DurexFORTH - Diskussion zum Tutorial

  • DurexFORTH - Diskussion zum Tutorial

    Hallo zusammen,
    in den 1980er Jahren habe ich mich, als blutjunger computer user, eine Zeit lang für die Programmiersprache "FORTH" interessiert, habe diese aber nie wirklich erlernt. Unlängst bin ich, einer nostalgischen Laune folgend, wieder auf FORTH gestossen und habe mich in diesem Zusammenhang mal umgeschaut, welche FORTH compiler es aktuell noch für den C64 gibt. Dabei bin ich über das Open-Source Projekt "DurexFORTH" (github.com/jkotlinski/durexforth) gestolpert, welches sogar eine Grafik Library und eine Library für das erzeugen von Tönen mitbringt. Nun meine Frage: gibt es hier ggf ein paar alte Recken, die sich ebenfalls für FORTH erwärmen könne und u.U. schon Erfahrung mit DurexFORTH gemacht haben? Irgendwie habe ich den Ehrgeiz, es doch nochmal mit FORTH zu probieren und hoffe daher, das es diesmal klappt.
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • Wenn ich's mal schaffen würde, endlich wieder mit dem Programmieren anzufangen...war nie 'ne Leuchte darin (manche würden hier noch ein AUCH betonen ;)).

    Bernd Paysan hat mich mal auf volksFORTH aufmerksam gemacht. Zu mehr, als ein wenig rumzuspielen, bin ich leider auch diesmal nie gekommen.


    "Durex"FORTH ist für kleine, infantile Jungs aber ein wirklich, naja, motivierender Name. ;)
    Those who surrender freedom for security will not have, nor do they deserve, either one.
  • stoerte schrieb:

    Wenn ich's mal schaffen würde, endlich wieder mit dem Programmieren anzufangen...war nie 'ne Leuchte darin (manche würden hier noch ein AUCH betonen ;)).

    Bernd Paysan hat mich mal auf volksFORTH aufmerksam gemacht. Zu mehr, als ein wenig rumzuspielen, bin ich leider auch diesmal nie gekommen.


    "Durex"FORTH ist für kleine, infantile Jungs aber ein wirklich, naja, motivierender Name. ;)
    Ah, VolksForth - das kenne ich noch von meinem kurzen Abstecher in die *raäusper* Welt des Atari ST (die Kladde mit der Doku steht noch hier im Regal). Das ist für den C64 wohl auch recht umfangreich, was ja nichts schlechtes ist. So wie es aussieht gibt es für DurexFORTH (einer der Entwickler nennt sich wohl per Nickname "Durex") und VolksForth zumindest noch halbwegs aktuelle Versionen. Auch sehr putzig ist das "TinyFORTH" Listing des Monats aus der 64'er Ausgabe 8/1985 (!). Allerdings ist das eine sehr kompakte Implementierung der Sprache.

    Was mich an DurexFORTH reizt ist natürlich die möglichkeit, auch grafische Ausgaben zu erzeugen. Diesmal lasse ich nicht locker! ;)
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • daybyter schrieb:

    Poste Deine Fortschritte doch als kleinen Forth Kurs hier im Forum! Da wäre ich auch dran interessiert. Kann man evtl sogar Systemübergreifend machen.
    Das ist gar keine schlechte Idee. Im Moment spiele ich nebenbei im Terminalfenster unter Linux mit gForth herum. Was Forth auf dem 64er angeht, schaue ich gerade welchen Funktionsumfang die einzelnen Compiler jeweils besitzen. Ich halte Euch auf dem laufenden.
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • daybyter schrieb:

    Vielen Dank für die Einführung!

    Was mich irritiert ist die Nicht-RPN Reihenfolge an vielen Stellen? Sollte es nicht eher

    "Hello world!" .

    heissen?

    Nun, in Forth ist nicht grundsätzlich alles RPN notiert, das require Wort ist hier ein gutes Beispiel, aber es gibt durchaus noch weitere Wörter. Zudem bedeutet RPN ja nicht, das man die Kommandos einfach rückwärts schreibt ;) Relevant ist die RPN vorallem bei Operationen mit dem Stack, dazu im nächsten Teil mehr. Bei dem ." Wort ist zu bedenken, das der Text in den Anführungszeichen nicht auf dem Stack abgelegt wird sondern im Speicher des Rechners hinterlegt ist.
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • lodger schrieb:

    Wie es weitergeht, seht Ihr in der nächsten Folge von "obsoltees Nerd-Wissen, das kaum einen interessiert" - stay tuned.
    Doch, tut es ;) . And "obsolete" rulez :D . Thanks for this- I´m curious about it :thumbup:
    C64G+1541 II+OC 118+FCIII, C64+1541 Ultimate II+1541 II, C64Aldi+Dolphin DOS, C64c, 1541c, 1802 smelly, Blue Dual-SID Mod "Reflux"-Edition, MSSIAH, 1351, C2N.
  • Hallo Leute,

    ich finde diesen Exkurs auch sehr interessant und bedanke mich ebenfalls an dieser Stelle für die nette Einführung.
    Wäre es vielleicht nicht praktischer, wenn wir diesen Thread für das Tutorial nutzen und unsere Kommentare - ob Lob oder Kritik - in einen extra anzulegenden Laberthread packen, damit man die einzelnen Lektionen dann nicht unter den vielen Kommentaren suchen muss?!
    Und das Ganze dann in ein Extra-Verzeichnis unter Programmierung ablegen? Wie es aussieht, wird dieser Kurs (hoffentlich) ausführlicher, was mich freut und viele Andere bestimmt auch.

    Liebe Grüße!
    ThomBraxton

    DoReCo #55 am Sa. 16.12.2017 :dafuer:
  • ThomBraxton schrieb:

    Hallo Leute,

    ich finde diesen Exkurs auch sehr interessant und bedanke mich ebenfalls an dieser Stelle für die nette Einführung.
    Wäre es vielleicht nicht praktischer, wenn wir diesen Thread für das Tutorial nutzen und unsere Kommentare - ob Lob oder Kritik - in einen extra anzulegenden Laberthread packen, damit man die einzelnen Lektionen dann nicht unter den vielen Kommentaren suchen muss?!
    Und das Ganze dann in ein Extra-Verzeichnis unter Programmierung ablegen? Wie es aussieht, wird dieser Kurs (hoffentlich) ausführlicher, was mich freut und viele Andere bestimmt auch.

    Liebe Grüße!
    ThomBraxton

    syshack schrieb:

    ...oder vielleicht ein Blog mit dem Workshop/Tutorial machen und die Kommentare/Diskussion hier verlagern?
    Ich arbeite gerade an Teil 2 wo ich versuche den Stack und die in Forth übliche postfix-notation zu erkären( das letzte, was ich je von mir erwartet hätte war, das ich mal nen Forth Tutorial schreiben würde :D ). Wäre es möglich, den ersten Teil meines Tutorials in einen neuen Thread namens "DurexForth - Ein Selbstversuch" zu verschieben? Dort würde ich dann auch den 2. Teil posten. Analog dazu könnten wir dann diesen Thread für Fragen und weitere Themen rund um DurexForth nutzen. Was halten die Mods davon?!
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • lodger schrieb:

    Ich arbeite gerade an Teil 2 wo ich versuche den Stack und die in Forth übliche postfix-notation zu erkären. Wäre es möglich, den ersten Teil meines Tutorials in einen neuen Thread namens "DurexForth - Ein Selbstversuch" zu verschieben? Dort würde ich dann auch den 2. Teil posten. Analog dazu könnten wir dann diesen Thread für Fragen und weitere Themen rund um DurexForth nutzen. Was halten die Mods davon?!
    ja, ich finde das sinnvoller, als alles zu mischen.
    Mache ich gleich.

    <EDIT> Tutorial ist hier: DurexFORTH [Tutorial]

    Bitte dort keine Fragen/Anmerkungen von anderen Usern. Nutzt diesen Thread hier dazu.
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: Copyright 2017 by Saiki

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von syshack ()

  • syshack schrieb:

    lodger schrieb:

    Ich arbeite gerade an Teil 2 wo ich versuche den Stack und die in Forth übliche postfix-notation zu erkären. Wäre es möglich, den ersten Teil meines Tutorials in einen neuen Thread namens "DurexForth - Ein Selbstversuch" zu verschieben? Dort würde ich dann auch den 2. Teil posten. Analog dazu könnten wir dann diesen Thread für Fragen und weitere Themen rund um DurexForth nutzen. Was halten die Mods davon?!
    ja, ich finde das sinnvoller, als alles zu mischen.Mache ich gleich.
    Vielen Dank, syshack!

    Das Tutorial ist nun hier zu finden.
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • Vielen Dank für den 2. Teil!

    Hab noch einen einzigen kleinen Tippfehler entdeckt. Bei dem

    1 2 + .

    Beispiel steht danach

    'D.h. anstatt wie in vielen anderen Programmiersprachen 1 + 2 zu schreiben, wird in Forth diese Rechnung wir folgt notiert: 1 2 +D.h. anstatt wie in vielen anderen Programmiersprachen 1 + 2 zu schreiben, wird in Forth diese Rechnung wir folgt notiert: 1 2 +'

    wir = wie denke ich.

    Vielen Dank nochmal,
    Andreas
    Hier könnte ihre Signatur stehen!
  • daybyter schrieb:

    Vielen Dank für den 2. Teil!

    Hab noch einen einzigen kleinen Tippfehler entdeckt.


    [...]

    'D.h. anstatt wie in vielen anderen Programmiersprachen 1 + 2 zu schreiben, wird in Forth diese Rechnung wir folgt notiert: 1 2 +D.h. anstatt wie in vielen anderen Programmiersprachen 1 + 2 zu schreiben, wird in Forth diese Rechnung wir folgt notiert: 1 2 +'

    wir = wie denke ich.
    Jo, den habe ich wohl übersehen. Vielen Dank für den Hinweis!

    In den nächsten Tagen folgt Teil 3, ich erarbeite mir hierfür gerade die Grundlagen. U.a. wird es um Variablen gehen und wie man in einem Forth Programm Daten eingeben kann. Ist dann auch mehr was zum herumexperimentieren und ausprobieren.
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)
  • ThomBraxton schrieb:

    Danke für das zweite Tutorial. Du kannst sehr gut erklären. Du solltest vielleicht mal überlegen, ob Du für die RETURN einen mehrteiligen Workshop zu Forth schreibst. Du hast Talent!


    Liebe Grüße!
    ThomBraxton
    Vielen Dank für das Lob :) - ich fühle mich sehr geehrt!

    Vielleicht kann man ja dieses Tutorial in eine druckbare Form bringen? Es sind meinerseits noch ein paar Kapitel geplant und wenn die erstmal fertig sind sollte das am Ende genug Information sein, um tiefer in die Sprache einzusteigen.
    -
    Gesucht:
    Hewlett Packard HP-9826 (1981)
    Jupiter ACE (1982)