Nicht lauffähige .G64 lauffähig machen

  • Nicht lauffähige .G64 lauffähig machen

    Moin @ all,

    basierend auf folgenden Thread: Neue Disketten? wollte ich mal anfragen, was ihr von der Idee haltet, wenn ich mir mal die .G64 Files anschaue, welche nicht laufen, sich selbst formatieren usw.

    Mithilfe der Nibtools und einigen Parametern nach dem try and error Prinzip ist es möglich, aus den .nib Files lauffähige .G64 Files zu bekommen, die dann auch im Emulator oder auf der Ultimate laufen. Ich würde diese dann in die Wolke hochladen, sofern keine anderen Vorschläge kommen.

    Auch wäre es natürlich interessant zu wissen, welche Spiele nicht laufen, bevor ich alle selbst teste.
    Auch sollten Leute meine Files testen, denn bei Turrican war es zum Beispiel so, dass es irgendwo ab Level 5-x nicht mehr weiter ging, bei Impossible Mission lief es paar Minuten und auf einmal hat sich das Männchen selbst zerbruzzelt usw. Das bedeutet, auch wenn es auf einmal augenscheinlich startet, muss das noch nichts heißen. Hier ist SPIELEN und berichten angesagt!

    mfg
    PhantombrainM
    Deine Jacke ist jetzt trocken.
  • Mit was wurden die G64 erstellt?

    Hab meine Spielsammlung mit BurstNibbler auf die Ultimate übertragen.
    Bis auf eines, welche der BurstNibbler nicht kopieren kann.

    Bei Turrican 2 und X-Out wird ein Patch benötigt, welcher den korrekten Code wieder ins G64 schreibt (oder auch auf die reale Kopie).

    Ob alle Kopien, wirklich laufen kann ich nicht sagen.
    Bis ich die durchgespielt habe, sind wir alle nicht mehr im Forum aktiv :rolleyes:

    Von daher sollte ein G64 kein Problem sein, bis auf ein paar Ausnahmen.

    Gruss C=Mac.
  • Hey C=Mac,

    ich benutze die .nibs aus dem Preservation Project und nein, es wird kein Patch benötigt, X-Out läuft ebenfalls schon nach dem umwandeln ins .G64 Format. Nur die in der Gamebase gehen halt nicht, da die anscheinend falsch umgewandelt wurden oder so. Genau darum geht es mir ja.

    P.S.: Gerade getestet, X-Out geht ja direkt aus der Gamebase. Da muss ich gar nichts mehr machen.
    Giana Sisters aber zum Beispiel geht nicht. Nach dem erneuten Umwandeln mit entsprechenden Parametern dann schon.
    Deine Jacke ist jetzt trocken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PhantombrainM ()

  • Ja sowas gefällt mir auch (immernoch). Hab' ja 'mal deine mit nibtools umgewandelten .G64 von Katakis und Giana Sisters erhalten. Diese von dir umgewandelten laufen ohne den RainbowArts selbstformat-Kopierschutz.
    Obwohl daran nichts gecrackt wurde (alles noch original), das ist ja das tolle.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • Danke, Commiesurfer.
    Ich habe gerade mal Giana Sisters und Bad Cat in die Wolke geladen.
    Hatte die heute mal neu gemacht, da die Version, die du von mir bekommen hattest ja zum Beispiel schon meinen Namen in der Hiscore Liste hatte.
    Die jetzt hochgeladenen sind quasi nur getestet und ungespielt.

    Katakis würde ich mir dann morgen mal anschauen.
    Deine Jacke ist jetzt trocken.
  • PhantombrainM schrieb:

    basierend auf folgenden Thread: Neue Disketten? wollte ich mal anfragen, was ihr von der Idee haltet, wenn ich mir mal die .G64 Files anschaue, welche nicht laufen, sich selbst formatieren usw.

    [...]

    Auch wäre es natürlich interessant zu wissen, welche Spiele nicht laufen, bevor ich alle selbst teste.
    Auch sollten Leute meine Files testen, denn bei Turrican war es zum Beispiel so, dass es irgendwo ab Level 5-x nicht mehr weiter ging, bei Impossible Mission lief es paar Minuten und auf einmal hat sich das Männchen selbst zerbruzzelt usw. Das bedeutet, auch wenn es auf einmal augenscheinlich startet, muss das noch nichts heißen. Hier ist SPIELEN und berichten angesagt!
    Das ist eine schöne Sache, gefällt mir. Nur kann ich da insofern nicht helfen, alldieweil ich ein dermaßen schlechter Spieler bin, dass ich Spiele wie bspw. Turrican nicht ohne Schmu schaffe.
  • Hatte ich sogar 'mal - das mainfile von meiner org. GS Disk gecrackt (ein Jmp auf den normalen Start anstatt auf die Formatierroutine umgebogen, oder so).
    Wollten ein paar Leute haben damals, leider wollte sich der über ~200 Blocks große Speicherbereich (des mainfiles) nicht mit meinem NordicPower (u. auch mit anderen Modulen, etc. vlt. nicht) im Maschinensprachemonitor/-modus komplett abspeichern lassen. Daher wurd' daraus leider nichts. - Die Floppy bzw. else hing sich beim absaven hinten knapp vor Ende auf, da der Bereich 'zu lang' war.
    ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
  • ok, selbst rausgefunden. Zufallsweise habe ich RTFM und da steht es klar und deutlich

    -pX: Custom protection handlers (W) This is used to set some flags to handle copy protections which don't
    remaster with default settings.

    -px: Used for V-MAX disks to remaster track 20 properly.
    -pg: Used for GMA/Securispeed disks to remaster track 38/39 properly.
    -pm: Used for older Rainbow Arts/Magic Bytes to remaster track 36 properly
    -pr: Used for Rapidlok disks to help remaster them properly.
    -pv: Used for newer Vorpal disks, which must be custom aligned when remastered.

    so

    NIBCONV -pm KATAKIS.NIB KATAKIS.G64

    und funktioniert