Hello, Guest the thread was called21k times and contains 206 replays

last post from Phase5 at the

AUSSCHUSS von neu produzierten Tastaturkappen und dessen Verwendung

  • Dann gibt es noch ein paar tausend Stück von Testschüssen bzw. Farbwechseln. Die sehen teilweise recht cool aus, hier ist aber das Problem dass der Farbwechseleffekt extrem variiert, ein Set davon sieht bei Weitem nicht so cool aus wie eine einzelne Taste. Leider...

    Vielleicht klappts besser, wenn man sich auf 4-Tasten-Sets (Funktionstasten) beschränkt?

  • Wenn es überhaupt wer brauchen kann. Entsorgen kann ich den Rest hinterher immer noch.


    Nein, auf keinen Fall. Mach doch einfach kleine Überraschungstüten, so wie auf dem Jahrmarkt. Die Leute werden es dir aus den Händen reißen. Als Spende fürs Forum ist doch eine schöne Idee. Einige Interessenten haben sich ja hier im Thread bereits gemeldet. Fotos sagen natürlich mehr als tausend Worte. Wäre schön, wenn du die Woche Fotos davon machen könntest.


  • Wegen der Mängelexemplare bzw. Fehlfarben. Aktuell haben wir zirka 25.000 Stück nicht verwendbare Tastenkappen. 95 % davon aufgrund eines nicht bemerkten Defekt während der Produktion in der Form, hier war neu produzieren schneller als die fehlerhaften Teile auszusortieren. Dann gibt es noch ein paar tausend Stück von Testschüssen bzw. Farbwechseln. Die sehen teilweise recht cool aus, hier ist aber das Problem dass der Farbwechseleffekt extrem variiert, ein Set davon sieht bei Weitem nicht so cool aus wie eine einzelne Taste. Leider...


    Ich schau mal ob ich vom Ausschuss die Woche ein paar Fotos machen kann, ein Weihnachtsverkauf zu Gunsten vom forum64.de wäre eine gute Idee. Wenn es überhaupt wer brauchen kann. Entsorgen kann ich den Rest hinterher immer noch.


    Gute Idee! Würde dir gerne ein paar bunte F-Tasten mit Farbverlauf abnehmen ^^

  • Wegen der Mängelexemplare bzw. Fehlfarben. Aktuell haben wir zirka 25.000 Stück nicht verwendbare Tastenkappen.

    als überdimensionale "Bügelperlen"/"Wandbildpixel" sind die sicher noch zu gebrauchen... Ist dann halt wie puzzeln, nur ohne der Ärger über nicht passende Teile... :weg:


    sl FXXS

  • Wegen der Mängelexemplare bzw. Fehlfarben. Aktuell haben wir zirka 25.000 Stück nicht verwendbare Tastenkappen. 95 % davon aufgrund eines nicht bemerkten Defekt während der Produktion in der Form, hier war neu produzieren schneller als die fehlerhaften Teile auszusortieren. Dann gibt es noch ein paar tausend Stück von Testschüssen bzw. Farbwechseln. Die sehen teilweise recht cool aus, hier ist aber das Problem dass der Farbwechseleffekt extrem variiert, ein Set davon sieht bei Weitem nicht so cool aus wie eine einzelne Taste. Leider...


    Ich schau mal ob ich vom Ausschuss die Woche ein paar Fotos machen kann, ein Weihnachtsverkauf zu Gunsten vom forum64.de wäre eine gute Idee. Wenn es überhaupt wer brauchen kann. Entsorgen kann ich den Rest hinterher immer noch.

    Sehr tolle Idee !!! :weihnachten:

  • Dann bräuchten wir nur noch eine erhellende Idee wie. Wir haben für solche Aktion leider absolut keine Zeit, aufgrund der Verzögerung mit der letzen Form sind wir mit der Umplanung, Fertigstellung, Bedruckung und Versand bis auf die letzte Sekunde und mehr ausgelastet. Und darüber hinaus.


    Wenn diese "Projekt" aber ein altgedientes Forum64-Mitglied starten bzw. in die Hand nehmen will würden wir dem masochistisch veranlagten überaus engagierten Zeitgenossen portofrei den "Ausschuss" zukommen lassen. Sind zirka 30 - 40 Kilo an Tastenkappen, größtenteils transparent, der Rest Testschüsse bzw. Farbwechsel.


    Wir können auch nur einen Teil versenden und den Rest entsorgen, oder auf zwei Leute aufteilen. Gerade für die 15.000 transparenten Kappen aus der Fehlproduktion fehlt mir die Idee für eine Verwendung. Aber vielleicht gleich einen Hinweis - aus dem Auschuß wird man sich kein Set basteln können. Oder nur nach 3 - 6 Monate Sortierarbeit... :D

  • Hurra, halbtransparent- schmutziggraue Tasten FTW! :D

  • Bezüglich der Farbwechseltasten. Nachdem wir inzwischen eingefärbtes Granulat (statt Masterbatches) verwenden könnte man den Farbwechsel auch künstlich erzeugen indem man einfach zwei Farben von Granulaten mischt. Das Problem ist aber der Aufwand beim Spritzen - selbst nur das 4er Set erfordert ein viermaliges Wechseln der Spritzgussform. Inklusive Aus- und Einfahren recht zeitaufwändig. Zusätzlich (unser Hauptproblem) damit auch das Risiko beim Aus- oder Einbau die Form zu beschädigen, das passiert recht schnell - die sind empfindlich. Und eine neue kostet ein paar Tausender... :( Hab so schon Alpträume davon.


    Bezüglich Termin - Weihnachten geht sich aus soll tatsächlich bedeuten die Tasten sollten bis Weihachten bei euch sein. :D Nachdem aber schon kleine Probleme mit den Formen teilweise wochenlange Wartezeiten für uns bedeuten will ich es nicht versprechen, den Fehler haben wir in unserer Blauäugigkeit schon zu oft gemacht.


    Aber ich traue mich zu sagen dass das Risiko inzwischen gering ist, da wir mit der Produktion fast durch sind - damit verlassen wir dann auch die Werkzeugbau und Kunststoffbranche. Und Gott sei Dank deren Zeitrechnung mit Wochen und Monaten, soviel Spaß die Produktion auch gemacht hat. Und so hilfsbereit auch viele Firmen waren mit denen wir zu tun hatten, ohne die wäre es schwierig geworden. Nach Produktionsende kommt noch Sortierung und Druck, damit betreten wir aber eine "Just in Time" - Wohlfühlzone. Sollte es hier Probleme geben ist nach 24 Stunden ein Ersatzteil da und nach 48 Stunden der Servicetechniker. Hier sind wir nämlich kein "Krümelkunde" mit 0,01 % vom Mindestumsatz der auf die Gnade anderer angewiesen ist.


    @Pentagon: Regranulieren wäre möglich, das Problem ist aber wie immer bei unserem Projekt die Menge. Wir haben pro Farbe ein paar Kilo, kaufmännisch Sinn macht das aber normalerweise erst im Bereich von ein paar Tonnen. Dann muss man das Regranulat aber trotzdem mit neuem mischen, dabei besteht die Gefahr das der optische Eindruck nicht 100 % ident ist. Auch muss man eventuell all Spritzparameter anpassen, das aber auch wieder testen. Dabei verplempert man wahrscheinlich das ganze Material... :D

  • Gerade für die 15.000 transparenten Kappen aus der Fehlproduktion fehlt mir die Idee für eine Verwendung.

    Hipster-LED-Lichterketten für den Weihnachtsbaum... *SCNR*
    (obwohl für 10 Euro würde ich sowas womöglich zahlen :weg:)


    Aber ernsthaft: Mit der Entsorgung sollten ihr auf jedenfall paar Monate warten. Wieviel Volumen ist das überhaupt?
    (Ist wohl entscheidener für den Versand als das Gewicht, oder?)


    sl FXXS

  • Wenn diese "Projekt" aber ein altgedientes Forum64-Mitglied starten bzw. in die Hand nehmen will würden wir dem masochistisch veranlagten überaus engagierten Zeitgenossen portofrei den "Ausschuss" zukommen lassen. Sind zirka 30 - 40 Kilo an Tastenkappen, größtenteils transparent, der Rest Testschüsse bzw. Farbwechsel.

    damit wirklich der ganze erlös dem forum64 zugute kommt wäre ich dafür das hier das forum64 team intern bestimmt wer das in die hand nehmen soll...


    freiwillige können sich ja schon mal melden... auch ne ideen sammlung wie das ablaufen soll ist bestimmt nicht schlecht.


    ich denke das thema ist bestimmt ein eigener thread wert.

  • Der Qualitätsanspruch scheint hier ja nicht allzu hoch zu sein. Wenn das der Hersteller mal früher gewusst hätte.


    Aber mal von den fehlerhaften Farben abgesehen sind die Tasten ja wohl auch nicht bedruckt worden. Was sie, für mich, eigentlich auch ziemlich unbrauchbar macht. Oder wollt ihr die Tasten über Weihnachten selbst bemalen?

  • ich glaube kaum das der ausschuss für den "realen" betrieb am c64 taugt. sonst wäre es ja auch kein ausschuss usw...
    der großteil sind transparente kappen daher finde ich die idee mit der "Hipster-LED-Lichterkette" für den weihnachtsbaum schon mal super!!!


    hmm ein grosses glass/vase gefüllt mit den transparenten tasten und einer led lichterkette da drin sieht bestimmt auch gut aus...
    gibt bestimmt noch viele ideen was man mit den tasten machen könnte.