DoReCo #54 - 3 Tage Party vom 15 - 17.September 2017 - Ideen hier rein aka. Laberthread

  • DoReCo #54 - 3 Tage Party vom 15 - 17.September 2017 - Ideen hier rein aka. Laberthread

    Die 3 Tages Party steht an, es soll wieder eine tolle und unterhaltsame Veranstaltung werden.

    Das liegt zum einen an Euch, aber auch an Euren tollen Ideen und Input. Um alles in einem zeltlichlichen Ablauf halten zu können würden wir gerne alles früh genug und ohne Stress planen.

    Compo?
    Selbst geschrieben Software?
    Einen Ex- Commodore Mitarbeiter im Keller?
    Eine unbekannte Hardware?
    Ihr wollt Wissen vermitteln?
    Ihr könnt ungewöhnlicher, elektronischer Gerätschaft wundersame Töne entlocken?

    Für alles ist Platz, gebt euren unbändigen C= Spirit zum besten :)
    www.classiccomputer.de - Online Museum für Computer und Videospiele
    do-bit.de -Dortmunder Computer & Videospiel Treff

    DO-BIT - DoReCo - Dienstagstreff > Die C64 Szene im Ruhrgebiet

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bender ()

  • Bitte kein Gedudel und Gepiepse über den gesamten Abend auf der Bühne :schreck!:
    Zumindest nicht so laut, dass man ohne Oropax auskommt und sich noch normal unterhalten kann.
    4 X Merlin PP64 Eprommer
    Twinliner, Fashion Vision, ca. 30 Arcade PCBs,Pins: Bride Of Pinbot + Time Machine, C64, C65, C66, Gammel+Mist...
    suche:
    ne Schachtel voll Holzelektroden... :thumbsup:
  • Also wenn es gewuenscht ist, kann ich gerne dieses Jahr einen kleinen Vortrag ueber FROGS halten. Da ich aber schon letztes Jahr einen ueber SHOTGUN gehalten habe, moechte ich dies nur, wenn ausreichend Zeit zur Verfuegung steht, ansonsten gebe ich auch gerne jemand anders den Vortritt, der noch nichts praesentiert hat. Falls ich den Vortrag halte, wird er maximal eine halbe Stunde dauern und ein paar kleine technische Details zur Entstehung beinhalten (allerdings versuche ich das so zu erklaeren, dass das auch Nichtprogrammierer einigermassen nachvollziehen koennen; langweilen moechte ich ja niemanden :) )
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • ich würde mich über den frogs vortrag freuen.

    bei der musik gibt es bestimmt einen kompromiß...da wo ich letztes jahr saß, war es MIR jedenfalls nicht zu laut.

    und als es samstag nachmittag doch etwas heftiger wurde, bin ich einfach mal ne runde schlafen gegangen ;)
  • Ohja das kann ich nur begrüssen, vielleicht kann man ja die Chiptune Fans im Nachbarraum beglücken? Oder auf der Wiese? Das war schon unerträglich laut und sehr nervig. Nix gegen die Künstler, aber es hat die gemütliche Atmosphäre kaputt gemacht.

    Gruß
    Tom / Pentagon
    "Um den Krieg zu überleben, muss man selbst zum Krieg werden." - John Rambo / Rambo II - "Der Auftrag"
  • Kann gerne falls gewünscht Live Musik machen, mit C64, Amiga und diesmal auch Midi-Keyboard.
    Wenn ich aber immer lese nicht laut, kein Gepiepse usw. ist die Frage wie das gehen soll.
    Auf so einem Treffen gehört meiner Meinung nach Musik am Abend, dann auch etwas lauter.
    Jedem kann man es sicher nicht recht machen, oder was meint ihr ?
  • Also soweit ich mich an all die Kommentare erinnern kann, haben sich die Leute eigentlich im wesentlichen nur ueber die Auftritte der Gameboy-Musiker beschwert. Diese war auch, sagen wir, sehr "modern" (techno-maessig) und sehr laut und auch sehr bass-lastig. Obwohl ich selbst so etwas gegenueber nicht unbedingt abgeneigt bin, kann ich sehr gut verstehen, dass das einigen auf den Wecker ging. Diese Leute nicht auftreten zu lassen, faende ich aber genauso falsch, denn grundsaetzlich sollte es ja schon jedem gestattet sein, seine Werke zu praesentieren. Allerdings kann man vielleicht wirklich einen Kompromiss finden was die Lautstaerke, den Bass, oder auch einfach nur die Dauer angeht. Einen anderen Raum faende ich kontraproduktiv, da hier auch die Gefahr besteht, dass dann gar keiner dort reingeht.

    Was jedoch allgemein gut ankam, war die Karaoke-Musik, die "normale" Musik, die normale SID-Musik, und auch die 1 Stunde "Micro Hexagon"-Musik waehrend der Compo. Ich denke, daran kann man sehen, dass es nicht das Problem ist, dass generell Musik laeuft, ich glaube es lag wirklich an der Kombination aus laut, bassig, schnell, monoton, und das auch noch relativ lang.

    EDIT: Das soll selbstverstaendlich nicht boese gemeint sein den Musikern gegenueber!
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • So sehr ich auch "laute Mucke vonne Bühne" schätze, so sehr muss ich aber auch den Vor-Schreibern beipflichten -
    eine zeitliche Begrenzung (Insgesamt und am Stück) wäre schon nicht verkehrt, allein aufgrund
    - der unterschiedlichen Geschmäcker
    - der Sounds der eigenen Gerätschaften, die ja eh schon im Wirrwarr kaum zuzuordnen sind :D
    ...

    ...aaaber Stichwort COMPO: wer hätte Lust, eine Saturn-Bomberman-Compo mitzumachen?
    Also erstmal organisatorisch: Saturn, Bomberman multitap und 2 controller hätte ich...
    Das Spiel kann man max. zu ZEHNT(!) spielen...
  • SID Spieler schrieb:

    Kann gerne falls gewünscht Live Musik machen, mit C64, Amiga und diesmal auch Midi-Keyboard.
    Wenn ich aber immer lese nicht laut, kein Gepiepse usw. ist die Frage wie das gehen soll.
    Auf so einem Treffen gehört meiner Meinung nach Musik am Abend, dann auch etwas lauter.
    Jedem kann man es sicher nicht recht machen, oder was meint ihr ?
    Was spricht gegen richtige Musik?Gespielt von echten Menschen auf echten Instrumenten? Wirklich,SID und Gameboy Geplärre muss man sich auf ner Party nicht geben
  • Lynx(TRIAD) schrieb:

    SID Spieler schrieb:

    Kann gerne falls gewünscht Live Musik machen, mit C64, Amiga und diesmal auch Midi-Keyboard.
    Wenn ich aber immer lese nicht laut, kein Gepiepse usw. ist die Frage wie das gehen soll.
    Auf so einem Treffen gehört meiner Meinung nach Musik am Abend, dann auch etwas lauter.
    Jedem kann man es sicher nicht recht machen, oder was meint ihr ?
    Was spricht gegen richtige Musik?Gespielt von echten Menschen auf echten Instrumenten? Wirklich,SID und Gameboy Geplärre muss man sich auf ner Party nicht geben
    Dagegen spricht, dass es bei "richtiger" Musik sau-viele Genres gibt, mit denen man sicherlich auch nicht jeden zufrieden stellen kann, und zudem ist es ein Retro-Computertreffen, da darf die Musik sicherlich ein wenig auch zur Veranstaltung passen. Warum man da jetzt auf einmal Jazz, Blues, Rock, Disco, Walzer, Klassik, Tango oder Country zu hoeren bekommen sollte, erschliesst sich mir beim besten Willen nicht.

    Eine Diskussion zum Thema "richtige" vs. "nicht richtige" Musik fange ich besser erst gar nicht an...
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • Wenn man das wirklich woanders hinverlegt, dann sehe ich es kommen, dass vermutlich gar keiner dort hingehen wird, weil die meisten einfach doch bei ihren Rechnern sein moechten, aber es gerne mitverfolgen, wenn etwas auf der Buehne passiert. Aber in einem Extra-Raum oder Zelt oder sonstwas, da sehe ich wirklich die Gefahr, dass derjenige, der dort drin Musik macht, die meiste Zeit ziemlich alleine da sein wird. Auch das Karaoke-Zeug hat vermutlich davon gelebt, dass das jeder so beilaeufig mitbekommen hat und dann zur Buehne gegangen ist, aber waere das woanders gewesen, glaube ich nicht, dass auch nur annaehernd so viele dabei gewesen sein waeren.

    Das ist zumindest meine Meinung, in die Zukunft gucken kann ich natuerlich auch nicht.
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • Ich schliesse mich meinen Vorrednern an. Die Bühnenlautstärke war letztesmal echt laut, wenn es über Stunden SID-Songs zu hören und dann noch Karaoke gibt. Ich fand Karaoke ja witzig (mit anzusehen), aber der Pegel war sehr lange ziemlich laut. Wir wir saßen am anderen Ende der Location. Eine Unterhaltung in normaler Lautstärke zu führen war zum größten Teil nicht möglich.

    Und @Lynx(TRIAD) hat auch einen guten Punkt angebracht. Es gab letztesmal viel SID/GameBoy Musik. Aber ich meine auch einen guten Mix von 80er Musik vorhergehend gehört zu haben. Das fand ich auch gut! Vielleicht könnte man das ja gut mischen und es ausgewogen halten?

    Ansonsten war es wie immer super Aufgezogen und organsiert. Diesesmal bestimmt auch!

    Ich find einen Beitrag von @ZeHa eine gute Idee und live Musik von @SID Spieler auch.

    Mein Vorschlag, man könnte auch mal 1 oder 2 Dokus zeigen, Beamer ist ja da. Es gibt ja einiges was sehenswert ist.

    Oder zwischendurch mal als Gag alte Commodore Werbungen (und andere von Atari, Sinclair, Amstrad etc.) einspielen.
    -_/*\ -SkY- /*\_ -
    VIC20-C64-C16-C116-Plus4-A500-A600-A1000-A1200-A2000-Atari520ST-Atari1040ST-CPC464
  • Lynx(TRIAD) schrieb:

    Was spricht gegen richtige Musik?Gespielt von echten Menschen auf echten Instrumenten? Wirklich,SID und Gameboy Geplärre muss man sich auf ner Party nicht geben
    Eigentlich finde ich schon, dass das zu einer Retrocomputerveranstaltung passt. Wenn nicht dort, wo sonst?

    Muss ja nicht die ganze Nacht bei voller Lautstärke sein.

    DoReCo #54 am Fr. 15.09. - So. 17.09.2017
  • Also Sid- bzw. Chipmusik gehört einfach dazu, über die Lautstärke lässt sich bestimmt reden.
    Außerdem muss man bei anderer Musik aufpassen, wegen der Gema, da wird schnell eine Strafe fällig.
    Immerhin ist die DoReCo Party eine öffentliche Veranstaltung!

    DoReCo #54 - 3 Tage Party vom 15 - 17.September 2017