Hello, Guest the thread was called17k times and contains 114 replays

last post from Thunder.Bird at the

ZDF in der Humboldt-Uni zum 35. des C64

  • River Raid hat doch inzwischen sogar eine USK0-Freigabe bekommen. Activision gibt es ja noch, und die waren auch bei ihren alten Klassikern nicht untätig, was die Freigabeprüfungen betrifft.
    Mir ist zudem kein Fall bekannt, wo schonmal eine C64-Indizierung verlängert wurde. Aber natürlich wurde der überwiegende Teil der alten C64-Spiele keiner USK-Prüfung unterzogen, und dürfen daher streng genommen erst ab 18 zugänglich gemacht werden. Keine Ahnung, wie genau man sowas beim ZDF nimmt.
    Tabu sind auf jeden Fall Programme mit verfassungsfeindlichen Symbolen.


    Davon abgesehen, wären aktuelle Entwicklungen natürlich sowieso viel interessanter als alte Hüte im Fernsehen zu zeigen. Wer die alten Spieleklassiker nicht kennt, der dürfte wohl generell kein Interesse an den alten Kisten haben.

  • Die Anfrage ist leider etwas kurzfristig. Ich denke ein paar kurze, knackige und anschauliche Fakten vorzubereiten ist sicher nicht falsch:


    • Wieviele C64 wurden produziert (meistverkaufter Heimcomputer der Welt!)
    • Wie viel sind 64 KByte Speicher im Vergleich zu einem heutigen Smartphone ("jedes einzelne Photo auf dem Smartphone ist so-und-so viel größer" bzw. "entspricht so-und-so viel C64-Computer" bzw. "auf einem Photo ließen sich so-und-so viele C64 Spiele unterbringen")
    • Wie viele neue Spiele kamen 2016 heraus
    • Wie viel neue Hardware kam 2016 heraus (hier evtl. ein herausragendes Beispiel zeigen)

    Dann noch der Hinweis, dass jeder Computerbesitzer per Emulator sehr leicht noch einmal seine Lieblingsspiele von damals spielen kann.

  • Jetzt weiss ich noch immer nicht wann das ist und wo genau! :nixwiss:


    Fahre jetzt im Februar ja wieder ein paar Tage nach Deutschland und Berlin, da wäre es interessant, ob ich da dann
    vielleicht sogar hin kann :)

  • Leute, wir sprechen hier von Fernsehn Am Ende schneiden die einen 90Sec Beitrag zusammen

    Richtig. Deshalb nicht zuviel (unnötiges) anbieten, weil die "geschickt" darin sind, alles interessante und wichtige wegzulassen und später 3 Minuten zusammenschneiden, die zeigen, wie ein paar Nerds durch die Gegend taumeln, tatenlos Demos angucken und von alten Zeiten faseln. ;)


    "entspricht so-und-so viel C64-Computer"

    Ja, sowas ist für das Verständnis immer gut. Man bräuchte rund 50 C64-Computer um nur ein einziges, komprimiertes Foto von einem aktuellen Handy abspeichern zu können – und 150 C64-Bildschirme, um das Foto 1:1 darstellen zu können. Die C64-Farbpalette passt 1 Mio. mal in eine heutige "Farbpalette" rein und ein heutiger Computer ist (rein von den MHz her) 4.000 mal so schnell wie ein C64. Wenn ein PC also eine Aufgabe in einer Stunde lösen kann, dann bräuchte der C64 fast ein halbes Jahr dafür. Solche Beispiele machen Spaß.

  • Man bräuchte rund 50 C64-Computer um nur ein einziges, komprimiertes Foto von einem aktuellen Handy abspeichern zu können – und 150 C64-Bildschirme, um das Foto 1:1 darstellen zu können.

    Das ist schön bildlich, klasse. Wenn das Photo dann noch unkomprimiert ist werden die Zahlen noch eindrücklicher.


    Und Ihr solltet Euch schon mal eine gute (==nicht nerdige) Antwort auf die Frage "warum beschäftigt man sich heute noch mit den C64" überlegen...

  • River Raid hat doch inzwischen sogar eine USK0-Freigabe bekommen. Activision gibt es ja noch, und die waren auch bei ihren alten Klassikern nicht untätig, was die Freigabeprüfungen betrifft.
    Mir ist zudem kein Fall bekannt, wo schonmal eine C64-Indizierung verlängert wurde. Aber natürlich wurde der überwiegende Teil der alten C64-Spiele keiner USK-Prüfung unterzogen, und dürfen daher streng genommen erst ab 18 zugänglich gemacht werden. Keine Ahnung, wie genau man sowas beim ZDF nimmt.
    Tabu sind auf jeden Fall Programme mit verfassungsfeindlichen Symbolen.


    Davon abgesehen, wären aktuelle Entwicklungen natürlich sowieso viel interessanter als alte Hüte im Fernsehen zu zeigen. Wer die alten Spieleklassiker nicht kennt, der dürfte wohl generell kein Interesse an den alten Kisten haben.

    Nachtrag: Die Aufhebung ist ja damals auch medial verarbeitet worden und die ganze Indizierungen von damals wie auch heute beleuchtet worden ... Telepolis-Artikel

  • Jetzt weiss ich noch immer nicht wann das ist und wo genau!

    Schau mal ins Starposting, irgendwo steht da "heute" ;)


    Sorry, kam wirklich bisschen spontan, daher ja "Blitzumfrage".
    Aber scheinbar hat die Redaktion schon ein festes Bild von dem was sie zeigen möchten.


    Schwierig, denen zu erklären, was Realität ist und was fake (Spiele spielen, die im Demomode laufen etc.)

  • Da hast du recht. Dafür gibt es beim Stammtisch aber hoffentlich Leute, die das prägnant und anschaulich erläutern können, was an Demos so speziell ist ("Demo-Teams machen per Software aus dem C64 einen Amiga"). Das ist dann zwar nicht korrekt, aber evtl. verständlich.
    Unabhängig davon ist die Demoszene lebendig und wichtig für den C64. Sollte man daher m.E. nicht unter den Tisch fallen lassen.

    Überleg doch mal wie kurz der Betrag wahrscheinlich sein wird. Die Zeit reicht doch im Leben nicht aus, den ZDF-Honks auch nur annähernd eine Vorstellung von der Demoszene zu verklickern. Es schadet sicher nicht wenn da mal 20 sec. eine Demo im Bild ist, absolut nicht, aber dabei sollte man es auch belassen. Wenn über andere klassische Systeme berichtet wird, wird auch nie die Demoszene erwähnt. Bekanntermaßen gibt es Demos auch für alte Sega Konsolen...


    Im Endeffekt wird der Beitrag auch nicht anders sein, als die zum 20., 25. oder 30. Geburtstag. Da wird zum 100. Mal die Frage "Joah, wos mocht dönn hoite noch die Fozzinotion vom Commodoooare aus?" Frage gestellt, die ich vor 15 Jahren von Journalisten schon nicht mehr hören konnte. Die Antworten sind dann auch immer ähnlich, "Ja, also der Reiz besteht ja immer darin... blablabla... Hardware Limits... blablabla... No Limits... blablabla... 2Unlimited... blablabla...", usw.
    Sorry, aber kreativ ist was anderes. Wer's braucht, ok, wenn es mal den Beitrag "Das ZDF wird aufgelöst und verschwindet für immer" geben sollte, schalte ich bestimmt ein :dafuer: .

  • Man kann aber durchaus in 2-3 Saetzen sagen, was die Demoszene ist und dass es die damals schon gab und dass die heute noch aktiv ist. Dazu 10-20 Sekunden eine Demo-Sequenz zeigen, das ist durchaus moeglich und wenn es schon sonst nie gezeigt wird, waere es doch endlich mal an der Zeit dafuer, oder nicht?


    "Auch die Demo-Szene, die es bereits damals gab, ist heute noch aktiv. Demos sind selbstablaufende Programme mit bunten Grafik-Effekten, die dem Betrachter zeigen, was mit dem Rechner alles moeglich ist. Dabei wird nicht selten auch versucht, andere Demo-Programmierer zu uebertreffen." -> voellig ausreichend

  • Das wird man in 2-3 Sätzen wohl kaum so erklären können, dass Otto-Normal(?) ZDF Zugucker das versteht oder? Und wenn das für den Zuschauer wirklich so interessant wäre, hätte man es in vergangenen Beiträgen doch schon so gemacht. Wie gesagt das ist doch jetzt nicht der erste Beitrag dieser Art. Natürlich gab es auch schon TV Beiträge, die sich nur um die Demoszene drehten, aber da hat man eben auch mehr Zeit für Erklärungen. Wir sprechen hier von einem Beitrag allgemein zum Thema Commodore, der vielleicht nach dem Schnitt 5 Minuten geht, wenn es hochkommt. Da braucht es auch nicht viel Fantasie welche 2-3 Sätze dann im Schneideraum liegen bleiben würden... Aber man kann natürlich auch noch in 2-3 Sätzen die Geschichte vom Star NL-10 unterbringen...

  • Ich hab doch da oben gerade 2-3 Saetze geschrieben, wie man das formulieren koennte. Wenn dazu ein paar entsprechende Demo-Szenen auf dem Bildschirm gezeigt werden, werden die meisten schon ungefaehr eine Ahnung haben, was damit gemeint ist. Es muss aber doch auch nicht JEDER verstehen. Wenn das der Anspruch waere, duerfte man ja fast nix mehr im TV zeigen.

  • Ich denke, die Zeit könnte man lieber für andere Aspekte nutzen, die wirklich auch die breite Masse der Zuschauer interessiert und die diese auch verstehen. Wie gesagt Zeit ist bei solchen Beiträgen immer knapp, zu knapp, um die sinnlos zu verplempern.
    Wenn ich einen Bericht über die aktuellen Tourenwagen Serien bringe, halte ich mich auch nicht 2 Min. mit dem indonesischen VW Polo Cup auf.

  • Es wurde meines Wissens bisher noch nirgendwo erwaehnt, wie lang der Beitrag sein wird. Vielleicht sollte man auch das mal in Erfahrung bringen, bevor man ueberhaupt sinnvoll drueber diskutieren kann. Auf der anderen Seite wird es sowieso letztendlich nicht von uns entschieden, wie der Beitrag gestaltet wird. Daher brauchen wir hier auch gar nicht viel hin- und her diskutieren, sondern lediglich Ideen und Anregungen liefern.

  • Also vielen Dank für eure rege Teilnahme :):done:


    Das ZDF hat uns noch lange gepiesackt und die immer wiederkehrende Frage gestellt "Können Sie sich ein Leben ohne C64 vorstellen?"
    Das wurde zu Abend noch der Insider-Witz und alle haben mich aufgezogen, weil... ja weil? :spassbremse:


    Ausstrahlungstermin ist der 28.02. um 17 Uhr im ZDF: "Hallo Deutschland"
    :commodore::doc: