Hello, Guest the thread was viewed2.1k times and contains 13 replies

last post from Nelson at the

Lost Patrol

  • Ich hatte das mal durchgespielt. Ohne Trainer.


    Ich erinnere mich aber nur noch daran, daß mein A2000 jedesmal abgeschmiert ist,
    wenn das Zwischenspielchen mit einem Minenfeld kam.
    Seitdem weiß ich, daß man bei Minenfeldern besser außen herum geht...
    Am Endes des Spiels gab es eine Widmung.


    Die Seite ist übrigens richtig gut.


    Ciao,
    Wolfgang

  • Ich belebe mal kurz ein fast 20 Jahre altes Thema wieder, aber Lost Patrol war eines meiner Lieblingsspiele auf dem Amiga und deshalb muss ich das jetzt unbedingt loswerden :D

    Die meisten (jugendlichen) Amiga-Besitzer dürften seinerzeit die äh... Sicherungskopie gehabt haben und zumindest bei einer Version dieser Kopie fehlte die Minenfeldsequenz am Schluss des Spiels komplett.
    Anstatt in diese Sequenz zu gehen wurde dem Spieler mitgeteilt, dass er in ein Minenfeld gelaufen und tot sei. Und das unmittelbar vor dem Ziel, dem Stützpunkt Du Hoc.

    Besitzern der Kopie war es also unmöglich, das Spiel erfolgreich zu beenden.


    Ich kann das persönlich bestätigen, weil ich mir vor einigen Jahren das Original gekauft und an einem alten A500 gezockt habe. Da habe ich diese Minenfeldsequenz zum ersten Mal überhaupt gesehen.

  • Ich hab das nie geschafft, meine Leute sind immer irgendwann weggestorben... Schade, hatte ne tolle Grafik und fantastischen Soundtrack damals...

    War das mit dem Minenfeld so ein versteckter Kopierschutz ?

    Kann man die Version im A500 Mini durchspielen? Hat das jemand geschafft ?

    Versteckter Kopierschutz (im verbreiteten Crack der unfertigen Version) ist, dass dir irgendwann ein Team-Mitglied eine aktive Granate in den Rucksack steckt. Passiert meist kurz nach Scrollen der Map zum zweiten Bildausschnitt.

  • Lost Patrol ist schon nicht ganz einfach.

    Es gibt einen cheat, der hat früher auf dem Amiga 500 funktioniert. Ob es bei der Download-Version für den A500 Mini auch klappt, kann ich nicht sagen.
    Ein Hauptproblem ist, dass einem die Verpflegung mit der Zeit ausgeht und sich das auf die Moral und Gesundheit der Gruppe auswirkt.
    Bei jeder längeren Pause und bei jedem Eingraben für die Nacht wird Verpflegung verbraucht.

    Wenn man nur eine kurze 10 Minuten-Pause macht nicht. Also - sobald es zu dunkel zum weiterlaufen wird, nicht eingraben ("dig in"), sondern solange 10 Minuten Pause, bis die Nacht rum ist.

    Dörfer und Kontakt mir Zivilisten unbedingt meiden (was man ja auch im echten Leben bei den Fernspähern und im Einzelkämpferlehrgang lernt :D ).

    Was ich früher nie kapiert habe, sind die Textfelder. Manchmal trifft man ja einen Bauern oder Dorfbewohner und dann kann man mit denen reden. Ich hatte nie einen Plan, was ich da schreiben muss.

  • Hm, also da hatte ich ja damals offensichtich richtig Glück eine funktionierende Version gehabt zu haben, müsste ich auch noch haben. Ja, es ist kein leichtes Spiel, aber mit meinem Ergeiz Spiele ohne Trainer durchzuspielen hatte ich auch das damals geschafft. Ich war nie ein Strategie-Spiel Liebhaber, aber diese Game hatte es mir auch angetan, auch wegen des tollen Soundtracks während des Spiels. Sehr schönes Game :)

  • Es gibt einen Trick, den ich in einem Let'splay gesehen habe. Es gibt zwei Rastarten: Kurzes und langes Rasten. Wählt man für die kurze Rast nur eine bestimmte maximale Anzahl

    an Minuten (genauen Wert weiß ich leider nicht mehr), verbraucht das Team keine Nahrungsreserven, gewinnt aber trotzdem ein paar Punkte (Motivation & Gesundheit). Wenn man das sehr häufig macht, kann man die Truppe auf 100% bekommen ohne auch nur einen Kecks gefuttert zu haben.


    Damit konnte der Spiel im LetsPlay recht problemlos die Strecke schaffen.


    Ich bin damals aber auch permament gestorben. Ich bin max nur bis zum Ende des 2 Screens gekommen.

  • Es gibt einen Trick, den ich in einem Let'splay gesehen habe. Es gibt zwei Rastarten: Kurzes und langes Rasten. Wählt man für die kurze Rast nur eine bestimmte maximale Anzahl

    an Minuten (genauen Wert weiß ich leider nicht mehr), verbraucht das Team keine Nahrungsreserven, gewinnt aber trotzdem ein paar Punkte (Motivation & Gesundheit). Wenn man das sehr häufig macht, kann man die Truppe auf 100% bekommen ohne auch nur einen Kecks gefuttert zu haben.

    Ja. Das ist der Trick mit je 10 Minuten Rasten.