Brotkastengehäuse nach Spülmaschinengang unansehnlich

  • Brotkastengehäuse nach Spülmaschinengang unansehnlich

    Ich hatte vor einiger Zeit mal einen Brotkasten zerlegt. An sich stand er sehr gut da und war im original Zustand. Einzig er war schmutzig ansonsten tadellos. Damit ich ihn endlich wieder komplettieren kann musste er natürlich noch gereinigt werden. Der Einfachheit halber habe ich mir die Spülmaschine in der Küche zur Hilfe genommen. Da ich in der Vergangenheit schon Pech hatte mit dem Langzeitprogramm für grobe Verschmutzungen bin ich dieses Mal vorsichtiger an die Sache rangegangen. Also habe ich empfindliches Geschirr und halbe Ladung eingestellt. Doch auch in diesem Fall kam ein großes Erschrecken. Nach dem Spülgang hatte das Brotkastengehäuse überall auf dem Außenbereich graue Stippen. So ein Mist und das ist verdammt hartnäckig. Mir ist bereits vorab schon aufgefallen, dass das Gehäuse von innen mit einer Art Schutzfarbe lackiert ist. Sie ist graphitfarben und relativ dick aufgetragen. Von der Struktur bzw. Oberfläche sehr rau. Keine Ahnung was das für Zeugs ist und ob das von Commodore ab Werk so stammt. Auf jeden Fall scheint es so, als wenn sich Teile davon gelöst und sich an die Außenseite gesetzt haben. Ich habe schon mit Silikonentferner, Verdünner und Universalreiniger versucht das wieder sauber zu machen. Leider erfolglos. Das Gehäuse sieht jetzt bescheidener aus als vorher. Wer kennt diese graue Farbe, was bezweckt sie und wer hat auch schon mal Erfahrung damit gemacht. Was kann ich evtl. noch versuchen an Reinigern ohne das Gehäuse zu zerstören?
    Bilder
    • K1600_DSC02059.JPG

      88,11 kB, 1.125×750, 39 mal angesehen
    • K1600_DSC02060.JPG

      81,28 kB, 1.125×750, 31 mal angesehen
    • K1600_DSC02061.JPG

      100,49 kB, 1.125×750, 32 mal angesehen
    • K1600_DSC02062.JPG

      142,47 kB, 1.125×750, 38 mal angesehen
    • K1600_DSC02063.JPG

      118,48 kB, 1.125×750, 34 mal angesehen
    Restore-Store - Platinen, Bausätze, Zubehör und Ersatzteile für Commodore Computer
  • Stimmt, Pappe ist keine mehr drinne. Ich habe auch schon Graphit vermutet bin aber kein Profi. Also mal angenommen es ist so, wie bekomme ich Graphitfarbe weg?
    Restore-Store - Platinen, Bausätze, Zubehör und Ersatzteile für Commodore Computer
  • Bobbel schrieb:

    Gehäuse von innen mit einer Art Schutzfarbe lackiert
    Hast du den von TheRyk bekommen? Der sprüht seine Gehäuse von innen mit EMV-Lack aus, um die Abschirmpappe wegzulassen (bessere Belüftung, ähnlich gute, teils bessere Abschirmung).
    Avatar: „Crooked Beak of Heaven Mask“ Foto von PierreSelim. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Dokumentation
    "Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben"
  • Thunder.Bird schrieb:

    Hast du den von TheRyk bekommen?
    Keine Ahnung, der verweilt schon einige Jahre bei mir im Keller. Ich kann dir nur sagen das der Ein-/Ausschalter defekt war, das Gehäuse keine Schraube mehr hatte, die Sicherung gefehlt hat und alle Bausteine auf dem Board mit einem Stift beschriftet sind.
    Restore-Store - Platinen, Bausätze, Zubehör und Ersatzteile für Commodore Computer
  • Meine Begeisterung für Spülmaschinen hat nach meinem bislang einzigen Versuch mit einem Brotkastengehäuse stark gelitten. Ich habe das Gefühl, durch die Temperatur brennt sich evtl. Schmutz erst richtig in das Gehäuse ein :/ . Naja, ist jetzt ein Kandidat für die neuen Return-Gehäuse :love: .
    ────────────────────────────────────────────────────────────
    Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
    ────────────────────────────────────────────────────────────