conrad M120CM2 backlight problem

  • conrad M120CM2 backlight problem

    habe mir von ebay diesen monitor geschossen der ein relativ schönes bild macht, leider schaltet sich nach ca. 10 minuten betrieb das backlight ab, scheint ein thermisches problem zu sein da beim erneuten einschalten die zeit immer kürzer wird. kennt jemand das problem und weiss vielleicht einen lösungsansatz? habe auch verschiedenste einstellungen im setup probiert, das löst es nicht. das teil hat auch vga (800x600) und HDMI eingang, zum wegschmeissen fast zu schade.
  • Vielleicht mal den Inverter tauschen ? ( gibt es in fast jeder Ausführung bei Pollin)
    Die Kondensatoren sind meist unterdimensioniert
    ( geplante Obsoleszenz ) und somit wird nicht mehr die volle Hochspannung erreicht.
    Je länger die Teile laufen, desto wärmer die "C's" und um so geringere Kapazität haben die Kondensatoren
    und damit fällt auch die Ausgangsspannung des Inverters...
  • Zunächstmal wäre herauszufinden, ob die Kiste LED oder Leuchtröhren hat, und welche Spannungen/Stromstärken gefordert sind.

    Desweiteren haben viele TFT-Bildschirme den LED-Treiber/ den Hochspannungsgenerator auf der Netzteilplatine. Kein Drama, ebenso wie eine mögliche Reparatur, aber ziemlich viele Problemstellen für einen Neuling auf dem Gebiet. Eigentlich wäre das ideal für so ein Repair-Cafe.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher