"Retrofeelings" oder "Was der Commodore 65 bringt"

  • Man muss auch bedenken dass einige Programmierer es als Herausforderung sehen, etwas in möglichst limitierte Anforderungen zu quetschen. Für diese könnte es irgendwie "witzlos" sein, auf einmal massig viel Speicher zur Verfügung zu haben.

    Für mich persönlich ist die 1541 Ultimate als Floppy-Ersatz bekannt; dass die auch ne REU mit drin hat, hab ich bestimmt mal gelesen, aber hatte ich jetzt so nicht auf dem Schirm. Vermutlich weil sie für mich einfach nicht relevant ist.
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • Bei mir gildet inzwischen: Nie wieder sch.... echte Disketten. Alt, störanfällig und umständlich. Junge, Junge, wat hab ich dieses Jahr, als ich meine Demosammlung aufgelöst habe, nach dem formatieren und scannen, an Disketten in die Tonne gedrückt. Das war´s. AUS IS. :!: Tja, ich war schon immer ein moderner C64 User. Das wird sich beim MEGA 65 fortsetzen. Und das protzen auch! :bgdev
    In den Farbtopf gefallen
  • Klar, das kann man auch gerne so machen, ich verwende hauptsächlich mein SD2IEC, habe auch keine Lust mehr auf Disketten. Ich sehe aber einen Unterschied zwischen Floppy-Ersatz und Erweiterung des Grundsystems. Wenn ich die Daten irgendwie schneller und bequemer in den C64 kriegen kann, dann bin ich gerne modern. Aber dass der C64 mehr Speicher, Stereo-Sound oder eine schnellere CPU hat, darin sehe ich einfach persönlich keinen Reiz (oder nur in ganz bestimmten Anwendungsfällen). Da bin ich dann gerne altmodisch und sage, ich bin froh dass die C64-Welt nicht so fragmentiert ist wie die von manch anderen Systemen. Hat aber mit Geld oder einer generellen "ich will einfach nix modernes nutzen"-Mentalität überhaupt nix zu tun ;)
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • ZeHa schrieb:

    Man muss auch bedenken dass einige Programmierer es als Herausforderung sehen, etwas in möglichst limitierte Anforderungen zu quetschen. Für diese könnte es irgendwie "witzlos" sein, auf einmal massig viel Speicher zur Verfügung zu haben.
    Das hat nicht mal was mit witzlosigkeit zu tun. Eine Besonderheit an den alten Systemen war ja, dass man als Entwickler dieGewissheit hatte, wenn man etwas für Entwickelt hatte, das auf dem einen System daheim auf dem Schreibtisch lief, dass das dann auch auf allen andere Rechner des selben Typs ( in Europa ) lief. Genau das ist je bei den neuen Systemen verlohren gegangen.
    Und es geht eben auch mit der Verwendung von Spetieller HardwareErweiterungen verlohren.
    CIA and Co have reached the C64 - see the proof in the Hack Attack Trailer
  • Und genau das droht auch den MEGA 65. Alles stürzt sich nur auf den C64 Modus und der "Native-Modus" bleibt ungenutzt. Um das zu verhindern, brauchen wir eine Art Maßnahmenkatalog. Fällt jemanden etwas dazu ein?
    In den Farbtopf gefallen
  • Das ist richtig, diese Gefahr besteht durchaus. Aber ich denke, das kommt auch ein bisschen drauf an, wie gut sich das Teil verkauft und wie leicht sich dafuer programmieren laesst. Wenn z.B. 10.000 Geraete verkauft werden und man innerhalb von 2-3 Monaten ein cooles Spiel damit hinkriegen kann, dann wuerde sicherlich der ein oder andere auch mal ein reines C65/MEGA65-Spiel programmieren, denn dann weiss man ja auch, dass die Arbeit nicht umsonst ist, denn potentiell 10.000 Leute koennten das Spiel dann spielen. Wenn das Ding jedoch nur 50x verkauft wird, werden viele vermutlich den Aufwand scheuen, ueberhaupt etwas dafuer zu machen, was mehr ist als eine Tech-Demo. Aber vorhersagen kann man das natuerlich nicht.
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb
  • Ich denke beim C65 ist die Sache anders als beim C128. Als der C128 rauskam waren für die Software noch große Firmen "zuständig" die vorallem am Gewinn interessiert waren. Da war der C128 natürlich uninteressant. Heute ist das anders. Egal ob C64 oder C65 Geld ist damit keines verdient. Also melden sich ohnehin nur Programmierer die das zum "Spaß" machen.
    Wenn jemand für den C65 Programmiert, wird er das auch für den C65 Modus machen. Ein Programm zu schreiben, daß nur im C64 Modus des C65 Funktioniert, ist Unsinnig. C64 Programme gibt es genug. Entweder das Programm läuft auf allen C64, oder es läuft nur auf dem C65, aber dann kann man auch gleich den C65 Modus nutzen.
    Sicher werden wir nicht mit Software für den C65 überschwemmt. Aber eine kleine Sammlung Spiele vielleicht auch Anwendungen, oder Demos, wird es vermutlich schon geben, wenn der C65 erstmal läuft.
    **** Commodore 64 Basic V2 ****
    64K RAM System 38911 Basic Bytes Free
    READY.
  • Brainstorm schrieb:

    Ich denke beim C65 ist die Sache anders als beim C128. Als der C128 rauskam waren für die Software noch große Firmen "zuständig" die vorallem am Gewinn interessiert waren. Da war der C128 natürlich uninteressant. Heute ist das anders.
    Bezogen auf den C128 ist es meiner Meinung nach nicht anders als damals - zumindest waere mir nicht bekannt, dass irgendwelche nennenswerten C128-Spiele in den letzten Jahren veroeffentlicht wurden. Kann aber auch sein dass ich da schlecht informiert bin.
    SHOTGUN - 4-Player Death Match - Website / CSDb / X-Mas
    FROGS - 4-Player Frog Pond - Website / CSDb