Hello, Guest the thread was called3.8k times and contains 34 replays

last post from Dutchmann at the

Kann ich ein Prg von einer d64 aus einer Zip-Datei herraus in WinVice starten?

  • :cry: Hallo vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen
    Ich habe vor ca.5 Jahren meine d64 Disketten auf eine CD als Zip Dateien gebrannt, und würde diese jetzt gerne mal wieder auf den Vice Emulator laufen lassen.
    Den Emulator würde ich so starten:
    "C:\C64\Emulator\WinVICE-2.4-x86\x64.exe"
    Wie müsste die Kommandozeile heißen um das z.B. das 3 Prg von der Zip Diskette zu starten?
    "-fs8 -autostart .zip.d64.3 Prg" oder vieleicht
    x64 "game.x64.gz: 3 Prg"
    Ist so etwas überhaupt möglich?
    Vielen Dank schon einmal im Voraus. :winke:

  • Du könntest theoretisch mit Powershell mittels Pipes wohl sowas hinkriegen, also quasi ein angegebenes PRG aus einem ZIP "on the fly" entpacken und das Resultat dann x64.exe übergeben...


    Aber einfacher wäre: Wat Ryk sez.

  • Diese kommando-zeilen solten alle wirken:


    x64 "myarc.zip":"test"
    x64 "myarc.zip:test"
    x64 "myarc.zip":test
    x64 myarc.zip:"test"


    WinVice mount & startet nur der erste D64 datei in der zip (und dem kann mann nicht specificieren), und dabei kan mann der programmnahme hinten den : mitgeben.
    I vorbild wird also test.prg gestartet, und man kann auch ein * gebrachen um die dateinahme ein zu kurzen (also beispiel x64 myarc.zip:tes*).

  • Vielen Dank für eure schnelle Antwort.
    Ich wollte eigentlich die CD verwenden wenn es möglich ist, denn von Powershell & Pipes habe ich mehr als wie null Ahnung.
    Dann wird mir nichts anderes übrig bleibt als die Zip’s von der CD zu entpacken.
    Kennt jemand von euch die Vice Start Kommandos, wie Programme mit True Drive Emulation etc. gestartet werden?
    Mit der WinVice Webseite kann ich leider auch nicht viel anfangen.

  • Einfach die D64-Dateien ohne ZIP auf CD oder DVD brennen. Speicherplatz kostet heute doch nicht mehr viel. Besonders groß sind die Dateien ja nicht.


    Ich habe früher auch alles gepackt - und mich dann geärgert, wenn es Probleme beim Zugriff gibt. So wie bei Dir jetzt.
    Seitdem habe ich mit dem Packen von .D64-Dateien aufgehört. Ich speicher heute Image-Files nur noch ungepackt ab.

  • Du könntest dir DirMaster mal anschauen. Wenn du D64-Dateien damit verknüpftst, kannst du die aus deinem Zip-Archiv öffnen und danach per rechter Maustaste einzelne prgs an Winvice schicken.

  • Ja ich glaube auch das ist das Beste alles zu Entpacken, die Tipps von nhoijtink haben leider auch nicht gefunzt.
    Die Vicestart Kommandos würden mich aber trotzdem interessieren.


    mfg

    Die funzen hier aber ganz gut ;) Welcher version von WinVice gebrauchst du den?


    http://vice.pokefinder.org/ hat die nightly builds, 33081 machts ok, habe ich hier auch. Die klammern (") sind notwendig wenn du beispielsweise eine spalte in pfad- oder dateinahme hasst.


    Wenn dass programm niet automatishc startet, dan versuch mal load"$",8 um zu gucken welche dateien im directory stehen, und ob es ein image correct gemounted hat.

  • Danke HurricaneMick für deinen Tipp.



    Nur habe ich mir das ganze etwas anders vorgestellt.


    Vieleicht sollte ich aber erst einmal erwähnen was ich wirklich vorhabe. Seit fast nun 6 Jahren habe ich alles über den C64 gesammelt gepackt und auf CD’s gebrannt was ich so habe.


    Ich möchte das ganze nun in ein Archiv unterbringen. Ja jetzt könnte man sagen es gibt ja schon einige davon was ja stimmt, so wie GBase & Archive 64. Sind wirklich klasse Programme, nur stelle ich mir das ganze etwas Nostalgischer vor. Ich hätte gerne alle Informationen zu einem Game auf dem Monitor so wie Game Infos, Covers, Reviews, Adverts, Anleitungen, Weitere Versionen, Sid’s, Kollektionen, Bücher, Magazine, Longplays usw. halt alles an Stoff der für den C64 zur Verfügung steht.


    Ich arbeite schon seit einiger Zeit an einem dementsprechenden Programm. Hier dazu im Anhang einige Bilder dazu. Wenn ich es soweit fertig bekomme, wie ich mir das vorstelle werde ich es natürlich jedem C64 Fan Gratis zur Verfügung stellen.
    Das ist der Grund warum ich gerne aus Zip Dateien Programme starten würde, den Gepackt belegt mein Stoff jetzt schon über 1 Terrabyte. Es wird freilich auch vieles doppelt und dreifach sein, aber wenn ich alles nach und nach überarbeite möchte ich es doch so versuchen zu machen, dass ich später nicht noch einmal aus Platzmangel von vorne anfangen muss (Wenn es doch eine Möglichkeit geben sollte, aus Zip Dateien Programme zu starten).


    mfg


    Ach ich möchte noch unbedingt erwähnen, das ich nur das Archiv und die DB weitergeben werde wen fertig (Die von mir erstellten Grafiken & Texte zu den jeweiligen Programmen). Aus urheberrechtlichen Gründen keinen weiteren Stoff.


  • Hallo nhoijtink


    Ich benutze Version 2.4 und da klappt es einfach nicht.


    Auf Meinen Disketten sind die Prg‘s mit Nummern versehen um Meine DB nicht zu sprängen.


    1.prg


    2.prg


    3.prg usw.


    Zeigt das Directory nach dem laden Load“$“,8 auch an.


    So klappt es nicht:


    x64 "Disk1.zip":"3"


    auch nicht mit den anderen Vorschlägen von dir.


    So klappt es als D64 File:


    Blast_001.d64:3 (Die 3 für Programm 3 und ohne “ “)
    mfg

  • WIe hast du dein Tool denn gemacht? Eine Entzip-Fuktion in einem Tool zu programmieren ist nicht so kompliziert.
    Kann mal morgen schauen, ob ich was zusammenbauen kann.

  • Hallo nhoijtink


    Suuuuuuuuupppppppppppeeeeeeerrr es klappt einwandfrei, danke dir für den klasse Tipp und den Downloadlink.


    (Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, na klar Anleitung lesen das wäre es gewesen.)


    Wenn ich bedenke das nur das c64 prg 1942 bei mir auf dem Rechner mit 100 verschiedenen Versionen in der DB vertreten ist, beträgt die Größe des Ordners umgepackt 14 MB und Gepackt gerade mal nur noch 6,5 MB. So kann man sich vorstellen, das es sich bei xxxxxxxxx vielen d64 Files doch am Ende um einige GB handeln dürfte die sich somit an Speicherplatz einspare lassen. Da macht das weiterentwickel des Tools doch gleich noch mal so viel Laune.


    mfg

  • na, toll.... freue mich dass es geklappt hat.

  • Hallo syshack


    Danke für dein Angebot etwas zusammenzubauen, es hat sich nun aber erledigt. Es handelte sich um eine Unzip.exe Datei die ich bei der Version 2.4 nicht im Ordner hatte.


    Aber ich habe noch ein anderes anliegen was das Tool betrifft.
    Der Mediator unterstützt keine Datenbankliste (Eine Liste mit der man alle Datensätze von A-Z anzeigen kann), sondern nur interne Listenboxen. Weshalb ich wie man auf den Bildern sehen kann für jeden Buchstaben und die Zahlen 0-9 einschließlich Sonderzeichen eine Listenbox erstellt habe.
    Es klappt so einwandfrei mit dem wechseln zwischen den Tasten und den Listboxen (nahtloser weicher Übergang). Um die Listboxen über die DB aktualisieren zu können bin ich leider gezwungen mit einem DataArray die Daten erst von der DB in eine Textdatei schreiben zu lassen.
    Anschließend das selbige über einen DataArray wieder in die Listenbox was dazu führt das es bis zu 3 Minuten je Update dauern kann. Und das alles für jeden Buchstaben.
    Das liegt daran, das Listenboxen die Daten in einer Textdatei so ablegen: Prg1;Prg2;Prg3; usw. also immer durch ein „ ; „ getrennt. Wenn ich die Daten von der DB in einen DatenArray einlese und diese in eine Textdatei zwischenspeichere sieht das ganze dann so aus:


    0=A Bears Night Out
    1=A Bee C´s
    2=A Journey to the Centre of the Earth
    3=A or An
    4=A Question of Sport
    5=A View to a Kill
    6=Aaargh!
    7=Aaargh! Condor
    8=Aanval
    9=Aardvark
    10=Aardvark Attack
    11=Aargh Krakout


    Wenn es möglich wäre über Script die Daten direkt in den DataArray zu schreiben wäre es eine klasse Sache den dann würde jedes Update nur Sekunden dauern.
    Erwähnen muss ich noch das die Daten nur einmalig beim Starten der jeweiligen Tasten am Anfang Eingelesen und Aktualisiert (in den Listenboxen) werden, ansonsten befinden sich die Daten solange das Tool läuft im Rechner.
    Vielleicht kennt sich jemand von euch mit Script so gut aus das er mir damit weiterhelfen kann?


    mfg