suche app zum datein automatisch austauschen pc/android

  • suche app zum datein automatisch austauschen pc/android

    moin,
    suche ein programm/app was mir automatisch dateien austauscht zwischen win 10 pro und android handy. ich hab mich schon tot gesucht, entweder gab es das programm auf handy nicht oder für windows. es soll übern router/heimnetzwerk gehen. is ne große datei dabei, deswegen ist der weg über internet/cloud unrealistisch. die goße datei is ne excelldatei mit meiner sammlung(fotos /scan´s drin). nebei soll es auch fotos/videos automatisch auf mein pc packen wegen speicherplatz. bin da total überfragt, weil googel nur alte thmen rauswirft, was es nicht mehr gibt. für vorschläge bin ich offen.

    gruß
    wrampi
    Tester vom SD2SNES
    SD2SNES blog hier : sd2snes.de/blog/
  • Falls du ein Synology NAS hast, einfach die gratis "DS File" von Synology auf dem Smartphone/Tablet installieren und so kann man schnell über das lokale WLAN grössere Dateien, die ich vom PC auf''s NAS lege oder umgekehrt austauschen, ohne Kabel zu suchen.
    Mache ich oft zwischen iPad/Samsung/PC/Mac. Das ist auch um Welten schneller und sicherer als Dropbox & co.
    Andere NAS Hersteller haben vielleicht auch ähnliche Apps.

    Ob du was findest, welches das automatisch macht, bezweiflich ich, ausser du suchst dir eine Cloud Lösung.
    Ersteres wäre auch ein Sicherheitsrisiko und Zweiteres eigentlich auch.
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: «Psycno Mouse». Copyright 1992 by Saiki

    When in doubt, einfach mal wat Ryk sez.
  • Mit einem Synology NAS gibt es eine viel elegantere Möglichkeit, nennt sich dscloud.
    Dann kann man es so einfach synchronisieren wie bei Dropbox usw, aber man hat den Server im eigenen Netz stehen. Wenn es nur zu Hause genutzt werden soll, braucht man den Port am Router gar nicht weiterleiten, dann ist die Lösung komplett im LAN .
    Zusätzlich kann man in der App einstellen, ob es sich nur über WLAN oder auch Mobilfunk syncen soll.
    Ich benutze dsCloud seit längerem für alle meine "Cloud-Bedürftnisse"

    Ohne Synology wären z.B. GoodReader oder PDF-Experte sinnvolle Lösungen. Beide waren,soweit ich weiß, ursprünglich als pdf Reader mit Kommentarfunktion gedacht, mittlerweile kann man bei beiden "Sync-Ordner" anlegen, die sich die Inhalte von zig verschiedenen Quellen holen können, auch zwei-Wege Sync ist möglich, wie auch zig andere Einstellungen.
    So könnte man die Dateien z.B. auf dem Windows Rechner in einen freigegebenen Ordner legen, und in einer der beiden Apps einen Sync für SMB-Shares anlegen. Klappt prima. ich empfehle zur Zeit eher PDF-Experte. Der synchronisiert natürlich nicht nur PDFs , sondern auch alle möglichen anderen Dateien.
    Wenn du in der App dann z.B. eine synchronisierte Excel-Datei antippst, wird sie App-Intern in einer art Viewer angezeigt, und du kannst dann "öffnen in" antippen, um sie in excel oder einer anderen geeigneten App zu öffnen und zu bearbeiten.
    Die Synchronisation geht bei diesen Apps allerdings glaube ich nur manuell, aber da bin ich grad nicht total sicher.

    DoReCo #52 am Sa. 18.03.2017
  • Ich hab auf meinem Android Handy "Resilio Sync" und auf dem Win10 PC das "Gegenstück".
    Beide sind vollwertige Client/Server, Backup/Transfer geht also in beide Richtungen.
    Läuft stabil im Hintergund.

    Es nutzt die P2P Technologie die auch bei Bittorrent zum Einsatz kommt, läßt sich auf Wlan Nutzung beschränken, läuft aber auch über mobiles Inet.

    Ist für den privaten gebrauch kostenfrei nutzbar.
  • Brotscheibe schrieb:

    Ja so was suche ich auch, so das ich ein komplettes Backup machen kann am/mit PC, von einem Samsung Galaxy S3 mini, unter Android 4.2.2. Entschuldigung fürs "reinkrätschen".
    Also wenn es Dir um ein Vollbackup geht, ist die Samsung-eigene Software ("Kies" für ältere Geräte, "Smart Switch" für neuere) für den PC durchaus geeignet, eine Sicherung des Samsung Smartphones zu erstellen.
    Es speichert das Backup in normalen Dateien auf das Zielverzeichnis und nicht in einem kryptischen, propiertärem Format. Die Bilder findet man so normalerweise z.B. unter ..\Photo\DCIM.
    Und im Gegensatz zu iTunes ist es schweineschnell.
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: «Psycno Mouse». Copyright 1992 by Saiki

    When in doubt, einfach mal wat Ryk sez.
  • Hallo, diese erfahrungen hast du selber gemacht, in deiner praxis ?

    Also zu Kies geht nicht, grottenschlecht, es ging doch mal wurde mein Device erkannt, dan wieder nicht, ist wie Lotto
    spielen.... Und zu Smart Switch will mein altes Device auch nicht zusammen arbeiten. Also ein schlechtes Credo für Samsung. Verstehe mich nicht falsch, aber entweder ich stelle mich zu dumm an, oder die Sofrware ist wirklich shi*ce.

    Und mein Samsung Galaxy s3 mini ist nicht schlecht, aber halt schon betakt. Habe es geschenkt bekommen vor kurzen.

    samsung-kies.de.softonic.com/k…ar/der-letzte-dreck-67278 von 2013

    samsung-kies.de.softonic.com/kommentar/totaler-mist-60138


    android-hilfe.de/thema/hat-jem…mit-kies-software.456166/


    Nu mal Beispiele, über der Meinungen über Kies....


    Brtotscheibe
  • Brotscheibe schrieb:

    Hallo, diese erfahrungen hast du selber gemacht, in deiner praxis ?
    Yep:
    Ich habe mit meinem Note 2 (Kies), Note 3 (Kies / Smart Switch), Note 5 (Smart Switch) auf Windows schon x-mal verwendet. Das tolle am Kies war, dass man alle Details einstellen konnte, auch welche Kalender, welche Kontaktlisten mit Outlook synchronisiert oder gesichert werden sollen. iTunes konnte das lange nicht bzw. nur mit dem Standardkalender und -Kontakte. Das iPhone war deshalb ein No-Go für ein Businessphone.
    Leider versucht Smart Switch genau diese iTunes :poop: zu simulieren. Man kann einiges einstellen, wenn man sucht, aber so einfach wie unter Kies ist es leider nicht mehr.

    Für den Mac sind aber diese Tools nicht so gut, habe ich auch schon selbst erfahren müssen. Keine Ahnung ob es an Samsung oder Apple liegt, vermutlich bei Letzterem weil man das Device nicht mal als Harddisk einbinden kann, wie man das unter Windows kann.

    Allerdings hatte ich mit dem S3 oder S4 (weiss nicht mehr welches Modell es war) der Cousine auch Probleme. Auf dem Mac ging das gar nicht, auf dem PC konnte ich es immerhin als Harddisk einbinden.
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: «Psycno Mouse». Copyright 1992 by Saiki

    When in doubt, einfach mal wat Ryk sez.
  • Nun, da haben wir schon verschiedene Meinungen darüber. Ich denke es geht damit nicht, wahrscheinlich ist mein Modell zu alt, oder ich stelle mich zu "blöd" an. Die Meinungen sind unterschiedlich im Netz, was über Kies lesen tut.

    Wollte halt meinem Senf dazu geben. Wir sind schon wieder am Thema vorbei.

    Hauptsache der Tread ersteller ist geholfen worden.

    Brotscheibe.
  • Neu

    Google Drive, Dropbox und OneDrive funzen alle unter Windows und Android. Geheimnis: Auf PC und Handy den selben Account nehmen, schon klappt das mit dem Syncen, ganz ohne Kabel...

    Auch schön: Von SanDisk gibt es WLAN-USB-Speicher-Sticks.

    Vorgehensweise: Mit dem Smartphone/Tablet (geht mit Android und iOS) die zugehörige SanDisk-App vom Store runterladen, diese starten, per WLAN mit dem Stick (der darf dazu nicht im PC eingesteckt sein) mit der App verbinden und den USB-Stick über diese App im heimischen WLAN einbuchen.

    Jetzt hat man drei Zugriffsmöglichkeiten für den Stick:
    1. Per USB vom PC aus, da ist sein WLAN ausgeschaltet
    2. Per Android/IOS App übers heimische WLAN, der Stick verbindet sich automatisch damit, sofern er nicht am PC angestöpselt ist, und man in Reichweite des heimischen WLANs die WLAN-Taste länger drückt
    3. Per Android/IOS direkt per WLAN, sofern das heimische WLAN nicht in Reichweite ist, und man die WLAN-Taste des Sticks länger drückt.

    Diese Sticks habe 16, 32, 64 und mehr GB Speicherkapazität, je nach Modell. Für den Zugriff per WLAN vom PC gibts leider keine App, aber ist auch nicht nötig.
    2015: 30 Jahre ATARI ST

    Da kringelt sich die Locke in der Glocke!

    1ST1
  • Neu

    Hallo,

    klingt intressant werde Ich mal versuchen, Danke.

    Aber ich will ja nicht unbedingt meine Daten aus der Hand geben, also in irgend eine Cloud schieben. Nein das will Ich nicht ! Habe mal deine Ratschläge ausgedruckt, werde es mal angehen.

    Oder mal anders herum gefragt:

    Ich habe noch ein anders Android fähiges Teil hier, es handelt es sich um ein ODYS NOVA X7 PRO BONUS EDITION, Bezugsquelle: NETTO Discounter ca. 60 Euro. Mit Near Field Communication (NFC) ?

    Vorausgesetzt es gibt ne gute Software dazu, auf beiden Seiten.

    Also als Quelle: Samsung Galaxy S3 mini Android 4.2.2 <-> Ziel: ODYS NOVA X7 PRO BONUS EDITION (ODYS_NOVA_X7) Android Ver. 6.0.1 .

    So das ich ein komplettes Backup machen kann vom Samsung Galaxy S3 mini, nach einem Hardreset das dann auch einer größeren SD Karte zurück spielen. Vom Tablet Pc aus.
  • Neu

    Titanium Backup kann ich dir nur empfehlen.
    Die Pro Version kostet etwa 6 Euro.
    Morgen in aller Ruhe kann ich hoffe die Pro Version kostenlos zur Verfügung stellen
    Bitte per PN mich ansprechen.
    Ich habe tausende Projekte nebenbei am laufen und kann mir da echt nicht alles merken.
  • Neu

    Polyplay schrieb:

    Titanium Backup kann ich dir nur empfehlen.
    Hatte das mal angeschaut vor ein paar Jahren und es hatte gute Reviews.
    Muss das aber nicht das Gerät rooten, um wirklich als vollwärtiges Backup/Restore Tool verwendet zu werden?
    Hab's damals deshalb liegen lassen.

    Wenn es nur darum geht, Photos und sonstige ungeschützte Dateien zu sichern, kann man das auch mit dem internen Filebrowser auf die interne SD Karte tun.
    Oder einen der Filebrowser die es in jeder Menge gibt, z.B. Titanium, Filebrowser HD, Filebrowser EF etc.
    https://play.g**gle.com/store/apps/details?id=com.rhmsoft.fm.hd&hl=en
    https://play.g**gle.com/store/apps/details?id=com.estrongs.android.pop&hl=en

    Fuer SMS Backup habe ich bei einem Gerichtsfall in der Familie dieses gratis Tool verwendet:
    https://play.g**gle.com/store/apps/details?id=com.riteshsahu.SMSBackupRestore

    Es sichert SMS und Anrufe-History z.B. auf die interne SD-Karte (wir haben das auch so gemacht) als XML und mit CSS/HTML koennen diese dann im Browser angeschaut werden.

    Das Restore habe ich aber nicht probiert.

    Das Problem bei vielen Tools ist, dass sie als gute Tools anfangen und dann immer mehr kommerzialisiert und mit Mal/Scare/Crapware ausgestattet werden.
    Man muss also die Reviews (aus verschiedenen Quellen!) immer wieder lesen, um zu schauen, was da wirklich installiert wird.
    Als ich nach der Suche nach einem SMS Backup Tool war, gab es eins, das wollte auf dem PC/Mac ein zusaetzliches Programm installieren. Sowas ist schon mal tabu, weil mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Malware ausgestattet.



    Polyplay schrieb:

    Die Pro Version kostet etwa 6 Euro.
    Bist du verrückt?!? In Zeiten wo ein Retro-Heft für EUR 5.- schon viel zu viel sind, ist das ein unbezahlbarer Betrag...! :prof: :bgdev
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: «Psycno Mouse». Copyright 1992 by Saiki

    When in doubt, einfach mal wat Ryk sez.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von syshack ()

  • Benutzer online 1

    1 Besucher