C128 (D) mit JiffyDos nachrüsten

  • C128 (D) mit JiffyDos nachrüsten

    Hab noch zwei C128D (Plastik), bei welchen ich JiffyDos nachrüsten möchte.

    Das ich die ROM's bei Retro Innovation bekomme ist mir bekannt.

    Bei zwei Sachen bin ich mir aber nicht sicher:

    - Ich möchte nur die Computerseite mit JD ausrüsten, kann ich die JD-ROM's vom C128 nehmen?
    - Wie ist das jetzt mit der DIN Tastatur?
    Auf der Retro Innovation Seite sehe ich keine spezielle "DIN"-ROM's. Bedeutet dies dass ich die DIN-Tastatur verliere?
    Oder muss man die speziell bestellen?

    Gruss C=Mac.
  • Mir war so, als hätte das eine mit dem Anderen nix zu tun?! Kann mich schwach an ein kleines Eprom
    erinnern, wo der Zeichensatz drauf war?
    (sah aus wie gebastel, schien aber original C=
    zu sein.)
    Kann mich aber auch irren.

    Stefan
    Bilder
    • Screenshot_20170423-225930_crop_432x432.png

      149,87 kB, 432×432, 9 mal angesehen
  • Mir hat sich dieses Problem bisher nicht gestellt. Wenn man extern eine SCPU oder RAMlink anschliesst, wird automatisch Jiffydos in der entsprechenden Landesversion eingeblendet. Dementsprechend habe ich bisher in den 128D nur das Floppy ROM ausgetauscht.

    Obwohl ... Ich glaube ich habe einen Plastikdiesel mit deutschem JD, aber der ist aus Altbestand, nicht von Jim. Aber wo der wohl ist????
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
  • Stefan Both schrieb:

    Mir war so, als hätte das eine mit dem Anderen nix zu tun?! Kann mich schwach an ein kleines Eprom
    erinnern, wo der Zeichensatz drauf war?
    (sah aus wie gebastel, schien aber original C=
    zu sein.)
    In dem Gebastel ist das deutsche Zeichensatz-ROM enthalten, aber nicht die deutschen Tastaturtabellen - diese sind im Kernal-Chip enthalten und fehlen im US-JiffyDOS.
    Wenn man in den C128D ein US-JiffyDOS einbaut, wird nach Druck auf die ASC/DIN-Taste zwar weiterhin der VIC-Zeichensatz auf DIN umgeschaltet (die Zeichen sehen also anders aus), aber Tastendrücke erzeugen nur noch Großbuchstaben (da der US-Kernal die ASC/DIN-Taste als CAPS LOCK benutzt).
    Auf dem VDC dürfte sich nicht mal der Zeichensatz ändern, denn der wird per Software umkopiert, und diese Funktion fehlt im US-Jiffy sicher auch.

    Ein C128-Jiffy kann durchaus auch in einen C128D verbaut werden, denn diese haben die gleiche Platine. Nur der C128DCR braucht ein anderes ROM.

    x1541 schrieb:

    Ich glaube ich habe einen Plastikdiesel mit deutschem JD
    Ich meine mich zu erinnern, hier gelesen zu haben, dass es sowas nicht gab, da der Zusatzcode von Jiffy den gleichen Platz belegt wie der Zusatzcode des deutschen Kernals - irgendwer wollte sich ans Zusammenpatchen machen oder hat vielleicht schon...

    Wenn Du wirklich sowas hast, bitte ROM dumpen und veröffentlichen.
    Yes, I'm the guy responsible for the ACME cross assembler
  • Ich schaue mal, ob ich den Rechner oder einen Dump finde. Kann beides aber dauern, da ich nach dem Dump erst am WE, nach dem Rechner erst in einigen Wochen fahnden kann.
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
  • Mac Bacon schrieb:

    Ein C128-Jiffy kann durchaus auch in einen C128D verbaut werden, denn diese haben die gleiche Platine.
    Dann bin ich schon bei einem Punkt sicher :thumbup:


    Beim Zeichensatz scheint es komplexer zu sein.

    Hab mal bei meinem C128D, welcher seit Jahren in Betrieb ist, geschaut.
    Bei diesem ist JD eingebaut.
    Dort hab ich die deutschen Umlaute (nur Grossbuchstaben), auch ist das Z und Y richtig vertauscht.

    Es gibt aber Zeichen, welche nicht mit der Tastaturbedruckung übereinstimmen.
    Z.B. sollte Shift und 4 ein ç ergeben, ich erhalte aber weiterhin das $ -Zeichen.
    Auch fehlen die französischen Buchstaben, dies liegt aber wahrscheinlich daran, dass es sich um einen Schweizer Rechner handelt.

    Ich vermute mal der Rechner hat jetzt einfach die deutsche Belegung ^^

    Somit sollte es eigentlich ein JD mit deutscher Tastaturbelegung geben.

    Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, ob ich die JD-ROM's oder GateWay bei CMD-Direkt umtauschen musste. ;(

    Die andere Frage:
    Wie schlimm ist es, wenn der deutsche (schweizer) Zeichensatz fehlt? Braucht man denn?

    Gruss C=Mac.
  • >> Wie schlimm ist es, wenn der deutsche (schweizer) Zeichensatz fehlt? Braucht man denn?

    Ja, den braucht man auf einen CH C128 (D/CR). Sonst stimmt etliches auf der CH Tastatur nicht mehr. Und mit einem "original" JD hat man auch bei einem deutschen 128 keine korrekte Belegung.
    Das war das leidige Thema mit der "Lokalisierung" des JD-Kernals. Der Zeichensatz alleine genügt weder für einen 128 mit DE noch CH Belegung.

    Deswegen interessiert mich ja auch ein "vollständig" deutsches JD für einen 128 (D/CR), dem man dann "nur noch" die CH Tastaturtabelle beibringt.
    Jede PN mit einem deutschen JD Kernal ist daher willkommen. Anfragen bei Retro werden ja leider nicht beantwortet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asklia ()

  • Mac Bacon schrieb:

    Wenn Du wirklich sowas hast, bitte ROM dumpen und veröffentlichen.
    Wobei im Falle von Jiffydos es vermutlich vorzuziehen wäre, einen Patch für die offizielle Binärdatei zu erstellen. Damit nicht die ganzen Jiffydosteile enthalten sind.
    Dürfte lizenzrechtlich besser sein.

    xdelta3 macht mir für Binärpatches eigentlich mmer gute Dienste.
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von markusC64 ()

  • Bin noch nicht wirklich weiter :saint:

    Da ich aber was an meinem C128D machen musste, hab ich doch das ROM (eingebaut) fotografiert.



    Wie man sieht, gab es eine "German-Version".

    Hab jetzt mal Jim angeschrieben, mal sehen ob eine Antwort kommt.


    Dabei habe ich aber was schlechtes gelesen 8|

    "Note: Though orders will still be taken, the store will be closed until May 22nd, 2017"


    Heisst das jetzt, dieser Shop ist auch vorbei?

    Gruss C=Mac.
  • C=Mac schrieb:


    Dabei habe ich aber was schlechtes gelesen 8|

    "Note: Though orders will still be taken, the store will be closed until May 22nd, 2017"


    Heisst das jetzt, dieser Shop ist auch vorbei?
    Nein das heißt es nicht! Es werde Bestellungen angenommen, aber erst nach dem 22.5 ist der Shop wieder regulär offen (sprich Bestellungen verschickt). Da wird wohl einfach nur mal Urlaub/Pause gemacht.
  • C=Mac schrieb:

    Bin noch nicht wirklich weiter :saint:

    Da ich aber was an meinem C128D machen musste, hab ich doch das ROM (eingebaut) fotografiert.



    Wie man sieht, gab es eine "German-Version".

    Da steht ja BETA drauf ;)
    Zuletzt repariert:
    21.2. Logitech M570 Microschalter ausgetauscht - geplante Obsoleszenz durch Billigtaster?
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
  • knusis schrieb:

    Nein das heißt es nicht! Es werde Bestellungen angenommen, aber erst nach dem 22.5 ist der Shop wieder regulär offen (sprich Bestellungen verschickt). Da wird wohl einfach nur mal Urlaub/Pause gemacht.
    Dann bin ich ja beruhigt.


    x1541 schrieb:

    Da steht ja BETA drauf
    Richtig, hab ich aber auch erst jetzt gesehen :D
    Vielleicht müsste man mal Ricard Gaudet (ehemals CMD-Direkt) fragen, ob er die Datei noch hat :rolleyes:

    Gruss C=Mac.
  • C=Mac schrieb:

    Vielleicht müsste man mal Ricard Gaudet (ehemals CMD-Direkt) fragen, ob er die Datei noch hat :rolleyes:
    Wozu? Ist Dein ROM etwa defekt? Ansonsten lässt sich das doch prima auslesen.


    Nachtrag: Ungetestet (im Monitor des C128):
    s"kernal",08,fc000,fffff

    speichert den Kernal ab.

    (ja, es fehlt das letzt Byte, was aber entbehrlich ist, da der Inahlt $ff eh bekannt ist und somit der Dump ergänzt werden kann).
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von markusC64 ()

  • markusC64 schrieb:

    Wozu? Ist Dein ROM etwa defekt? Ansonsten lässt sich das doch prima auslesen.
    Ne, ist nicht defekt. Es wird aber gesucht und ist anscheinend nicht mehr erhältlich.
    Wenn ich wüsste wie.


    markusC64 schrieb:

    Nachtrag: Ungetestet (im Monitor des C128):
    s"kernal",08,fc000,fffff

    speichert den Kernal ab.
    Wenn's so geht, sollte ich dies hinkriegen :saint:

    Spielen die Einstellungen eine Rolle?

    - 40-/80-Zeichen
    - Slow/Fast
    - JD on/off

    Der Monitor kann glaub über die F-Tasten (Original Kernel) aufgerufen werden, wenn ich es noch recht im Kopf habe.

    Gruss C=Mac.
  • Naja, wenn man eine Kernalunschaltung drin hat, sollte die scho auf JiffyDos stehen. Ansonsten spielen die obigen Sachen kaum eine Rolle. Zwecks einfacher Übertragung zum PC bietet sich die Verwendung der Ultimate an - und da haben wir mit "fast" alias 2 Mhz ja noch Probleme.

    Ansonsten: Der Monitor kann auch durch den Basic 7.0 Befehl "MONITOR" aufgerufen werden :)
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki
  • markusC64 schrieb:

    Nachtrag: Ungetestet (im Monitor des C128):
    s"kernal",08,fc000,fffff

    speichert den Kernal ab.
    Ich muss mich selbst ergänzen, falls das jemand noch mal braucht:

    Ja, das Vorgehen funktioniert im Prinzip, jedoch muss man die erzeugte Datei nachbearbeiten:

    1. Startadresse entfernen (die ersten beiden Bytes)
    2. Am Ende das fehlende Byte $ff ergänzen
    3. Den Bereich $d000-$dfff (im Hexeditor $1000-1fff) ersetzen durch den entsprechenden Teil aus dem beim Vice mitgelieferten ROM. Nach meiner Recherche ist dort der Z80 Bootcode.

    Danach hat man einen fehlerfreien Dump.

    @Pentagon @Fulgore: Ist es ok, den Patch im xdelta3 hier zu posten / in die Wolke hochzuladen, der aus der Downloadversion von Jiffydos aus dem Retro Innovations-Store die deutsche Version, die C=Mac in seinem Rom hat, erstellt?
    ---
    Meine Github-Projekte: github.com/markusC64/
    1541 Ultimate II Firmware Releases: github.com/markusC64/1541ultimate2/releases
    1541 Ultimate II Update instructions: github.com/markusC64/1541ultimate2/wiki