie ich das hasse, wenn Dateien ungefragt einfach irgendwo auf der Platte verteilt werden.
    Mein reden, keiner weiß wo was ist, das ist ein absolutes NO GO, wo ist das Problem alles schön in einem Ordner zu Installieren wie sich das gehört.

    1. Mein Urteil, Scheiss Installation
    2. Keiner weiß wo was liegt
    3. Nicht ans laufen bekommen wegen Punkt 1 & 2
    4. Sieht auf Bildern Interessant aus.
  • Schlachtwerk schrieb:

    nach dem start maul das ding rum wegen denn roms und keinen plan wo sich das hin installiert hat
    Einfach mal auf den Download Button in den Settings drücken... (Hilfe auf YACE64.COM: "The ROM files can also be configured and downloaded automatically...").

    Die Installation erfolgt in "C:\Users\Oliver\AppData\Local\Apps\...", da Online-Installer nicht einfach in \Program Files... installieren dürfen - allerdings weis ich nicht, warum man das wissen muss (es gibt dort nichts zum Ändern).


    Schlachtwerk schrieb:

    nach längerer suche habe ich denn mist dann wieder deinstalliert
    Steht jedem frei den Mist wieder zu deinstallieren - hat ja auch nichts gekostet und geht mit Uninstall von Windows recht einfach.


    Schlachtwerk schrieb:

    wo ich keinen Plan habe wo der da was hin Installiert
    Wenn die Rede vom Server ist - das ist einfach nur eine exe-Datei, die man kopieren kann, wohin man will.

    Schlachtwerk schrieb:

    weil so muss man das nicht wirklich haben
    Ist OK - man kann sich bei Problemen auch gerne erst direkt an mich wenden - Google+, Facebook oder EMail (alles auf YACE64.COM)
    Mein Emulator: yace64.com
  • Schlachtwerk schrieb:

    einfach unnötig Kompliziert, warum nicht einfach eine ZIP Datei
    Ich dachte eigentlich, dass es mit einem Setup einfacher ist (da es nichts zum Ändern gibt), da so die Applikation auch von Windows verwaltet wird und entsprechend einfach wieder deinstalliert werden kann.
    Das Setup ist ebenfalls signiert (auch wenn ich mir kein teures von MS leisten kann) und stellt damit sicher, dass es von mir kommt.
    Eine ZIP Datei finde ich eigentlich immer etwas unpraktischer - nehme das aber gerne als Anregung für die nächste Version.
    Mein Emulator: yace64.com
  • yace schrieb:

    Schlachtwerk schrieb:

    einfach unnötig Kompliziert, warum nicht einfach eine ZIP Datei
    Ich dachte eigentlich, dass es mit einem Setup einfacher ist (da es nichts zum Ändern gibt), da so die Applikation auch von Windows verwaltet wird und entsprechend einfach wieder deinstalliert werden kann.Das Setup ist ebenfalls signiert (auch wenn ich mir kein teures von MS leisten kann) und stellt damit sicher, dass es von mir kommt.
    Eine ZIP Datei finde ich eigentlich immer etwas unpraktischer - nehme das aber gerne als Anregung für die nächste Version.
    Zip ist Transparenter, als ich installiert hatte, habe ich nen halben Herzinfarkt bekommen und kam danach nicht wirklich mehr klar, für mich ist es Praktischer entpacken und fertig, ich mag das schon nicht bei Emu64, aber bei deiner Installation stand ich wie der Ochse vor dem Berg, es ist zwar gestartet hatte aber gemault wegen der Roms, soweit sogut, mein normales vorgehen ist es dann die roms einfach reinzukopieren, da war der Hase begraben, ich habe nichts gefunden und dann einen Hals bekommen und deinstalliert und es für Interessant aber vorerst als nicht brauchbar so wie es ist abgehakt, wie gesagt ne simple zip ist für einen emulator irgendwie praktischer.
  • Schlachtwerk schrieb:

    es ist zwar gestartet hatte aber gemault wegen der Roms, soweit sogut, mein normales vorgehen ist es dann die roms einfach reinzukopieren, da war der Hase begraben, ich habe nichts gefunden und dann einen Hals bekommen
    Das normale Vorgehen ist eigentlich so vorgesehen:
    1) WEB-Installer starten
    2) Applikation wird gestartet
    3) Wenn noch keine ROMs konfiguriert sind, wird ein Hinweis angezeigt.
    4) Mit "OK" gelangt man in den Einstellungsdialog
    5) Hier lassen sich die Pfade zu den ROMs einstellen
    6) Wenn noch nicht vorhanden, kann man sie mit "Download" herunter laden und werden auch gleich konfiguriert
    7) Nach dem Schließen des Einstellungsdialoges sollte die Applikation starten und man sollte den blauen Bildschirm sehen

    Ich frage mich halt, an welcher Stelle gab es da konkret für ein Problem?
    Mein Emulator: yace64.com
  • Eine ZIP Datei stellt für mich kein Problem dar.

    Allerdings müssen dann immer:
    a) Die richtige Microsoft .NET Version vorhanden sein (sonst crash)
    b) Die richtige Microsoft VC-Runtime installiert sein (sonst crash)

    Der Benutzer muss dann selber auf folgendes beachten:
    c) Auf Updates wird dann nicht mehr geprüft
    d) Fehler beim manuellen Update sind dann nicht auszuschließen
    e) Es steht dann kein Eintrag in den Windows Systemeinstellungen
    f) Applikation kann nicht über Startmenü/Cortana gefunden werden

    Die Applikation ist ansonsten "wartungsfrei" - es gibt keine Dateien die manuell geändert werden müssen oder Dateien die in den exe-Folder kopiert werden müssten.
    Mein Emulator: yace64.com
  • Einfache ZIP- oder RAR- oder 7Z- oder sonstwas-Datei wird der mündige, selbstverantwortliche und halbwegs System-kundige User wohl meistens vorziehen. In jedem Fall sollte so ein portables Paket mindestens als Alternative zu einem Installer (geschweige denn Online-Installer) angeboten werden, für Leute die das so mögen. Was für .NET installiert sein muss, ob man eigene ROMs beizubringen hat oder nicht, Systemanforderungen, und dergleichen mehr, das schreibt man in ein readme, und gut is'. Wer dann damit nicht klar kommt, dem ist auch nicht zu helfen. Ein "Online-Installer", der erst noch Sachen nachlädt, scheint mir für so ein Projekt so ziemlich die abwegigste Lösung zu sein.

    Es gibt sicherlich Leute, die finden die ganze Userprofil-Angelegenheit mit vorgeschriebenen Foldern und APPDATA und Registry und hassenichgesehn unter Windows super toll und echt nützlich. (Ich weiss nicht warum, aber es gibt sie.) Es gibt aber auch haufenweise Leute, die denken lieber selbst und können mit dieser elendigen gängelnden beschränkenden Krätze unglücklichen Windows-Eigenschaft nichts anfangen und ziehen es vor, Programme da abzulegen wo sie es wollen, in irgendeinem Folder, irgendwo, mit lokal vorliegender Konfigurationsdatei und Ressourcen anstatt das ganze ständig irgendwo in den unzugänglichsten Microsoft-Untiefen aufsuchen zu müssen.

    yace schrieb:

    Allerdings müssen dann immer:
    a) Die richtige Microsoft .NET Version vorhanden sein (sonst crash)
    b) Die richtige Microsoft VC-Runtime installiert sein (sonst crash)
    Ja mei, das soll's geben. Wie bei tausenden anderen Programmen auch. Die Welt ist noch nicht dran kaputt gegangen.

    yace schrieb:

    c) Auf Updates wird dann nicht mehr geprüft
    Super! Soll's auch garnicht. Das kann ich selbst.

    yace schrieb:

    d) Fehler beim manuellen Update sind dann nicht auszuschließen
    Ich glaube nicht, dass beim Vorgang "Archiv auspacken" allzu schlimme Fehler zu erwarten sind. Das kriegt der mündige Nutzer hin. Und wenn nicht: Pech gehabt, Internetführerschein machen.

    yace schrieb:

    e) Es steht dann kein Eintrag in den Windows Systemeinstellungen
    Super! Genau richtig!

    yace schrieb:

    f) Applikation kann nicht über Startmenü/Cortana gefunden werden
    Hervorragend! Ich weiss auch garnicht, warum ich das wollen würde. Schliesslich weiss ich schon, wo ich das Programm entpackt hätte.

    yace schrieb:

    Ich frage mich halt, an welcher Stelle gab es da konkret für ein Problem?
    "Runterladen, auspacken, starten" ist einfach sooo viel kürzer.


    Im Ernst, bitte nicht als Zynismus verstehen. ZIP zum einfachen Auspacken, lokalem/portablen Installieren ist VIEL VIEL VIEL besser. Ich kann nicht für andere sprechen, weiss aber, dass viele das ganz genauso sehen: wenn mir ein Programm vorschreibt, wie ich es ganz oder in Teilen nachträglich runterzuladen habe, wo ich es zu installieren habe, wo config und Ressourcen zu liegen haben und wo nicht, dann nehme ich es eventuell garnicht erst wahr geschweige denn in Betracht oder ernst. Das mag vom Programmierer als Vereinfachung gedacht und gut gemeint sein, viele Nutzer nehmen es aber als Beschränkung wahr. Windows ist an sich schon gängelig und quengelig genug, Drittsoftware muss das nicht auch noch sein.
  • Ich kann da GenerationCBM nur beipflichten, alles in eine Readme, was wichtig ist und fertig, entpacken starten und fertig, so habe ich es auf dem Amiga gemacht, wie viele andere auch hier und sollte wer nicht klar kommen, dann kann er denn Installer nutzen.
    Zu Cortana, das war das erste was ich ausgeschaltet habe, nachdem ich es für Nutzlos und Sinn befreit erklärt habe, mag für Leute mir einer Behinderung vielleicht Okay sein aber ich brauche diesen mist nicht und ich denke viele hier im Forum sehen das genauso.

    Apps, ja die habe ich auf dem Handy, auf dem Rechner brauche ich das nicht, ich weiß schon nicht was der mist auf dem Handy treibt alles, wäre mir da auch lieber, APK aufs handy kopieren und läuft ohne Installations Käse.

    Nochmal apps, eine frage am rande, wäre es keine app, würde es auf win7 und win8.0 laufen, damit würdest du die User basis auch erweitern, viele nutzen Win7 oder 8.0 noch, aber da kann ich mich nicht drüber auslassen, weil ich keine ahnung vom Net Framework habe, da müsste ich nen Kollege fragen.

    Wofür brauche ich einen Eintrag in denn Systemeinstellungen ?

    Auf Updates kann man auch im Programm Prüfen, halte ich aber auch nicht viel von, wenn dann schaue ich nach wenn es mich interessiere tut, wie bei jedem anderen emulator auch.

    Siehe das alles nicht als Angriff, sondern als einen Denkanstoß zu deinem Projekt, was mir vom Ansatz wirklich gut gefallen tut. Ich hatte auch schon super logische Ideen beim Programmieren, wo mich dann alle gefragt haben ob ich nen Rad abhabe und warum ich das alles so kompliziert machen muss, obwohl es mir Logisch erschien.
  • yace schrieb:

    Schlachtwerk schrieb:

    einfach unnötig Kompliziert, warum nicht einfach eine ZIP Datei
    Ich dachte eigentlich, dass es mit einem Setup einfacher ist (da es nichts zum Ändern gibt), da so die Applikation auch von Windows verwaltet wird und entsprechend einfach wieder deinstalliert werden kann.Das Setup ist ebenfalls signiert (auch wenn ich mir kein teures von MS leisten kann) und stellt damit sicher, dass es von mir kommt.
    Eine ZIP Datei finde ich eigentlich immer etwas unpraktischer - nehme das aber gerne als Anregung für die nächste Version.
    Für viele unbedarfte User mag das stimmen, aber wer mit load"$",8,1 und ähnlichem groß geworden ist, bevorzugt wohl ein simples, transparentes ZIP Archiv.
    Deshalb liebe ich auch Tools von z.B. Nirsoft, Sysinternals & Co.
    Wenn die User Einstellungen auch als .ini im selben Verzeichnis gespeichert werden, noch besser.

    Mir graut, wenn ein Installer eines relativ kleinen Tools nicht mal mehr nach einem Installationspfad fragt, sondern Dateien irgendwo verteilt und zuletzt noch .zig Registry Einträge macht. Es ist jetzt nicht so, dass ich die Registry per se Mist finde, für große Anwendungsprogramme, wo untereinander irgendwelche Abhängigkeiten bestehen usw macht eine Zentrale Verwaltung von Einstellungen durchaus Sinn.
  • Benutzer online 2

    2 Besucher