Stand XS-1541 / OpenCBM bzw. IEC <--> IEEE-488 Bridges

  • Stand XS-1541 / OpenCBM bzw. IEC <--> IEEE-488 Bridges

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einer Möglichkeit, IEEE-488 Geräte (Multimeter, programmierbares Netzteil) an meinen C128 anzuschließen bin ich auf diverse Projekte auf AVR Controller Basis gestoßen:
    • petbus scheint leider nicht weiterentwickelt zu werden, und der Entwickler davon nichts veröffentlicht hat kann man das leider auch nicht weiter verfolgen zumal Elektronik und Features das Verwenden von anderen OpenSource Projekten (s.u.) nahe legen...
    • Die Seiten zu XS-1541 sind alle tot, was ich daran interessant fand war die Möglichkeit, den Bus über Kommandos in einem Terminal zu steuern. Gibt es die Möglichkeit, die Sourcen auf GitHub/Sourceforge zu hosten? Oder ist das komplett in OpenCBM aufgegangen?
    • Oder gibt es dort auch die Steuerungs-Möglichkeiten mit dem Terminal?
    • Die Host-Implementierung (zumindest von IEEE-488) wäre ja schon mal die eine Seite einer Bridge von IEC nach IEEE-488.
    • Weiterhin finde ich sd2iec sehr interessant, das werde ich mir demnächst mal nachbauen. Das scheint auch eine recht leistungsfähige IEC-Device Implementierung zu haben.
    • Bei petSD kann ich nicht mitreden, habe keinen passenden Rechner dafür. Aber für einen Adapter von IEEE-488 nach IEC scheint mir das die IEEE-488 Device Emulation zu liefern. Aber das gabs ja mal für die XS1541 Hardware. richtig? Was ist daraus geworden?
    • XD2031 nutzt ja im Unterschied zu den *sd* Programmen einen über RS-232 verbundenen PC als Storage. Von der Code Struktur her frage ich mich ob die *sd* Projekte hieraus entstanden sind?
    • IEC2IEEE von NLQ lasse ich hier bewusst außen vor da es einen uralten Atmel voraussetzt und komplett in Assembler geschrieben wurde.


    Nun meine Idee: Ließe sich der Quellcode von sd2iec, OpenCBM und ggfs. XD2031 so weit modularisieren damit beliebige Konverter bzw. Storage-Lösungen möglich werden?
    Habe mich oberflächlich in den Quellcode von sd2iec und OpenCBM eingelesen und denke, das sich so Etwas durchaus realisieren ließe...
    Was denkt Ihr?
    Wie groß wäre das Interesse bei Euch für so etwas?

    Gruß
    Flori
  • Die Sourcen vom XS-1541 sollten irgendwo in den Tiefen meines NAS sein.
    Allerdings ist das Zeugs wirklich alt.
    Meine ersten Gehversuche am AVR.


    Ich habe da wesentliche integriert im Open-CBM respektive dem Zoomfloppy.
    Mit Open-CBM+Zoomfloppy kann man komfortabel auf IEEE-488 Geräte zugreifen.
    Es ist alles unterstützt, inklusive lesen und schreiben ganzer Disketten in/von einem Imagefile (D80 für 8050 und D82 für 8250 und SFD1001)
    Letztlich ist alles nur Illusion
    Es gibt hier nichts von Bedeutung
  • Ahh OK also mehr oder weniger in OpenCBM aufgegangen.
    Kann man mit OpenCBM auch low-level auf den Bus zugreifen, um z.B. Kommandos (bei Messgeräten ist das z.B. der String "IDN?\n") abzusetzen bzw. deren Ergebnisse (normalerweise als Strings) zu lesen, z.B. "Tektronix 11402 V1.2\n"?
    Das wäre für erste Gehversuche sicher nicht schlecht, damit ich die initiale Kommuniaktion mit einem Instrument hinbekomme.
    Als zweiten Versuch würde ich dann versuchen, den IEC Device Code aus sd2iec in OpenCBM einzubauen damit der Commodore darauf zugreifen kann.
    Was wäre denn eine sinnvolle Hardware für so ein Projekt? ZoomFloppy verwendet die gleichen Pins für IEC und IEEE-488, richtig? Damit würde das rausfallen.
    Was hat es mit den Invertern und der Nutzung von zwei Datenleitungen je IEEE-Pin aus dem Zoomfloppy Schaltplan auf sich?
    Läuft OpenCBM auch auf einer Schaltung wie beim XD-2031 oder beim petsd? Sind die dort (Schaltplan) verwendeten 75160/75161 invertierend?
  • gonzo schrieb:

    @NLQ: Hast Du das nur zum Steuern von Laufwerken entwickelt oder auch andere Geräte damit angesteuert?
    Ich selbst habe nur eine SFD1001, die problemlos funktionierte. In einem alten GO64-Bericht stand, dass es in der Schweiz eine Färberei gibt, die noch einen C64 mit IEEE-Farbanalyser benutzt. Die haben den Adapter dann auch erfolgreich benutzt.