ACA500+ - Installation über CF-Karte, Workbench, WHDLOAD

    • Naja ist schon Blöd wenn man die Dinger dann rumliegen hat, denn ansonsten ist CF Card ja ziemlich tot.
      Vermutlich kauft HAMA auch mal hier und mal dort ein, so das in Wirklichkeit andere Fabrikate dahinterstecken.
      "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

      George Bernard Shaw
    • Superingo schrieb:

      Naja ist schon Blöd wenn man die Dinger dann rumliegen hat, denn ansonsten ist CF Card ja ziemlich tot.
      Vermutlich kauft HAMA auch mal hier und mal dort ein, so das in Wirklichkeit andere Fabrikate dahinterstecken.
      Kaufe dir einen bzw. zwei SD Card to CF Adapter. Wurde ja schon ein Hersteller (D... irgendwas) genannt, der funzen sollte. Damit kann man dann im Prinzip jede SD Karte, die auch noch billiger sind und man eh mehr oder weniger so herumliegen hat, als Medium benutzen.
      ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
    • CommieSurfer schrieb:

      Kaufe dir einen bzw. zwei SD Card to CF Adapter. Wurde ja schon ein Hersteller (D... irgendwas) genannt, der funzen sollte. Damit kann man dann im Prinzip jede SD Karte, die auch noch billiger sind und man eh mehr oder weniger so herumliegen hat, als Medium benutzen.
      Dem kann ich prinzipiell zustimmen.
      Allerdings habe ich bisher noch mit keiner meiner CF-Karten folgender Art Probleme gehabt:

      Consumer CF:
      SanDisk 4GB
      Sandisk Ultra II 1GB
      Transcend 4GB
      Hama 128MB
      Delock-CF-Adapter auf Micro-SD mit SanDisk 1GB


      Industrial Grade CF:
      SwissBit 1GB
      SwissBit 256MB
      Sandisk 256MB
      (noch unbekannte) NoName? CF 256MB
      Hier muss ich mal forschen, was das für ein Hersteller ist.

      Die Industrial Grade SanDisk mit 256MB hat am am PC eine R/W Speed von ca. 10MB/s
      am ACA500+ machen sie 4,5 MB/s (bei 42MHz):

      Das ist ok, denke ich.

      BTW: Ich werde so schnell auch kein CF-Problem bekommen:
      Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns sind Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum.
    • Ok.Habe nun ne 8GB HAMA Karte die einzige hier zu beschaffende.Leider eher lahm mit 9MBSek.

      Beim Partitionieren in der ACA500Plus kommt "cannot validate" also auf gut Deutsch die geht nicht als Boot Disk ?
      "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

      George Bernard Shaw
    • Superingo schrieb:

      Ok.Habe nun ne 8GB HAMA Karte die einzige hier zu beschaffende.Leider eher lahm mit 9MBSek.

      Beim Partitionieren in der ACA500Plus kommt "cannot validate" also auf gut Deutsch die geht nicht als Boot Disk ?
      Zeigt er dir das dann, wenn du auf der Karte mehrere Partitionen anlegst? Das problem hatte ich, als mir das AmigaOS 3.1 meine 4GB Karte partitionieren wollte. Habe dann nur eine Partition angelegt mit 2GB, und das funktionierte.
    • Superingo schrieb:

      .Leider eher lahm mit 9MBSek.
      An der ACA500plus wirst Du das nur zur Hälfte ausreizen, da sind 4,5MB/s schon ziemlich schnell (bei 42MHz) bei 14 Mhz macht die ACA bei mir mit allen Karten so um die 2,3Mbit/s
      Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns sind Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum.
    • @Superingo: Ich habe das am PC unter WINUAE gemacht. Am Amiga(Aca500) kommt das da schon mal zu solchen komischen Fehlern.
      Vorher am besten unter Windows in der Systemkonsole die CF Karte komplett "Low-Level" löschen.
      Das heißt mit der Systemtemkonsole mit dem Befehl: (1)diskpart, (2)select disk und dann (3)clean die CF Karte löschen.

      Danach formatieren in Fat32 im Explorer.
      Anschließend dann halt wie am Amiga unter WINUAE....

      So hast bei mir dann funktioniert.
    • Zum auswählen der Partitionsgröße kam es erst garnicht.
      Ich habe nun Classic WB 68k unter UAE eingerichtet.Dann die CF in den Rechner und wollte dann mit Dopus alles rüberkopieren.
      Wenn ich die CF Mounte bekomme ich sdh01:NDOs und sdh02:NDOs im besten Fall angezeigt.
      In der HD Toolbox wird garnix angezeigt.
      Also ist die 8GB zu groß und ich brauche ein anderes Filesystem ?
      "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

      George Bernard Shaw
    • Hab mir nach Erscheinen der ACA500+ bei eBay 2x 16GB Karten gekauft. Laufen anstandslos, wenn man halt beim Einrichten aufpasst die Boot-Karte mit einer kleinen Startpartition (<2GB, besser unter 1GB) zu machen:
      ebay.de/itm/142095167090?_trks…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
      HomeCon 46: 18.11.2017, ab 10:00 Uhr Alte Schule – Eingang Haggasse – Großer Saal, EG – Taubengasse 3, 63457 Hanau (Großauheim)
    • Dann muss ich mir wohl ne andere für den Boot Slot besorgen.
      Dann kann ich die 8GB HAMA noch für den AUX Slot wenigstens nutzen.
      Bis dahin wo man die Partition erstellen kann komme ich garnicht.
      Wie von Arminus beschrieben über die Kommandozeile mit Diskpart etc. die Karte löschen,partitionieren geht auch nicht, das hatte ich gestern schon versucht.
      Auf dem Laptop wird die Karte garnicht angezeigt lediglich die Festplatte vom PC.
      "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

      George Bernard Shaw
    • Superingo schrieb:




      Auf dem Laptop wird die Karte garnicht angezeigt lediglich die Festplatte vom PC.
      Das muss ich präziser ausdrücken.
      Ich kann die Karte in Win UAE auswählen, nur unter HDToolbox wird nichts angezeigt.
      Im Windwas Explorer erscheint die Karte aber :cry:
      "We don't stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing."

      George Bernard Shaw
    • CF-Karte vorbereiten



      CF-Karten sind normalerweise partitioniert und formatiert, damit wir aber die CF-Karte am Amiga oder WinUAE aus partitionieren können, muss die Karte komplett am PC gelöscht werden, da ansonsten keine Schreibzugriffe auf den ersten Block stattfinden können. Das machen wir mit dem Programm DiskPart. Hierfür stecken wir die CF-Karte in den Kartenleser und starten eine Kommandozeile mit Administratorrechten:

      In der Administrator-Kommandozeile geben wir 'diskpart' ein und lassen uns dann per 'list disk' die Laufwerke am Rechner anzeigen. Aus der Liste suchen wir unsere CF-Karte aus und wählen die per 'select disk n' wobei 'n' für die Nummer der CF-Karte steht, also z.B. 'select disk 7'. Wenn die erfolgreich gewählt wurde löschen wir diese mit einem beherzten 'clean' (An dieser Stelle solltet ihr euch sehr sicher sein, dass ihr auch wirklich die CF-Karte gewählt habt und nicht etwa eure Systemfestplatte!)
      Das wars auch schon, ihr verlasst DiskPart mit einem 'exit' und eure CF-Karte ist komplett gelöscht. Hier noch ein Beispiel wie das bei mir aussieht:


      Vieleicht hilft das einem weiter.



      kaiiv.de/a600/



      Lg

      Dirk

      * edit cp2: externe Bildverlinkungen gelöscht * BITTE KEINE BILDER VERLINKEN, SONDERN HIER HOCHLADEN! DANKE *

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von controlport2 ()