RETURN 28 ist da

  • RETURN 28 erhältlich!
    Vor 35 Jahren sorgten pixelige Weltraumagressoren für einen Boom in den Spielhallen. Die Welt lag im Space-Invaders-Fieber. Und was für die Automaten die Space Invaders waren, war der Norton Commander für die DOS-Welt: Kaum ein PC, der nicht den blauen Dateimanager auf der Festplatte hatte. Auch das Jahr 2017 lässt die 8-Bit-Rechner nicht los: Neue Spiele versorgen Comodore, Atari, Sega und Co. immer noch mit frischem Nachschub, der sich sehen lassen kann. Und wer lieber die Arcade-Klassiker spielt, der kommt um MAME nicht herum. Wir zeigen die ganze Geschichte des Emulators.


    Inhalt:
    Arcade-Klassiker: Space Invaders
    Neues Commodore-264-Spiel: The Lands of Zador
    Monty-Mole-Nachfolger: Barnsley Badger
    Das Quake des Ostens: Chasm the Rift
    Heicomputer wird zum Instrument: Midijoy
    Die Entstehung des Emulator Mame
    Vom Buch zum Film zum Spiel: Dune
    Die Story des Norton Commander
    Spielemagazinde der 80er und 90er, Teil 3
    Neues Computermuseu in Dortmund: Binarium
    Rückblick auf die größte C64-Demoparty: X`2016
    Eine (kurze) Geschichte des AmigaOS – Teil 7
    Tunnel-Hatz in der Spielhalle: Bagman
    Neu für den Jaguar: Xenon2 Megablast
    Review: Story of Thor (Sega Mega Drive)
    RETURN-Remix: SigmaSeven - Int. Karate
    und viele weitere Themen
    RETURN Magazin – Faszination klassische Computer und Konsolen.
    Neues rund um klassische Computersysteme

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sign-set ()

  • Ich wollte noch etwas zur RETURN und ihren Inhalten sagen.

    Spieleneuveröffentlichungen
    Hier brauchen wir immer Eure Unterstützung. Von überall kommen neue Games, da braucht es die Community, um den Überblick zu behalten. Und wer die aktuelle Ausgabe schon hat, der sieht dass wir eine Platzeinschränkung haben. Also muss es hier einen Kompromiss geben: 1. Das Spiel muss schon etwas taugen (nicht jedes Basic-Nibbly wird in die Liste aufgenommen) und 2. Wenn Platz voll, muss auch etwas raus. Somit lautet die Sub-Überschrift: "Die BESTEN Neuveröffentlichungen der LETZTEN Jahre". Auch, wenn 2013 was tolle sfür den C64 rausgekommen ist, passt´s leider nicht mehr in die Liste. Macht mit! Nennt uns neue Spiele (NICHT "in Planung", es muss veröffentlicht sein).

    Inhalte generell
    Manchmal lese ich ältere Posts zum Thema RETURN und sehe, dass sich viele hier ein reines 8-Bit-Magazin wünschten. Das sowas am Markt nicht bestehen kann, ist sicher jedem klar. Unsere Wurzeln liegen im 8-Bit-Bereich und den werden wir nicht vernachlässigen, solange Ihr so viele neue tolle Sachen rausbringt. Aber bitte akzeptiert, dass viele der Leser da draußen auch mal was über MAME, Norton Commander, DOS und auch über 32-Bit-Konsolen lesen möchten. Ich verspreche: Wir haben wirklich ein Auge darauf, dass die meisten Seiten doch 8-Bittig sind.

    Neue Redakteure gesucht
    Ich habe es an anderer Stelle schon mal erwähnt: Wir brauchen immer Unterstützung. Im Layout, für Facebook und für Hardware. Letzte kann auch durch die fleißigen Macher der Hardware unterstützt werden: Wen Ihr etwas in einem Prototypen-Stadium habt, was demnächst rauskommen soll, meldet Euch bei uns.
    RETURN Magazin – Faszination klassische Computer und Konsolen.
    Neues rund um klassische Computersysteme

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sign-set () aus folgendem Grund: Ohne Ende Schreibfehler korrigiert. Hektisches Tippen =nicht gut

  • Ich habe meine Ausgabe heute im Briefkasten gehabt.

    Ich war leider den ganzen Februar über krank.

    Wir hatten alle die Grippe. Damit meine ich aber wirklich die Grippe und nicht einfach nur die Erkältung. Der Virus wurde beim Kinderarzt bei meinem kleinen Sohn eindeutig nachgewiesen. Letzte Woche hatte ich persönlich noch an drei Tagen Fieber.
    Svavelsjö MC

    mist-fpga.net - die deutsche FPGA Community

    Lathatsz, hogyha tengert uszunk at, felhökröl labat logatunk, ezek mi vagyunk a szabadsag vandorai...
  • Ich traue mich mal an etwas Kritik, und zwar zu "Eine (kurze) Geschichte des AmigaOS". Dort sind wir inzwischen bei Teil 7. Sieben!

    Ich kritisiere nicht den Inhalt, und auch nicht die schreibweise - beides ist gut gemacht & informativ. So gut sogar, dass ich mir ein entsprechendes Buch vorstellen könnte. Aber wieso 7 Ausgaben lang in einer Zeitschrift? Sieben Ausgaben über ein Betriebssystem (welches nur die aktiven Amiga-Enthusiasten überhaupt noch nutzen). Für einen Überblick ist das imho viel zu viel. Da würden eher die Anfänge und die aktuellste Version interessieren, nicht aber jede Irrung & Wirrung dazwischen. Das wäre, wie gesagt, eher Material für ein Buch.

    Ich weiß natürlich, dass man für größere Kundenkreise auch unterschiedlichste Themen aufgreifen muss/sollte. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein potentieller Neukunde bei "AmigaOS Teil 5" noch aufspringt (bzw. aufsprang). Dazu weiß ich inzwischen nicht mehr, wie ich das eingeklammerte "(kurze)" im Titel verstehen soll? Ist das wirklich die Kurzfassung,... oder Ironie?

    Die längste Artikelserie in der Return hätte lieber an eine Spiele-Reihe gehen sollen (z.B. "Ultima"). Da schlägt aber (vermutlich ich mal) wieder das Problem des Autorenmangels zu...

    Ich hoffe, dass diese Kritik nicht falsch verstanden wird.

    :angel
    "...please come again - when I´m not working!"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Squidward ()

  • ... und die Geschichte geht noch ein paar Folgen weiter.
    Nein, sachliche Kritik wird bei uns nie falsch verstanden. Die Erklärung ist recht einfach: Das sollte mal ein Amiga-Sonderheft werden. Da ich einen Release eines Sonderheftes aber ständig vor mir her geschoben habe (aufgrund der Finanzierung), haben wir zumindest diese Arbeit in die RETURN integriert.

    Tatsächlich können wir uns über Autorenmangel zur Zeit nicht beklagen. Eher über Platzmangel im Heft bzw. zu wenige Layouter, die das alles schaffen zu layouten. Nur ist Kritik an einem Thema immer subjektiv: Das, was Dir nicht so gefällt, gefällt anderen umso mehr. Eine lange Serie über Ultima ruft sicher genauso Kritiker auf den Plan.

    Aber ich nehme beides mal mit in unsere wöchentliche Redaktionssitzung.
    RETURN Magazin – Faszination klassische Computer und Konsolen.
    Neues rund um klassische Computersysteme
  • Als Feedback würde ich dem Zustimmen. Es gibt vermutlich weniger Nutzer explizit dieses OSs als aktive Spieler von Akalabeth, Ultima 0 :)
    Für Kuriositäten bin ich immer zu haben. Gerne auch als Serie, aber zu ein und demselben Thema?
    Ich persönlich finde es allerdings auch nicht tragisch wenn mir einzelne Themen überhaupt nicht zusagen :)
  • Also ich finde das Heft mal wieder sehr gelungen!
    Danke für die großartige Arbeit, die ihr leistet!
    Ich lese übrigens die Geschichte des Amiga OS immer als erstes! Danke für die ausführliche Berichterstattung. Von mir aus dürfte es noch weitere 7 Teile geben !
  • Dekay schrieb:

    weniger von dem Konsolenquatsch
    Check. Außer für Sega Mega Drive :D
    ....Spaß beiseite. Immer auch an die Kiosk-Käufer denken.

    Mainstream geht halt nicht unseren Weg; wir kennen uns in der Szene doch sowieso aus (dank Forum64 ;) )
    Der Nachwuchs soll ja auch bedient werden. Weiter so Frank und Team! Ihr macht das super(bunt) :)
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"