Hello, Guest the thread was called10k times and contains 85 replays

last post from Asklia at the

ICE AGE für CBM Netzteile

  • Ich hab' jedenfalls einen Elefantenfuss mit Frako-Kondensator, der so einen Volldurchgang hat, da hat's mir nach Erneuern der Sicherung die Gleichrichterdioden aus den Lötstellen gesprengt.. und bei denen soll das ja wirklich Standard sein. Daher wollt' ich mal horchen, ob die ROE da die gleichen Probleme machen.

    Das kann bei Frako, Roederstein und anderen passieren. Muss aber nicht. Gibt noch viele Kondensatoren, die problemlos funktionieren.

    Waren die Dioden noch in Ordnung und nur die Lötstelle defekt oder waren die Dioden zerstört?

  • Es geht weiter...


    Habe das Netzteil meines "grossen" 8296-D gegen ein neuzeitlicheres Meanwell ersetzt. Aber obwohl das Meanwell in etwa die doppelte Leistung hat und für passive Kühlung ausgelegt ist, wird es im CBM 8296-D ohne den Ventilator auf dem Gehäuse doch reichlich warm. Im Endausbau ist da nun ein neuer Papst anstelle des alten 230 Volt (!) Lüfters drauf; leise laufend versorgt mit 7 Volt.



    Die Kabel sind natürlich aus dem alten Netzteil ausgelötet und weiter verwendet worden. Die 230 Volt Buchse und der Schalter links im Bild sind auch Original: Das das Meanwell einen eigenen Eingangsfilter hat, ist an der Stelle kein (neuer) Entstörfilter anstelle der Buchse notwendig.


    Ansonsten nur noch die "üblichen Verdächtigen" MOS Bausteine auf den Boards gegen kompatible CMOS Versionen (wie beim 8032 und der 8250LP weiter oben) ersetzt:


    3 x 6502 = 65C02

    1 x 6520 = 65C21

    2 x 6522 = 65C22N

    1 x 6545 = 63B45


    Alles in allem vermutlich 1 Ampere eingespart. Die 6532 lassen sich auch bei diesem Floppylaufwerk leider NICHT gegen 65C32 ersetzten: Auch hier gibt es nach kurzer Zeit gibt es Leseprobleme auf dem IEEE Bus. Der 6530 wird aber noch ersetzt; an der Stelle funktioniert ein 65C32 dann überraschenderweise.


    Der 8296-D wird bald als historischer Anzeige-Computer im Dauereinsatz stehen; daher der Aufwand. Doch dazu später mal (und in einem eigenen Thread).