Assy 250407 - schwarzer Bildschirm

  • Ne erstmal ohne der verbindung, warum sollte das bei mir nicht funktionieren? Werde erstmal nächste woche den einen ram tauschen und schauen ob sich was ändert, wenn nicht dann zwicke ich die restlichen 7 rams aus (rauslöten lohnt sich wohl nicht da die mt rams ja angeblich wie fliegen sterben sollen?), wenn sich dann immer noch nichts tut lege ich die verbindung an pin 1+16 auf der unterseite...wäre ja kein drama....aber mit der verbindung wäre es nicht mehr original-ram kompatibel, richtig?
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • So es geht nun endlich weiter.

    Sockel ist drin, neues Goldstar ram drin ohne verbindung der pins...einschaltmeldung idt da, cursor blinkt...dann plötzlich grafikfehler die durchs bild kaufen und black screen. Ausgeschaltet wieder ein...einschaltmeldung wieder da ...nach paar sekunden laufen wieder grafikfehler, ich sag mal chars durchs bild. Werde jetzt mal die genannten pins des rams verbinden. Wenigstens schonmal ein lebenszeichen, vielleicht sind auch noch mehr rams defekt.
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • Back again ...zuerst ...er läääääuft :lol23:

    Ihr seid einfach die besten, wieder mal mit eurer hilfe zum leben erweckt...rechtzeitig zu weihnachten :weihnachten:

    Habe pin 1 und 16 des rams wie vorgeschlagen verbunden und damit läuft das ganze stabil

    Dann habe ich die floppy welche dabei war mit dem parallelkabel+serial angeschlossen ...f7 directory, f5 load, f3 run ...funktioniert :) . Allerdings weiß ich nicht welcher speeder das ist, die einschaltmeldung ist ein custom made...ich tippe auf speeddos?

    Folgendes war nun defekt:
    Ram U22
    PLA
    SID

    ...jo, mein ersters board mit defektem sid ;( ...ich habe dann erstmal mit nem 6581R4AR getestet und dann den swinsid aus bobbels sammelbestellung ausgepackt. Läuft ^^ der swinsid mit dem fetten quarz (?) drauf hört sich erstmal nicht schlecht an :)




    Ach...nochwas...das check64 startet nicht an dem gerät, auch nicht wenn ich reset am check64 drücke, dann löscht sich der screen und es steht nur ready dran. Das liegt sicherlich am kernal?
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • Habe als PLA einen PLAnkton eingebaut. Anderes modul habe ich nicht getestet (ich hätte nur ein easyflash3 und final cartridge III+) ....hm...evtl. reagiert der speeder-kernal im c64 emfindlich auf den userport-dongle vom check64? Mal sehen, vielleicht kann ich es morgen nochmal testen. Ansonsten fukntioniert alles, habe 2 games geladen, kurz gezockt und ne weitere halbe stunde so laufen lassen.
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • So, hat mir keine ruhe gelassen.

    Check64 läuft nun doch, weiß nicht was gestern war...ich glaube nicht richtig reingesteckt. Easy flash 3 geht auch.

    Check64 alles ok ausser control port (sicherlich wegen swinsid der keine paddle unterstützt) und kernal rom! Funktioniert aber alles. Ich denke einfach dass check64 mit der komischen kernal rom bastelei nicht klar kommt denn das kernal hat mehr pins als original und wirde ja mit dem zwischensockel abenteuerlich verlötet.

    @ return:
    73, ISM-SOFT DOS V2.7,00,00

    ...wie ich mir gedacht hatte leider kein hinweis welcher speeder es ist.
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
  • Bin gerade über diese Bild gestolpert... was Deiner Vermutung bzgl. SpeedDOS möglicherweise nahe kommen könnte...

    c64-wiki.de/index.php/Datei:Speeddos_plus_40tracks.png

    Frohe Weihnacht...
    Lieben Gruß Torsten

    Meine Spielzeuge
    BMZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500, Amiga 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC 5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tokablnC64 ()

  • Ja klar ich dussel :facepalm: ...ich hab ja auch nicht das modifizierte eprom im check64 das mir anhand der checksumme das dann ggf. auch richtig angezeigt hätte, mannomann, ich war mal wieder total verwirrt...ich sollte echt mal paar tage verschnaufen :S

    Danke tokablnC64, ich bin mir ziemlich sicher daß es speeddos ist, die einschaltmeldung wurde im text halt komplett geändert. Ich kann das aber recht einfach mit dem easy flash 3 bei gelegenheit mal testen, da lassen sich ja kernal einbinden. Mal sehen, aber alles läuft soweit. Bin immer noch erstaunt daß ich an der floppy nix reparieren mußte :) ...und...kann es sein daß dieser keramik-vic ein besonders gutes bild macht (video out an 1084S) ? Keinerlei streifen, astreine farben...entweder täusch ich mich oder es ist echt spürbar besser. Eigendlich auch erstaunlich daß nur 1 ram defekt war, hatte schon mit mehreren gerechnet. Auf jeden fall eine super sache mit dem günstigen ram-ersatz :thumbup:
    Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.