Hello, Guest the thread was called506 times and contains 0 replays

last post from morris_hanson at the

AN ALLE ROOKIES! PIMP YOUR C64 - YES YOU CAN!!

  • Liebe Retrofreunde!


    Vorweg: Dieses Forum ist ein wahrer Segen!


    Nach nun schon mehr als 30 Jahren hat mich das Commodore Fieber wieder gepackt und nach einiger Recherche war es klar, ich brauche nun so ein Gerät! Die primäre Idee war bzw ist, dass ich ihn in mein Musik Setup einbinde, um damit zu musizieren.


    Nach kurzer Zeit also stand er vor mir.. ein Prachtkerl von Brotkasten. Ich hab mehr oder weniger die Katze im Sack gekauft, denn der Verkäufer hatte außer ein paar Fotos keinerlei Infos für mich. Naja, wie dem auch sei, ich hab das Gerät mit einem normalen AV Kabel am 7 Zoll Bildschirm betrieben (das Bild war jenseits von gut und böse). Leider war der Sound auch nicht sehr transparent. Es waren einige Einstreuungen zu hören (Rauschen, Zirren, hoch- und tieffrequente Modulationsgeräusche, usw...). Als ich das gute Ding dann mal aufgeschraubt hab, um reinzuschaun, machte ich gleich ein paar Fotos und postete sie hier in dem Forum. Und siehe da, der Rechner ist ein eher selteneres Stück (KU Platine) :)


    Hier kürze ich die ganze Geschichte etwas ab…. Also hab ich mir noch ein 2.tes Gerät angeschafft, und durch dieses Forum bin ich auf die Entwicklungen von Henning Bekel gekommen. Das was ich über den MixSid las, überzeugte mich und ich bestellte mir also gleich alle seine Upgrades. Da ich aber keinerlei Vorkenntnisse hatte, sprang ich also ins kalte Wasser.


    Warum ich das alles erzähe -> vielleicht geht es anderen wie mir! Neulinge bzw. Technik Rookies mit der Freude am alten Gerät und dem Wunsch es in verschiedenen Bereichen noch etwas zu verbessern, aber eben keiner Ahnung von Technik.


    Einige hier im Forum haben mir in diversen Posts - ich würde mal sagen - nicht wirklich sehr viel Mut zugesprochen. Es hat mich aber nicht abgeschreckt, sondern ganz im Gegenteil - es hat mich sehr motiviert. Warum soll ich das nicht auch schaffen.


    Ich möchte noch erwähnen, dass ich den Lötkolben wirklich 20 Jahre nicht in der Hand hatte, und auch vorher kaum großartige Erfahrung damit gesammelt habe.


    Howeveri, ich hab also die Bausätze bekommen und begonnen mir die Sachen nacheinander zusammenzubauen. Die ersten 2 mit Hilfe meines Bruders, danach die restlichen Teile alleine!


    Aber: ES IST AUCH ALLEINE SCHAFFBAR!


    Hier möchte ich auf jeden Fall meinen absoluten Respekt und meine Hochachtung Henning Bekel aussprechen. Er bietet nicht nur sehr sehr tolle und ausgereifte Zusatzhardware für den Commodore C64 an, man bekommt Sie auch zu einem absolut fairen Preis - Versandkostenfrei - mit einer unglaublich tollen Dokumentation auf seiner Homepage! Henning, Daumen hoch!


    Überdies bietet er unglaublichen Support von seinen Produkten! Ich hatte mindestens 60 Email Konversationen (sorry Henning!) - meine Fragen müssen für ihn teilweise unterirdisch! gewesen sein, er blieb aber stets total freundlich und hilfsbereit. Das ist keine Selbstverständlichkeit!


    Im Grunde habe ich es jetzt nahezu geschafft, und besitze einen Computer mit MixSid, Keyman, Overlay und bald Reprom! HAMMER!


    Wenn ich das schaffe, schaffen das andere Rookies auch! Der Fokus zählt, und beim Löten eine ruhige Hand. Im Falle, dass die Configurationsdateien jemandem zum Reverse Engineering weiterhelfen, poste ich beide (Keyman und Overlay) Es ergibt sich aus den Dateien, welche Steuerleitungen wohin gehen.


    Ich finde die Tools wirklich super, auch der Sound am Commodore ist jetzt viel transparenter und durchsetzungsfähiger geworden. Dank MixSid - ein wahrlich super Teil!


    In diesem Sinne bedanke ich mich bei allen Forumsmitgliedern, die mir hier weitergeholfen haben und vor allem natürlich bei Henning! You are the MAN!! Selten sowas erlebt muss ich sagen! Danke Danke Danke!


    Ps. Auch Lichtmichel ist der Hammer! Ich hab mir ein Acrylgehäuse bei ihm bestellt, und leider hat die Tastaturabdeckung nicht gepasst. Anscheinend hab ich da ein leicht abgeändertes Modell. Unzählige Mails und 3 Lieferungen später war das Problem aus der Welt. Auch Michael war stets bemüht und total freundlich. Manch anderer hätte da schon das Handtuch geschmissen! Danke auch Michael!


    Beste Grüße aus Wien… MH