Was kann man für nen Amiga1200 bezahlen ?

  • Was kann man für nen Amiga1200 bezahlen ?

    Da ich mit einem A1200 liebäugle und mich die preise bei Ebay ein wenig abschrecken,
    wollt mal rumhorchen was man so für nen nackten A1200 auf den Tisch legen kann/sollte.

    Sicherlich wird das schwanken, da ein schön restaurierter (also Board überarbeitet) mehr bringen wird als einer wovon nix bekannt ist.

    Ich bräuchte einfach mal so nen kleinen Anhaltspunkt bzw. so nen Richtwert.

    (wenn jemand einen abzugeben hat kann er sich natürlich bei mir melden)

    Danke schonmal im Vorraus.
    :amiga: Amiga500 - ACA500 | Amiga1200 im Aufbau
  • Wenn Du hier einen auf dem Foren-Marktplatz kaufen willst, sind eher seltener, denke ich mal so zwischen 80-120€, bei Ebay bist Du mit ca. 180-190€ im Durchschnitt dabei .
    Aber momentan ist es unmöglich (Ebay) irgendein Commodore-System zu einen vernünftigen Preis dort zu bekommen, die schreiben sich die Mondpreise gegenseitig ab bzw. treiben
    die Preise über Zweit-Account und/oder Freunde/Bekannte in die Höhe .
  • Ich habe meinen 1200er über ebay-kleinanzeigen für 170€ erworben. Der war aber bereits überarbeitet, also neue Elkos, und mit einer CF-Karte ausgestattet.
    Meine Classics: Atari 800 XL + Atari 1010 + Atari 1050 - ATARI 2600JR - C64C (im Kickstarter Gehäuse) - C128 DCR (Blechdiesel) +SD2IEC - C1541II - C1571 - Amiga 500 + ext. Disk - Amiga 1200 (ACA-1221/OS3.9/CFCard/WHDLoad) - Atari 1040ST - Atari 1040STE 4MB - Schneider CPC6128
  • @stefan1976 Meistens Sammler, die Leute die die Geräte zu solchen horrenten Preisen verkaufen ála "Ich gebe mein Hobby aus Platz und Zeitgründen auf" sind entweder klamm bei Kasse, so das
    sie entsprechend Geld sehen wollen oder sie wollen sich ein teueres System wie A3000 oder A4000 kaufen und brauchen Moneten dafür. Ich habe gemerkt das man auf den
    Foren-Marktplatz humanere Preise zahlt, allerdings sind gewisse Gerätschaften wie der A1200 nicht sehr häufig anzutreffen. Ich empfehle Dir im Falle von Ebay mit dem
    Verkäufer in Kontakt zu treten und nach Sofortkauf zu Fragen bzw. nach seinen Preisvorstellungen, sehr oft kommst Du günstiger dabei weg, nicht alle machen das aber mit dem Sofortkauf .
  • Nunja verständlich ist das schon, nur Geld hab ich wegen Gesundheit auch nicht grad zuviel -.-

    Na mal schauen, ich denke ich werd hier mal ne Anzeige schalten.
    Zumindest hätte ich hier den Vorteil das ich sehe was ich da kaufe und nicht ala "Dachbodenfund und ich hab keine Ahnung ob das läuft"
    und auf dem Board alle Elkos ausgelaufen sind und nur noch nen Megaprofi das repariert bekommt.
    :amiga: Amiga500 - ACA500 | Amiga1200 im Aufbau
  • chaos engineer schrieb:

    Ich hatte meine 1200er vor 5 bis 10 Jahren gekauft
    Einen 1200er habe ich leider nicht und werde ich wohl auch nicht mehr bekommen. Ich bin froh über alle Vintage-Geräte, die ich schon habe und zu Zeiten kaufen konnte, als sie noch bezahlbar waren (egal ob Amiga, Atari, Apple oder was auch immer). Die jetzigen Preise vermiesen einem das (gemäßigte) Sammeln sehr. OK, dafür hat man jetzt das gute Gefühl, nicht in Überraschungsei-Inhalte und ähnlichen Hype-Schrott investiert zu haben. Das Geld ist nicht weg, sondern gut angelegt. Aber dafür macht man es ja nicht – ich will eigentlich weiter sammeln aber wenn ich für jede blöde, vergammelte Elektro-Kiste 150 € + auf den Tisch legen soll, schmerzt das halt schon ein wenig.
  • Kannst ja mal vorsichtig bei CryzleR anfragen. Ich meine er hat einen A1200 zu verkaufen. Weiß aber nichts genaueres.
    MEINE GRÖSSTE ANGST, WENN ICH STERBE IST, DAS MEINE FRAU MEINE SAMMLUNG FÜR DAS GELD VERKAUFT, WAS ICH IHR ERZÄHLT HAB, WAS DIE SACHEN KOSTEN.
  • Die Preise werden vielleicht wieder fallen, wenn man jeden A500/A600 mit einer Vampire-Karte vollständig mit dem Amiga 1200 kompatibel machen kann. OCS/ECS ist bereits im Apollo-Core lauffähig integriert, ist aber noch in der Testphase, siehe Fotos im Apollo-Forum. AGA wäre dann wohl das nächste Ding, was die Leute umsetzen. Und dann ist jeder OCS/ECS-Amiga in der Lage, über den Grafikausgang der Vampire AGA Grafik auszugeben. Und natürlich auch SAGA in FullHD. Da sieht dann sogar ein A4000 mit Grafikkarte alt dagegen aus.

    Momentan haben die Apollo-Leute sogar zwei Wege, OCS/ECS Grafik per HDMI auszugeben. Einmal quasi nativ, in dem der SAGA-Grafikkern jetzt auch OCS/ECS Grafikmodis unterstützt, und zum anderen über ein kleines Zusatzplatinchen für Denise, welches sich "Parasite" nennt, und das noch digitale Videosignal von Denise dem Apollo-Chip per Kabel zuführt und auf den HDMI-Ausgang durchführt.
    2015: 30 Jahre ATARI ST

    Da kringelt sich die Locke in der Glocke!

    1ST1
  • Wieviel Geld ausgeben? Wert ?? das ist immer im so eine Frage


    für manche ist er genau NIX wert und die Schmeißen ihn am Sperrmüll einfach weg - und für manche ist es der Heilig Gral und die
    zahlen weit weit über mehrere Hunderte Euros
    auf Ebay wird generell alles Retro hoch gehandelt - und sogar Verkauft - und ist auch bei vielen Teilen extrem
    aber schau dir auf Ebay einfach Die beendeten Amigas an - als Anhaltspunklt

    was mich immer nur wundert ist das alle was einen Amiga 1200 jetzt kaufen über den Preis jammern??? :cry: die waren vor 25 Jahren wie sie auf den Markt kamen noch TEURER - und da war das Geld nicht so locker wie Heute - aber bei den Turbokarten da wird nicht gespart, da werden 350 euro locker und vie mehr und mit Freuden ausgegeben, dann das ist ja wichtig denn die braucht man
    ein PS4 Spiel 60 euro und mehr - Nintendo Switch 350 euro und mehr - das zahlen alle ohne zum murren.......... :platsch:
    Der Commodore rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer.

    Retro liegt voll im Trend



    DoReCo #54 (3-Tages-Party) 15.-17.09.2017!
  • Ich denke da wird sich schon irgendwann was ergeben.
    Reicht ja auch erstmal nen Board, kann ja dann nach und nach die Teile drumrum zusammenschachern.
    (aber ja geht um AGA und die Anschlussmöglichkeiten)

    Werd jetzt erstmal warten was mir mein Ü-Ei A500 (Laut Beschreibung "..Lampe leuchtet..") bringt :D
    Also Quasi nen 500erter mit Netzteil (das scheint ja dann immerhin zu laufen *grins)

    Ich hab nichmal ne Disk geschweige denn ne Maus muhaha....also wenn da mal jemand ne Dosdisk und nen Musikdemo auf ne Disk packt und mir die schickt wäre ich schonmal glücklich :D
    Mal schaun sieht ohnehin ganz schön "leckker" aus.
    Wird nen schönes Bastelprojekt, hoffe nur das das Board was von sich gibt.
    :amiga: Amiga500 - ACA500 | Amiga1200 im Aufbau
  • Was ist daran nicht legal? Zu jedem verkauften Amiga gehörte eine Workbenchdisk. Der Amiga hat also eine Lizenz dafür. So sehe ich das jedenfalls. Was anderes wäre ein Emulator, MiST oder sowas.
    2015: 30 Jahre ATARI ST

    Da kringelt sich die Locke in der Glocke!

    1ST1
  • Nein ich meine eine Disk die nur in die AmigaDos oberfläche Bootet.
    Die muss soweit ich mich erinnern kann nur Formatiert sein mit Bootflag.

    Da kann ich dann die Tastatur testen.
    Und nen Musikdemo zu kopieren wird doch legal sein oder ?

    Aber ich bin auch der Meinung das zu jedem Amiga ne WB gehört. (wobei ich ja nix weis also ob 1.2 oder 1.3)
    Ich glaube da gibts doch auch noch Magic WB...omg ich bin sowas von Ahnungslos ^^
    :amiga: Amiga500 - ACA500 | Amiga1200 im Aufbau
  • Ich habe üüüüüberhaupt null Probleme damit die Rechner die ich zwischen den Jahren 2000-2010 für schmales Geld (damals für einen A500 mit Monitor und Zubehör für um die 50-60 Euro, C64/128 mit Flopyy usw für um die 40.- Euro) jetzt für locker das dreifache wieder abzugeben. Ich habe die Geräte gut und trocken gelagert, teilweise gereinigt und repariert - warum soll ich daran jetzt nichts verdienen wollen??? Dann wäre ich ja wohl irgendwie bescheuert, oder? Ich helfe meinen Retrofreunden hier aus der Umgebung bei unseren Treffen immer gerne aus wenn mal was fehlt oder dringend ein Ersatzgerät gebraucht wird - aber jetzt "wildfremden" Leuten das Zeug hinterher schmeißen ohne zu wissen ob die es dann nicht selbst für bare Münze in der Bucht verkloppen??? - nee so doof bin ich dann nun auch nicht.

    Letztendlich wird das Geld welches ich mit dem Wiederverkauf meiner Sammlerstücke verdiene ja doch wieder dem Retrohobby zugeführt. Die Sammlung verlagert sich halt nur, kleiner wird sie irgendwie nie.

    Spectrum 128+, Disciple+3,5"
    Amiga1200,2GB HD,CF-Adapter
    Amiga2000,Amiga500,600,1200
    C-128,1541,1571,1581,SD2IEC

  • Benutzer online 1

    1 Besucher