10.09.2016 - 11.09.2016 - [connected] 25 - celebrates id Software

  • 10.09.2016 - 11.09.2016 - [connected] 25 - celebrates id Software



    Frisch nach der Sommerpause geht das Vintage-Computing Treffen des VCC e.V. in eine neue Runde! Ihr seid hoffentlich gut erholt aus eurem Sommerurlaub zurückgekehrt, um wieder mit Gleichgesinnten zum Fachsimpeln, Coden, Zocken, Reparieren und Löten zusammenzukommen.

    In unserer 25. Ausgabe widmen wir uns dem Entwicklerstudio id Software, das in diesem Jahr mit der Veröffentlichung des neuen Doom wieder auf sich aufmerksam gemacht und ein Reboot der klassischen Doom-Reihe gestartet hat. Aber nicht nur Doom stammt aus dem Hause der Herren Carmack, Hall, Romero und Co. - auch Titel wie Commander Keen, Quake, Hovertank 3D, Heretic oder RTCW lassen uns an die Glanzzeiten des Jump 'n' Run und die Anfangszeiten der 3D-Action erinnern. Wir werden mit euch all diese Titel bestaunen und gemeinsam anspielen, wenn genug Hardware zusammen kommt vielleicht sogar im Multiplayer-Modus.



    Darüber hinaus gilt wie immer: Alle Systeme von Acorn bis Zuse erlaubt, auch wenn keine der o.g. Software darauf gestartet werden sollte, auch NextGen ist bei uns gern gesehen.

    Unser Flohmarkt in eigenem Bereich steht euch wieder zum Handeln und Tauschen zur Verfügung. Unser Kleinteil- und Reparaturservice steht auch wieder bereit.

    Zu späterer Stunde ist die obligatorische Demo-­ und Chiptune­show vorgesehen.

    Nun die üblichen Facts:

    Die [connected] findet weiterhin in der Stadthalle Uetersen statt:

    Die großzügigen und hellen Räume bieten Platz für bis zu 80 Hardwareplätze. Küche, Ruheraum, Toiletten, Soundanlage, Ladezone, Grillplatz und Parkplätze sind vorhanden. Diejenigen, die nicht auf einer Luftmatratze nächtigen möchten, können das direkt angrenzende Hotel buchen (parkhotel-rosarium.de). Es besteht auch die Möglichkeit, im dortigen Restaurant zu speisen. Alternativ bieten sich diverse Lieferdienste in der Gegend an. Das Stadtzentrum und die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind rund 350 Meter entfernt und fußläufig erreichbar.

    Adresse:

    Kleine Stadthalle Uetersen
    Berliner Straße 7
    25436 Uetersen

    Anfahrt: Klick hier → goo.gl/maps/vbDK0 (bitte nicht von der abweichenden Hausnummer verwirren lassen) HVV: Ab Bahnhof Tornesch mit der Buslinie 6661 Richtung Uetersen Buttermarkt bis zur Haltestelle Uetersen, Wassermühlenstraße oder Hallenbad (Für individuellen Shuttleservice ab Bahnhof Tornesch durch das Orgateam bitte vorab bei uns anfragen ;­)

    Parkmöglichkeiten befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite, einem größeren Parkplatz auf Höhe Berliner Straße 19 und in den Seitenstraßen. Wir haben die Genehmigung, für die Dauer des Aus- und Einladens direkt vor dem Eingang der Stadthalle zu halten.

    Zusammenfassung:
    [connected] 25
    - Ort: Kleine Stadthalle Uetersen, Berliner Straße 7, 25436 Uetersen
    - Zeit: 10.09.2016, 14 Uhr - 11.09.2016, 14 Uhr
    - Unkostenbeitrag: 6 € (für VCC e.V.­Mitglieder ist der Eintritt frei)
    - Platz für bis zu 80 Hardwareplätze inkl. Tische & Stühle
    - ebenerdig
    - ausreichend Parkplätze
    - integrierter Flohmarkt im eigenen Bereich
    - Hotel und Restaurant im selben Komplex
    - eigene Küche
    - Schlaf-/Ruheraum
    - Soundanlage
    - abtrennbare Seminarräume
    - Retro­-Kugelleuchten ;­)
    - Snack­ und Getränkebar
    - Reparaturunterstützung bei fast allen Systemen (Kleinteile sind für VCC Mitglieder frei, größere Reparaturen bitte vorher ankündigen/anfragen)

    Wir freuen uns auf spannende Stunden mit euch!

  • egmont01 schrieb:

    In unserer 25. Ausgabe widmen wir uns dem Entwicklerstudio id Software, das in diesem Jahr mit der Veröffentlichung des neuen Doom wieder auf sich aufmerksam gemacht und ein Reboot der klassischen Doom-Reihe gestartet hat.
    oha, dann gibt's ja diesmal schön Fratzengeballer auf der Connected :thumbsup:

    Also bei mir ist der Termin auch gesetzt.

    EDIT:
    Wie hieß eigentlich nochmal das Hotel nebenan ??
    ok, wer lesen kann bei Google Maps ..... i got it :)
  • Wäre super passend, schade dass Hamburg so weit weg ist. Habe gerade am Sonntag auf der HomeCon auf meinem Olivetti Envision Pentium 75 versucht, alle DOS-Versionen von Doom und Quake zu spielen. ABer ich habe da noch Probleme, ich muss erst noch die Software zur Kalibrierung des PC-Optix-Analogjoysticks finden, sonst wird dieser Joystick von vielen Spielen nicht erkannt. Außerdem nutzt die Mozart-Soundkarte des Envision nicht IRQ 2, 5,7, sondern 9, was sich in Doom und Quake nicht einstellen lässt. (Ich weiss, dass IRQ 9 auf IRQ 2 kaskadiert wird, und man IRQ 2 einstellen kann, klappte aber trotzdem nicht) Muss mal schauen, ob man das ber ICU oder so umstellen kann. Außerdem habe ich auf meinen ATARI Falcon ein in Zeitlupe laufendes DOOM (gäbe es doch Vampire oder CT60 für den Falcon zu kaufen, dann würde es nicht mehr in Zeitlupe laufen...)
  • Pfui, bin gerad am packen und hab ganz großes Problem: Hab damals solche Spiele gerne über Tastatur gespielt. Jetzt würde ich gern nen Laptop und ne alte externe Tastatur und nen entsprechend großem externen Bildschirm mitbringen. Was anderes hab ich für solche Sachen auch nicht mehr da.
    Mein Problem ist, dass die Tastatur nen PS2-Stecker hat, der Laptop aber nur USB kann. Kann mir jemand leihweise nen Adapter mitbringen mit dem ich die PS2-Tastatur an USB anklemmen kann? Das lief schonmal, also gibt das Protokoll der Tastatur das her, nur finde ich keinen Adapter mehr. Glaub meinen letzten hab ich entweder weggegeben oder irgendwo intern in irgendeiner Tastatur verbastelt. DANKE!!!!
  • egmont01 schrieb:

    Einen aktiven Tastaturadapter für Lt.Dan packe ich auch ein.
    Danke.

    egmont01 schrieb:

    Benötigt jemand noch etwas von Conrad? Dann hier oder per Whatsapp melden, ich fahre dort Freitag noch vorbei.
    Wenn du eh schon lang fährst, dann frag doch mal bitte wer da im Kundendienst arbeitet und hau einfach mal pauschal drauf - Conrad arbeitet seid einigen Wochen dran, dass ich da nie wieder einkaufen werde.....hätte ich nie erwartet, aber die scheinen das nötig zu haben. Egal.


    So, wenn irgendwer noch das ein oder andere USB2.0-Hub und/oder eine externe Platte rumfliegen hat, und die HW spontan spenden möchte, dann einfach einpacken. Ich bastel da gerade an so ner Daten-Sammel-irgendwas-zusammen-basteln-NAS-wer-wie-was-auch-immer-Dingens-Kiste dran herum. Ok, den Namen muss ich noch kürzen, aber wir werden alle Spaß dran haben, und ich will noch nicht zu viel verraten. Ist auch nix für mich privat, sondern nur für die Conn.
    Spoiler anzeigen
    Spoiler anzeigen
    kein Spoiler-Alarm....haha :)
    Hier gibts nicht mal ein Easteregg....

    Vielleicht nur soviel: Wenn der Egmont01 die Rolle Ducttape wieder mitbringen mag währe das evtl. super - dann brauch ich nichts dremeln.

    Was aber eben noch brauchbar ist sind halt Paar USB-Hubs und alles was an Festplatten eh nur rumliegt. Bei den Platten dürfen auch gern Netzteile und passende USB-Kabel dabei sein.

    Dies ist jetzt mal die super Chance zum loswerden bzw. Entsorgen.....einfach mal mitbringen bevor noch mehr Staub drauf liegen bleibt ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lt.Dan ()

  • Lt.Dan schrieb:

    So, wenn irgendwer noch das ein oder andere USB2.0-Hub und/oder eine externe Platte rumfliegen hat, und die HW spontan spenden möchte, dann einfach einpacken. Ich bastel da gerade an so ner Daten-Sammel-irgendwas-zusammen-basteln-NAS-wer-wie-was-auch-immer-Dingens-Kiste dran herum. Ok, den Namen muss ich noch kürzen, aber wir werden alle Spaß dran haben, und ich will noch nicht zu viel verraten. Ist auch nix für mich privat, sondern nur für die Conn.
    Was ich noch vergessen hab: Irgendwelche rumfliegenden Switches oder ähnlicher Krams währe auch nicht verkehrt. thx. :)
  • Lt.Dan schrieb:

    So, wenn irgendwer noch das ein oder andere USB2.0-Hub und/oder eine externe Platte rumfliegen hat, und die HW spontan spenden möchte, dann einfach einpacken. Ich bastel da gerade an so ner Daten-Sammel-irgendwas-zusammen-basteln-NAS-wer-wie-was-auch-immer-Dingens-Kiste dran herum. Ok, den Namen muss ich noch kürzen, aber wir werden alle Spaß dran haben, und ich will noch nicht zu viel verraten. Ist auch nix für mich privat, sondern nur für die Conn.
    mach mal einen RaidCluster mit ZFS - da allen anklemmen was geht und dann geht er ab !
    DAMIT (und bei Ausfällen der alten Hardware) lernt man sehr gut den Umgang mit linux-shell, raid, lvm, zfs u.s.w. :thumbsup:

    und wenn dann alle Daten wech sind, weiß man gleich, dass man was falsch gemacht hat - imho der BESTE Lerneffekt :bgdev
  • micla schrieb:

    Wenn Dir ein "nackter", also nur C128er + Netzteil reicht dann kann ich fix noch einen einpacken.
    ja, das wäre klasse !
    Du hast nicht zufällig noch CP/M - Disketten rumliegen ? Wenn ja, pack Die mal bitte auch mit ein.
    Wie gesagt - nur zum Testen meiner 1571 ...
  • Moin Leute

    bin wieder wohlbehaltn zuhause angekommen und muss sagen, dass es wieder sehr viel Spaß gemacht hat.

    Die Idee mit dem Catering (Hot-Dogs zum selber "löten") war echt eine klasse Idee :thumbsup:

    Danke an alle, mit denen ich mich unterhalten "durfte" und vielen Dank an GI-Joe und Bitcounter, von denen
    ich lernen "durfte"...auch einen special Dank an Micla, der mich noch mit Ersatzteilen versorgt hat, die ich
    zum Teil dann auch gleich vor Ort verbauen konnte... (Trapdoor und C64-Gehäuse :winke: )
    ...den Rest der Chips werde ich vorsichtig aus der Gefangenschaft von Lötzinn und Pertinax befreien,
    um endlich "meinen" Ersatzteilstock etwas aufzurüsten...

    Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Treffen und darauf, euch wieder zu sehen...

    ...so long

    ForD68