Commodore Laptop C286LT inkompatible Festplatte???

  • ich selbst habe auch nur eine 100er (oder war es 120er) zum laufen gebracht,..
    (und mehr braucht man eigentlich auch nicht,.. LT ist ja keine Renn-Maschine)

    aber viel Glück,..
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
  • @Picrard: Lesen hilft, aber nochmal zum Mitschreiben: die Conner CP-2024 war ein Beispiel zum Ausprobieren, weil die 540er-Festplatte ja nicht reibungslos läuft wie sie gedacht ist. Denn das tut sie ja offensichtlich immer noch nicht, sonst hättest Du 528 MB bzw. 504 MB statt der von Dir genannten 120 MB.

    Nebenbei sind 20 MB besser als 10 MB und auch besser als unzuverlässige 540 MB, es sei denn, Datenverlust interessiert Dich nicht.

    @Salator: Ja, so sieht es auch aus und das war zu vermuten. Das einfachste wäre es einfach das BIOS zu patchen und einen Eintrag für eine Festplatte mit 504 MB zu erstellen, wen es denn tatsächlich eine solch große Festplatte sein muss und nicht mit Treibern gearbeitet werden soll. Ich denke nur, dass es eine zuverlässige Konstellation sein sollte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmitti ()

  • mensch 'Schmitti' :rolleyes:

    ja... ich würde ja die Conner nehmen, wenn meine nicht defekt wäre oder ein neue ein bißchen teuer ist....

    ebay.de/itm/HDD-IDE-DISCO-DURO…c4e5ef:g:mjEAAOSwLnBXVJfu
    oder
    amazon.com/CONNER-CP-2024-IDE-…5&sr=8-1&keywords=CP-2024

    die Preise sind schon frech....


    dann doch lieber die 500er nehmen und auf 100MB fahren, so hat es auf jeden Fall geklappt,
    ich werde aber nochmal die Variante von 'Salator' probieren....
    :dafuer:
    --=== VCS2600 -> C16 -> C64 -> AMIGA -> PC286 -> PC386 -> PC486 -> PC PENTIUM ->.... ===--
  • nun funzt es!!!

    so jetzt hat es geklappt, die Einstellung mit den 1023 Zylindern hat es dann gebracht,
    konnte Dos 6.1 und Windows 3.0 installieren(sicherlich geht auch 3.1 hatte ich aber gerade nicht zur Hand).....
    hier eine kleine Fotoserie:


    chkdsk.... sagt alles i.O. und sogar noch etwas mehr Speicher als 504MB....(laut DOS)


    der Arbeitsspeicher.... ( @ford68 ja er hat ne Speichererweiterung :D )




    Windows 3.11 wollte er nicht installieren, da nur 286er....


    aber mit 3.0 ging es dann...


    ich wusste gar nicht mehr was das für eine Diskettenarie war Disk1,Disk2,Disk4,Disk2,Disk3,Disk5,Disk2,Disk6...usw..oh man....



    läuft ohne Probleme.... :thumbsup:



    und nochmal ein altes Spiel angetestet...

    alles Super, die Bios-Batterie war natürlich total down,
    die habe ich erst einmal durch eine 3V-Knopfzelle ersetzt,
    funktioniert ja auch....
    --=== VCS2600 -> C16 -> C64 -> AMIGA -> PC286 -> PC386 -> PC486 -> PC PENTIUM ->.... ===--
  • :applaus: prima...

    und so kleine Festplatten hören sich doch in solchen Schätzchen wieder schön an.. :syshack:
    in einem Amiga kommt die "Soundtechnisch" sonst garnicht so zur "Geltung"

    du kannst echt froh sein, dass deine Floppy funktioniert, die stirbt eigentlich sonst kurz nach der HD..

    mfG.
    gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos