Ken sent me: Larry wird 30

  • ogd schrieb:

    RobertK schrieb:

    zu meinen Uni-Zeiten in den frühen 1990ern gab es in unserer Informatik-Studenten-Zeitung einen Hetzartikel (vermutlich geschrieben von einer Kampf-Feministin) gegen diese schlimmen Sachen, die ekelhafte Männer so auf ihren Computern zum Laufen bringen! Unter anderem auch dieses widerliche Spiel namens "Larry"!
    Wer Sexismus kritisiert, hetzt also.
    Bitte um Verzeihung, falls das falsch rübergekommen ist: in dem Artikel wurde dieses ziemlich harmlose Spiel (sind wir uns da alle einig?) als "Porno-Spiel" dargestellt, und das ist mir damals "hetzerisch" vorgekommen.
    An die anderen in dem Artikel erwähnten Sachen kann ich mich nicht mehr erinnern, aber die Kritik an denen war sicher berechtigt.
  • Also ich kenne das Spiel natürlich auch. Abstoßend und widerlich, dieser ganze Sexkram. :D :bgdev
    Gab etliche Teile davon, hatte ich zu reinen Informationszwecken alle gespielt, ich war wie soll ich sagen:
    entsetzt, all diese zweideutigen Szenen. 8o
    Übrigens: gab ne klasse Wild Demo "Ken sent me by prick/mass"

    "Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
    eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes."
    Salvador Dali (1904-1989)
  • Benutzer online 1

    1 Besucher