Moin aus dem Saarland

  • Moin aus dem Saarland

    Hallo ihr Leute!
    Kurz zu mir, ich bin Dominik Baujahr 87 und hatte irgendwann Anfang der 90er an dem C64 von meinem Bruder rumgedaddelt.
    Über all die Jahre wollte ich mir immer schon mal wieder einen C64 kaufen, Mondpreise ect. haben mich bisher immer davon abgehalten, aber am Freitag kam der Tag, ich wurde stolzer Besitzer eines C64^^
    Aber wie das auch immer so ist, es gibt halt ein paar Fragen ;)
    Was sollte ich tunlichts unterlassen bei der Bedienung des C64, gibt es grundlegendes was er nicht so abhaben kann?
    Auf was sollte ich noch achten? Ich hab ein paar Bilder gemacht, kann mir vll jemand sagen ob ich was im Computer tauschen sollte?
    Irgendwelche Bauteile dich nicht gut altern oder sowas?
    Auf den ersten Blick scheint er tadellos zu funktionieren, auch optisch sieht er nicht verkehrt aus.
    Ich hab ihn jetzt mal soweit es ging feucht abgerieben und den Vorbesitzerschmogg entfernt.
    Muss ich auf was bei der Floppy achten? Muss da was geschmiert werden oder getauscht?
    Was ist im allgemeinen über das Modell zu sagen?
    Gibt es bei mir hier im Saarland ne aktive Gemeinde wo man mal vorbeischauen kann, leider war der jenige bei dem ich den 64er gekauft habe, seit Anfang der 90er nicht mehr mit der Szene in Kontakt.
    Ich freu mic hschon auf eure Antworten.
    LG Dom!
    Der Computer ist ja älter als ich :D

    Ich besitze zwei Atari 2600, einen Super Nintendo, einen RetroPie in NES Optik, einen Yamaha MSX Computer <- den ich nicht bedienen kann... und seit neuestem einen C64, achso einen Amiga 500 hab ich auch noch...^^
  • Hallo! :D :winke:
    Der Computer ist ja älter als ich :D

    Ich besitze zwei Atari 2600, einen Super Nintendo, einen RetroPie in NES Optik, einen Yamaha MSX Computer <- den ich nicht bedienen kann... und seit neuestem einen C64, achso einen Amiga 500 hab ich auch noch...^^
  • Willkommen im Forum! :wilkommen:

    Im Saarland fällt mir z.B. der BladeRunner ein, der hier gelegentlich aktiv ist.

    Zu den Dingen, die ich unbedingt vermeiden würde ist, dass man bei eingeschaltetem Gerät Geräte einsteckt oder abzieht (Joystick, Floppy, Module usw). Vorher das Gerät besser abschalten.

    Ciao,
    Andreas
    Hier könnte ihre Signatur stehen!
  • Hi und willkommen.
    Ich bin im Saarland stationiert und gern für Hilfestellungen zu haben. In welcher Ecke bist Du denn zuhause?
    In Kaiserslautern gibt es jeden letzten Freitag im Monat ein Treffen in den Räumlichkeiten des CCC (ChaosinKL), da kann man sich Spitze austauschen.
    Ich kann dich wenn es räumlich und zeitlich passt auch gern mal mitnehmen.

    Grundsätzlich gilit in der Tat v.a.: Nichts bei eingeschaltetem Gerät umstecken. Ansonsten sind die Kisten recht robust.

    Gruß
    Blade
    GREETINGS PROFESSOR FALKEN
    A STRANGE GAME.
    THE ONLY WINNING MOVE IS NOT TO PLAY.
    HOW ABOUT A NICE GAME OF CHESS?
  • Ja das mit dem ab und anstecken habe ich schon gelesen, dachte aber bisher das bezieht sich auf die Controllerports. Aber nirgends was im Betrieb abziehen leuchtet natürlich ein :)
    Der Computer ist ja älter als ich :D

    Ich besitze zwei Atari 2600, einen Super Nintendo, einen RetroPie in NES Optik, einen Yamaha MSX Computer <- den ich nicht bedienen kann... und seit neuestem einen C64, achso einen Amiga 500 hab ich auch noch...^^
  • Gratuliere, du hast das relativ seltene 250466er assy und dazu noch mit abschirmblech inkl. gebogenen kühllaschen für die chips. In dieser kombi sehr selten behaupte ich mal.

    Was ich an deiner stelle machen würde...für beides vorsorglich neue netzteile organisieren oder ggf umbauen. Wenn es dein einziger ist und du es kannst vorsorglich die kondensatoren tauschen und neue wärmeleitpaste auf die ics mit den blechlaschen.
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • Also ich selbst bin Löt und Elektotechnisch nicht gut ausgestattet, habe aber einen Freund der sich darum kümmern kann, der war eben schon da und hat gesagt kein Thema, falls was getauscht werden muss er besorgt und baut ein und sockelt auch dann die Chips. Was müsste denn am Netzteil umgebaut werden?
    Beim ausporbieren eben hatten wir doch ein Problem festgestellt, wir haben massive Fehlfarben, beim Startscreen und bei Pac-Man ist das nicht sonderlich aufgefallen.
    Bilder hänge ich hier mit an. Liegt hier ein Problem am Computer selber vor oder liegt das an der Verbindung C64 - TV Gerät?

    Na dann scheine ich ja ein Händchen bewiesen zu haben jetzt endlich zuzuschlagen :D
    Und Hallo @ BladeRunner, vielen Dank für das Angebot, da werde ich sicher noch drauf zurückkommen. :)
    Ich für meinen Teil muss mich jetzt erstmal mit dem Computer auseinandersetzen, das ist für mich gerade so als wäre ich in der 1. Klasse und lerne lesen und schreiben...^^
    Bilder
    • WP_20170409_22_44_20_Pro.jpg

      173,98 kB, 1.200×676, 25 mal angesehen
    • WP_20170409_22_53_37_Pro.jpg

      195,16 kB, 1.200×676, 24 mal angesehen
    • WP_20170409_23_06_08_Pro.jpg

      154,71 kB, 1.200×676, 20 mal angesehen
    Der Computer ist ja älter als ich :D

    Ich besitze zwei Atari 2600, einen Super Nintendo, einen RetroPie in NES Optik, einen Yamaha MSX Computer <- den ich nicht bedienen kann... und seit neuestem einen C64, achso einen Amiga 500 hab ich auch noch...^^
  • Fordrallyesport schrieb:

    Ja das mit dem ab und anstecken habe ich schon gelesen, dachte aber bisher das bezieht sich auf die Controllerports. Aber nirgends was im Betrieb abziehen leuchtet natürlich ein
    Das mit den Controller-Ports ist vor allem beim C16 elementar wichtig. Am C64 sind die eher ungefährlich. Aber serielle Geräte im laufenden Betrieb an- und ausstecken ist die absolute Todsünde.

    Einen Mega-Drive Joypad darfst du aber z.B. nicht anschliessen, der ist echt nur für den Mega Drive gedacht, auch wenn er den selben Stecker hat.

    Achja, du wirst es eh kennen, aber Antworten auf kleinere Fragen, die anfangs bei dir aufkommen werden, wirst du teilweise im c64-wiki.de/wiki/Hauptseite schnell finden. :) Mitschreiben ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. :D
    6502 unser im Rechner, geheiligt werde dein Schaltkreis, deine Outputs geschehen, wie im Speicher so am Bildschirm! Und führe uns nicht in Versuchung vor dem Z80! Amen!
  • Okay ich werde mal noch an einem anderen Fernseher testen :)
    Okay keine Magadrive Joypads anschliessen ist gebongt.
    Steel Thunder ist aber auch wirklich eine grafische Augenweide (für C64 verhältnisse) :D
    Der Computer ist ja älter als ich :D

    Ich besitze zwei Atari 2600, einen Super Nintendo, einen RetroPie in NES Optik, einen Yamaha MSX Computer <- den ich nicht bedienen kann... und seit neuestem einen C64, achso einen Amiga 500 hab ich auch noch...^^
  • Einen Resetknopf hast du auch dazubekommen, der ist nicht verkehrt.

    Meinen ersten Brotkasten hab ich vermutlich mit zu häufigem ein-aus-schalten ins Grab gebracht :cry:

    Das kann dir schonmal nicht passieren ^^ (mal davon abgesehen, dass deiner kein Brotkasten ist :D)
    6502 unser im Rechner, geheiligt werde dein Schaltkreis, deine Outputs geschehen, wie im Speicher so am Bildschirm! Und führe uns nicht in Versuchung vor dem Z80! Amen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shmendric ()

  • Hallo Shmendric, ja genau das dachte ich mir auch, gut das ein Resetknopf dabei ist, wobei ich schon gestern gemerkt habe, das geht nicht immer mit dem.
    Aber wieso ins Grab gebracht? Ich dachte eig kann man alles an den Dingern reparieren was da kaputt geht?
    Der Computer ist ja älter als ich :D

    Ich besitze zwei Atari 2600, einen Super Nintendo, einen RetroPie in NES Optik, einen Yamaha MSX Computer <- den ich nicht bedienen kann... und seit neuestem einen C64, achso einen Amiga 500 hab ich auch noch...^^