Segis-Deutschlandtour - Das Tagebuch

  • Tag 4


    Ankunft bei Fulgore. Wieder mal pünktlich :thumbup:
    Dieses mal nicht nur kurz, sondern den ganzen Tag!
    Zuerst gab es mal ein gutes Frühstück, zu dem dann auch schon Abbuzze dazu kam.
    Nach dem Frühstück, gab´s dann lecker Apfelwein (den ganzen Tag :drunk: ) pur oder gespritzt´


    Laufe des Tages kamen dann auch noch Pentagon mit Gattin, 1ST1 und MIG.
    Es wurde angeregte Konversation (gequatsche :D ) geführt. Quer durch versch. Themen.
    Dazwischen ging es auch mal zu meinem Anhänger um zu schauen, was da alles so drauf ist.
    Es wurde bisschen rum"gewühlt" und da tauchte durch das Goldene Händchen von Pentagon ein extrem seltener Joystick auf,
    genannt "The Stick". Weiteres wird auf einem Video zu sehen sein! Kommt demnächst auf diesem Kanal :sleeping:


    Langsam machte sich Hunger breit und es wurde beschlossen in ein Lokal zu wandern.
    Dort wurde dann lecker gegessen und der Tag neigte sich dem Ende zu!


    Nun vom geschriebenen Wort, zur bildenden Kunst der Fotografie:
    Es ist nur eine Auswahl, es gab ein paar mehr.



    Es war ein super Tag, bei dem ich jederzeit wieder dabei sein würde!




    Vorschau Tag 5 : Zu Gast bei SamW(Salzuflen) und Hucky(Hiddenhausen

  • Tag 5


    Heute bei SamW und Hucky!


    Heute etwas zu spät angekommen, aber nicht viel.
    SamW hat mich unterwegs zu Ihm, zufällig "gefunden". :guckstdu: Bin dann gleich hinterher, bis zu seiner Wohnung.
    Dankenswerter Weise durfte ich mich in die Garage stellen.
    Der Hänger steht etwas vorne raus :-)


    Zur Begrüssung gab´s eine Milch. :dance Für Frühstück hatte ich nicht recht Hunger.(Segi, bist krank?) :-))
    Dann bisschen über meine Fahrt hierher geredet(Das Navi).
    Da kam dann auch schon Hucky vorbei!
    Begrüssung und Kaffeklatsch.
    Weiter ging´s dann zum Hänger, zu Hucky´s Video-Cocktailtisch (Ich war so freundlich, Ihm den Tisch aus Ösi-Land mitzubringen!


    Tisch rausgehoben in den Keller gebracht und geschaut ob er "anspringt" :-)
    Er funktioniert, bis auf die Joysticks. da rührt sich nix.
    Schade, aber sicher zu reparieren!


    Im Keller zeigte er mir dann noch seinen Bastelraum und danach was so an Commodore da ist und auch,
    seine andere grössere Sammlung(die Er auch repariert) -Videospielplatinen und das passende Standgerät dazu.


    Danach haben wir uns noch über einige andere unterhalten.Die Zeit verging im Flug, da musste Hucky leider wieder weg (Termin)
    Nun nur noch zu zweit, haben wir uns über ein Thema unterhalten,
    das man eigentlich lassen sollte! (eigene Arbeit :redcard: ) Dann meldete sich der Hunger.
    Also was tun? Rein in das Auto und zum Griechen!
    Nach dem lecker Essen, ging´s wieder zurück. Dort zeigte er mir dann das Standgerät in Aktion und wie das ganze funktioniert(was er alles so daran gemacht hat).
    Ein bisschen gespielt und langsam geht der Tag zu Ende.


    Am nächsten Tag gab es zum Abschied noch ein gutes Frühstück!


    Danke an SamW für Speiss und Trank und die Schlafgelegenheit!
    Hucky, hat mich gefreut das du da warst, auch wenn nur kurz!
    Wünsche Dir einen erholsamen Urlaub!!!!


    Hier die Bilder dazu! (eine Auswahl)
    Gerade gemerkt, es gibt kein Gemeinsames Foto :facepalm: Sorry!



    Vorschau Tag 6 : Psst, nicht weiter sagen!! Über verschachtelte Pfade zu Secret Man :ninja: und privaten Freunden!

  • TAG 6


    Ankunft bei Secret Man!
    Ein kleiner verschachtelter Ort! Nette Häuschen, ruhige Gegend!
    Wie bei Allen anderen vorher, gab es auch hier eine herzliche Begrüssung! :wilkommen:
    Dann gab´s gleich mal ein zweites Frühstück, auch mit Milch. :zustimm:
    So gestärkt gings hinauf in sein "Spiel-Zimmer"
    Da hat er einige Rechner Aufgebaut und in den Kästen, seine Schätzchen, Disketten und anderes staubsicher verwahrt.
    Alles begutachtet und für OK befunden. hehe
    Dann hat er mir auch noch sein anderes Hobby gezeigt. Musikanlagen(Komponenten) aus den 80er und/oder 90er. Hab´s vergessen :yellowcard:
    Egal, sind sehr schöne Geräte dabei!


    (Dieser Artikel kann Werbung enthalten)
    Falls Ihr mal ne Dachreparatur benötigt, einfach Secret Man anschreiben :bgdev


    Zum Schluss noch bisschen gequatscht und dazu ein kleines Bierchen und die Zeit war schon wieder zu kurz!
    Doofe Zeit, warum kann man die nicht mal kurz stoppen kann.
    Natürlich darf zum Abschluss, die Unterschrift auf´s Auto nicht fehlen.
    Secret Man! Hoffe die NSA hat mir keine Wanze ans Auto angebracht. :sonicht: Check das mal :picard:ROTFL





    Fortsetzung Tag 6 + 7 demnächst in diesem Theater :winke:

  • TAG 6 - Teil 2



    Zu Besuch bei Sky, mit cultdeadcow und Shodan!



    Ankunft in Salzgitter-Lebenstedt!


    Hier werden Sie auch gefunden.
    Dieses mal war ich (bisschen) zu früh dran. Am Eingang geläutet, keiner Da!
    Dann eben wieder zum Auto, ins Forum gucken und Handy spielen.
    Ich sitz´ da ne Weile, bleibt ne coole alte Maschine neben mir stehen! (SieheFoto)
    cultdeadcow hat mich gefunden ^^


    Kurzes hallöchen und Abmarsch zu Sky.
    Auch Sky, wie es sich gehört artig gegrüsst und dann im Wohnzimmer gemütlich gemacht.
    Kaffee bis zum abwinken und was für die Linie durfte natürlich auch nicht fehlen! :popkorn:
    Wir waren auch hier bei eifriger Konversation, als auch Shodan zur Gesprächsrunde dazu kam.
    Jetzt konnte es so richtig losgehen.
    Gesprächsthemen gibt es ja vielfältige, da geht einem der Stoff nicht aus :hammer::strom::sm::nuss::applaus:
    Ach ja, und für den 64er und Amiga gab´s nen lieben Disney-Monitor zu sehen ROTFL


    Es war wieder ein schöner und interessanter (zu kurzer) Besuch!
    Vorweg! Ein Bild wird hier dann noch nachgereicht, das habe ich noch nicht.
    Zum Schluss noch alle in den Hänger geguckt und dann Unterschrieben :zustimm:


    Los geht´s mit der Fotostrecke (Auswahl)


    Die coole Maschine von cultdeadcow :thumbup:



    Vorschau Tag 7: Bei WoW Freunden(Familie), die ich schon ca. 10 Jahre kenne.

  • Tag 7


    Am 06.09 um 21 Uhr bei meinen WoW-Freunden angekommen!



    Am Abend noch etwas zu Essen bekommen, damit der Segi nicht vom Fleisch fällt.
    Sich noch unterhalten und dann ins Bettchen gegangen um für den folgenden Tag fit zu sein.


    Ich war schon um 1/2 fünf munter und hab den fehlenden Tag 6 - 2.Teil getippt und hochgeladen.
    Dann war es schon Zeit für den ältesten Sohn aufzustehen. Mit Schlafen war dann nix mehr.
    Gab dann wie überall lecker Frühstück und man hat sich den Trasch und Klatsch der letzten 2 Jahre erzählt!
    Danach gings auch für den kleinen in den Kindergarten.


    Später redeten wir auch über meine Tour und was ich so mache.
    Ich wusste schon länger, das er noch einen Amiga Zuhause rumstehen hat.
    Der Stand schon etwa 10 Jahre im Hintersten Teil des Kleiderschranks. Fluggs das Teil hervorgeholt und angeschlossen.
    Da er keine Joysticks mehr hatte, habe ich Ihn mit 2 aus meinem Anhängerfundus beglückt. :thumbup:


    Trara nach dem anschliessen, wie erwartet, er läuft!!
    Er hatte auch noch ein paar Disketten mit Spielen und paar anderen Programmen.


    Leider waren einige Spiele nicht mehr zu starten und beim Testen stellten Wir fest, das auch die Tastatur macken hat.
    Er dann gleich: Na das schau ich mir gleich näher an.
    Aufgeschraubt-Tastatur Anschlüsse gecheckt abgestaubt usw. Dann Test, gleiche Fehler wie gehabt.


    OK, ich wieder zu meinem Hänger ne Tastatur geholt. Richtiger kleiner Fundus :bgdev


    Tastatur getauscht und...........................es funktioniert :dance
    Gleich wieder alles zusammengebaut und gezockt, was eben von den Spielen noch funktionierte.
    So nebenbei, hat er wieder voll Lust auf den Amiga bekommen, das er sich jetzt nen Externes LW mit Gehäuse bauen will.
    Wieder bei einem das Retro-Herz erwärmt. :rolleyes:


    Am späten Nachmittag ging´s zum Grillen, wo wir uns noch köstlich unterhalten und den Abend haben ausklingen lassen.



    Hier die passenden Bilder zu meiner Geschichte :drunk:



    Gute Freunde trifft man immer wieder gerne!


    Vorschau Tag 8: Zuerst ein Besuch bei nalkem(Clausthal-Zellerfeld und dann zu René(Leipzig)

  • Tag 8


    Heute wurde ich schon wieder gefunden :)
    Bin gerade in Clausthal Zellerfeld angekommen, da war auch nalkem gerade von Zuhause weggefahren.
    Ich hatte Glück, denn scheinbar war kurz vorher bei ner Kreuzung ein Auffahrunfall mit einigen Fahrzeugen.
    Paar Minuten früher und ich wäre vielleicht mitten drin gewesen. Das hätte mir noch gefehlt :schreck!:
    nalkem wollte sich mit der Lichthupe bemerkbar machen, aber ich hatte hinten nix gesehen durch den Anhänger!
    Also musste Er hinter mir her bis zu seinem Arbeitsplatz, obwohl er zum Kindergarten musste.
    Pech :D
    Ich eingeparkt und dann mitgefahren zum Kindergarten :drunk:
    Konnte man sich schon mal im Auto unterhalten.


    Wieder zurück bei seinem Arbeitsplatz sind wir dann zu seinen Schätzen gegangen.
    Leider konnte man nicht sehr viel sehen, da das Gebäude gerade saniert wird und die Geräte mit Plastikplanen verdeckt sind,
    da auch dort die Handwerker hin müssen!
    So konnte er mir nur eine klitzekleine Auswahl an Geräten zeigen. aber das war schon sehr Interessant.
    Dafür würde mancher :haue::bgdev
    Danach hatten wir uns noch über ein paar Sammlungsspezifische (schönes Wort, musste ich schreiben :rolleyes: ) Dinge unterhalten und dazu
    nen Tässchen Kaffee getrunken und da war die Zeit auch schon wieder vorbei.
    nalkem hatte ich kurzfristig in die Reiseplanung reingenommen gehabt, darum war nur nen Stündchen Zeit. :S


    Hier paar Bilder:


  • Tag 8 - Teil 2


    Leipzig, das erste mal echt zu spät angekommen (2 Stunden) :schande:


    René hat es zum Glück nichts ausgemacht! :puhh:
    Bei Ihm sind mir dann zum 2-ten mal die Augen übergegangen :Ssshock: , von den vielen versch. spielen, Heften, Konsolen, etc. die da in den Regalen standen!
    Zuerst aber war mal die Frage des Hungers zu klären. Wohin gehen, was holen, von wem und was. Immer diese schwierigen Entscheidungen :gruebel^^
    Die Entscheidung war gefallen, Chinesisch mit Stäbchen. Ich war faul, habs gelöffelt :bgdev
    Danach, ging´s zum Rundgang.
    Überall gab´s was Interessantes zu sehen und dazwischen, redeten wir über seine Sammlung und die Entwicklung der selbigen.


    Das er viel auf Austellungen mit seinen Geräten ist und Veranstaltungen plant und und und..... Mir würde der Kopf von so viel Arbeit rauchen .
    Zum Schluss hat er mir noch Mappen aus der Zeit der Schule, Ausbildung und seine ersten selbst erstellten Programme gezeigt.
    Also Hut ab, für so viel Engagement.


    Das Letzte zum Schluss. Bald kann er seine Sachen viel schöner präsentieren. Mehr wird nicht verraten :rotwerd:



    Vorschau Tag 9-11: Wow-Freunde und Sierohpätsch

  • Tag 9 (Berlin)


    Am Vortag, abends in Berlin angekommen!
    Zu meinen Freunden aus WoW.


    Heute war der Eschenbräu Abend!
    Immer wenn ich in Berlin bin, ist einmal Eschenbräu ein Pflichttermin.


    Dieses mal habe ich es mit meiner Tour verknüpft.
    Es war schön, das ich nicht alleine dort sitzen musste ^^
    Hatte gehofft, es würden ein paar mehr kommen, aber wenigstens ein Vertreter des Forum´s machte sich auf den Weg dahin. :thumbsup:


    elwee hat sich erbarmt und ist hingekommen! :winke: Danke elwee.


    Der Abend war gerettet, jetzt darf er hier auch gepostet werden :bgdev


    Nach der herzlichen Begrüssung wurde erst einmal was zum Trinken bestellt!
    Die Unterhaltung danach war lustig und interessant.
    Es ging darum wie er wieder zum Sammeln gekommen ist und was ich noch alles bei meiner Tour mache und und...


    In der Zwischenzeit ist auch meine Bekannte mit Ihrem Sohn zu uns dazu gestossen.
    Hatte zum Glück geklappt, da Sie vorher noch einen Termin wahrnehmen musste.


    Die "Plauderei" ging munter weiter, bis elwee wieder aufbrechen musste!
    Tja, wenn man früh raus muss, ruft auch früh das Bettchen :zzz:


    Da leider sonst keiner mehr gekommen ist, haben Wir die Zelte abgebrochen und sind zum "DeSegi" gegangen um elwee darauf unterschreiben zu lassen :zustimm:

    Dieses mal war es schon finster, leider das Bild mit uns zwei etwas unscharf!
    Heute, das erste mal mit Tour-Tshirt damit man mich auch erkennt :drunk:



    Nach paar geschossen Fotos, hatte ich keine Lust mehr :D Da Sie nicht besser wurden :thumbdown:

  • Tag 10 (Berlin)



    Heute war der grosse Tag bei Sierohpätsch und Rudi!!


    Bei der Ankunft gab es gleich mal geknurre und gebell. Rudie der "Kampf"Dackel verteidigt sein Revier.
    Ich habe Ihm dann gleich mal den Wind aus den Segeln genommen und die flache Hand hingestreckt zum beschnüffeln und
    um "Freundschaft" zu schliessen.
    Siero bat mich ins Haus und gingen ins Wohnzimmer zu einem ersten kurzen Plausch.
    Rudi knurrte noch ein wenig rum, beruhigte sich dann aber langsam, da er bemerkte das ich wahrscheinlich eh "nicht schmecken würde" :D
    Mitteilung an Oobdoo! Habe Rudi auch gestreichelt, war alles ganz freundschaftlich.


    Dann bekam Siero noch ein spez. Geschenk für seine andere Leidenschaft "Den VW-Käfer" :dance
    Der bekommt jetzt einen schönen Platz in seinem Büro/Hobbyraum, den Er mir anschliessend gleich mal gezeigt hat.
    Da standen dann einige Brotkästen in seiner Vitrine und auf den Schreibtisch aufgereiht. War schön anzusehen, was da alles an Modulen und
    Platinen angesteckt waren und sonst noch daneben lagen! :thumbup:


    Ich war natürlich auch am Teich um paar Frösche zu sehen, aber die wurden von den :wurm: Würmern vorgewarnt und es war nix zu sehen, ausser ein paar Fischen.
    Rudi hat mir zwar beim suchen geholfen aber auch mit 4 Augen keine Frösche, schade.


    Als :king: krönenden Abschluss des Besuch´s gingen wir noch in die geheiligte Halle "Garage", wo er mir seinen wunderschönen 58´ VW-Käfer zeigte!
    Damit machten wir dann noch eine kl.Rundfahrt und das war das Beste (gleich nach Commodore) am ganzen Besuch!
    Das Beste an Dem VW ist die Geschichte! Er wurde in Deutschland hergestellt, nach Österreich exportiert und Siero hat Ihn dann wieder zurück nach Deutschland gebracht :applaus:


    Bei der Rundfahrt wollte Er mir noch ein paar Sehenswürdigkeiten zeigen, aber Samstag war alles schon zugeparkt und nirgends ein "sicherer" Parklplatz zu finden!!
    Also gab es zum Abschluss der "Reise" bei seinem Stammgriechen, noch ein Bierchen :thumbsup:


    Zurück bei Siero gab´s noch die Unterschrift auf´s Auto und die Verabschiedung von Fam. Sierohpätsch!


    Danke Siero, waren auch hier wieder ein paar schöne Stunden!


    Hier noch die Auswahl der besten Bilder:



    Anschliessen noch ein paar Bilder, weil hier waren 10 zu wenig!!

  • Hier noch ein paar Bilder bei Siero!



    Das war Tag 10


    Vorschau Tag 11 (Berlin)
    Freier Tag, werde ins Commodore Berlin Museum fahren! Ab ca. 10-11 Uhr (für ein paar Stunden) werde ich dort sein.
    Also wer auch hinkommen möchte/kann von den Berlinern, man trifft sich!
    Erkennbar wieder durch mein Tour T-Shirt.

  • Tag 11 (Berlin)


    Heute ging´s ins Computerspiele Museum Berlin!


    War jetzt schon so oft in Berlin, aber hier bin ich irgendwie nie hin gekommen.
    Endlich nachgeholt! :)
    War 2 knapp 2 Stunden dort und hab mir alles angeschaut!
    Ab ca. 10 Uhr war ich dort und es kamen dann schön langsam noch einige andere Besucher. Nur jung, nur alt, alt mit jung also quer durch die Altersschichten.

    Es war sehr Interessant und alles super dokumentiert. In Schrift, Ton, Video und auch durch selber spielen. Sehr viele Sachen konnte man selbst ausprobieren. :thumbsup:
    Also man kann es nur empfehlen, dort mal aufzuschlagen.


    Noch die "obligatorischen" Bilder (eine Auswahl) dazu:


    Das letzte Bild zeigt DeSegi : Er kam, sah und übernahm das Museum :bgdevROTFL



    Vorschau Tag 12


    Besuch bei GI-Joe in Lübeck!

  • Tag 11 (Berlin) NACHTRAG!



    War Heute noch bei weiteren Freunden, die erst gestern Nacht aus Italien zurückgekommen sind!
    Sie waren am Nachmittag zum Glück Zuhause. :]


    Es war ein Überraschungsbesuch, da Sie nicht wussten das ich bis am 11. in Berlin bin!
    Sie haben Sich tolle gefreut, und natürlich auch "Gauner" :tanz:


    Wer das ist, werdet Ihr dann an den Bildern erkennen!


    Einen Besonderen Gruss von Dagmar und Gauner gibt es für @Sierohpätsch :winke:
    Sie war/ist ganz begeistert von Deinem 58er :thumbsup::ilikeit:


    Dazu noch ein paar Bilder!



  • Tag 12


    Ankunft Lübeck, bei GI-Joe!


    Alles bestens gelaufen, hier wieder pünktlich aufgeschlagen. :puhh:


    Ein herzliches hallo, komm rein und "willst ne Milch"
    Natürlich kann ich bei Milch nicht nein sagen :D


    Der Tag, wie eigentlich bei allen Besuchen, wieder mal herrlich!
    Also raus auf den Balkon und sich über meine bisherige Reise unterhalten und was sonst noch so los war in den letzten Tagen.
    Danach zeigte mir GI-Joe seinen Game-Boy Mod Umbau!
    Er meinte gleich: Den kannst aber net für Deine Kuriositäten-Sammlung haben :/ Komisch, sieht man mir das an? :bgdev


    Soo, was mach ma bei so nem schönen Wetter. Ab in die historische Alststadt und angemeldet zu einer Barkassenfahrt rund um die Insel.
    Vorher hat er noch F64 Verstärkung geholt. Er rief Endee an, ob er mitkommen möchte.
    Zum Glück hatte er Zeit und so waren wir dann zu dritt unterwegs!
    Bei einem Bierchen noch auf Endee gewartet und dann gings auch gleich los mit der Fahrt.
    Die Route könnt Ihr auf dem gezeichneten Plan sehen und paar Bilder davon habe ich auch dazu hochgeladen.
    !Fast vergessen! :facepalm: Das Holsten-Tor haben wir uns ja auch noch angesehen!


    Auch bei diesem Aufenthalt gab´s noch einen krönenden Abschluss. Wir machten noch einen Sprung zur Ostsee!
    Hab ich bei meiner Reise sogar noch nen Meer gesehen.


    "Meer" kann man sich ja net wünschen :thumbsup:
    Dort haben wir gut gefuttert und dann bisschen den Strand entlang geschlendert. Natürlich im Wasser!


    Hätte ich das gewusst, das ich auch an die Ostsee komme, wäre meine Planung anders gewesen und hätte 2 Tage Lübeck eingeplant. :cry:
    Aber egal, war so auch schön! :ilikeit:


    Danach ging´s wieder nach Hause und da zeigte GI-Joe dann einige Bilder von seiner früheren Arbeit (Tunnelbau)
    Da wurde damals ein C64 zur Steuerungsanzeige verwendet.
    Wie das ganze funktionierte (schon wieder vergessen) :drunk::alt:
    Ein Bild mit dem grossen Bedienfeld und daneben dem "Brotkasten" ist auch zu sehen.


    Der Tag verging mal wieder viel zu schnell und es musste ja noch auf dem "DeSegi" unterschrieben werden.
    Ich durfte dann auch noch hier übernachten (Entlastung meiner Tour-Kosten)
    Danke GI-Joe, es war ein sehr schöner und interessanter Tag!


    Auch hier wieder etwas mehr Bilder, geteilt auf zwei Seiten:



    :guckstdu: fortsetzung folgt

  • Tag 13

    Für Tag 13 gibt´s noch eine Berichtigung!
    Habe Sven 1973 kurzfristig ja in die Tour reingenommen, da er jetzt ja leider nicht zur DoReCo kann.
    Hab ich in der "Vorschau" gestern vergessen.


    Also zuerst war Sven 1973 dran!


    Navi, hat mich wieder gut geleitet. ca. 08.30 Uhr angekommen. Echt guter "pünktlichkeitsschnitt" bis jetzt.
    Ich bog gerade bei Ihm Zuhause ein, da kam er auch schon aus der Türe.
    Kurz das Auto und den Hänger begutachtet und ja der Hänger ist voll, das Auto fast :bgdev


    Im Wohnzimmer machten wir es uns mal gemütlich und haderten seiner Arbeit die Ihm das DoReCo Wochenende ver :poop: t hat! :cry:
    Dann wurde etwas über seine Sammlung, meine Sammlung, Sammlung der anderen und Sammeln allgemein "gequatscht"!
    Bisschen über die eigene Zukunft "Arbeit, Pension(was ist das? :whistling: )" geredet.


    Im Anschluss hat er mir noch paar Sachen seiner Sammlung gezeigt und die Teile die ich eigentlich bei der DoReCo bekommen hätte.
    Ein Laufwerk , ein Drucker, paar Anleitungen.


    Naja, was soll ich sagen, zum Schluss waren es ein paar Dinge mehr :drunk:


    Um 10.00 Uhr etwa zog ich wieder los, da Sven gerade von der Nachtschicht gekommen war und heute wieder in die Nachschicht musste!
    Er soll ja seinen Schlaf bekommen :zzz::zzz::zzz::zzz::D


    Sven 1973 - War leider nur ein kurz Besuch, aber wir werden uns sicher mal wieder und dann länger treffen!! :thumbsup:

  • Tag 13 (Teil 2)


    Der Besuch im Anschluss, viel leider ins "Klo"! (Komunikationsproblem). War meine Schuld!
    Download.jpgDownload (1).jpg
    Pech
    :biglach:


    Hier gibts leider nix mehr zu Berichten, der Tag war gelaufen.


    Download (2).jpg


    Nur eins, bin nochmal zu GI-Joe gefahren und übernachte dankenswerter Weise nochmal bei Ihm. :hatsoff:


    Vorschau Tag 14


    Aachen ist ausgefallen, dafür werde ich doch nach Oldenburg fahren. Wird ein sideseeing Tag. Einiges an Kilometer eingespart.
    Ob es mit dem Museum klappt, man wird sehen.

  • Tag 14


    Ein Tag den man sich nur "wünschen" kann!
    Angefangen hat er ja noch gut um 07.00 Früh, aber danach war es ne kleine Odyssee :cursing:

    Alles frei, alles klar immer der Nase(Navi) nach.
    Wollte ja noch Oldenburg einen kurzen Besuch abstatten, bevor es weiter zu GMP geht!
    (Jetzt werden sich einige denken: War das nicht erst für nächsten Tag geplant? Ja, auch hier ne kleine Änderung)
    Ich schön am cruisen! Da kamen die ersten Schilder (Achtung Stau, Bauabschnitt bla bla, ......gesperrt, Abfahrt sowieso, U12,U99,U....) :abgelehnt
    Naaaaaaaaa supeeeeeeeer! Peng und schon steh ich im Stau, wie er nicht schöner sein kann (extra Lang) Komisch! Erinnert mich an was. :wurm:
    Locker schon mal ne Stunde, schritttempo-stop-schritttempo-stop- (es geht noch besser) wurmtempo-stop-wurmtempo... :facepalm:
    Endlich aus der Ausfahrt raus, rein in die Ortschafts-Staus. Schön, hab ich mir schon immer gewünscht, Stau-sideseeing!
    Das Navi konnte ich jetzt getrost aus dem Fenster "werfen" Bitte wenden, in 500 Meter rechtsabbiegen, dan.....
    Die will mich mit aller Kraft auf die Autobahn zurückbringen. Ok ohne wirds auch gehen. Nö, ging´s nicht! Wie war das mit U12, U99, U....


    Ahaa, ok da steht U12 Bremen, aber da auch U99 Bremen . Na wat nu? So ging´s dann noch fast ne Stunde in der Pampa rum.
    Zwischendurch hatte ich mal die U´s aus den Augen verloren und warf wieder das Navi, ohne Autobahn an. Naja, ich sag nix dazu. :wand
    Irgendwann war wieder nen Schild mit Auffahrt Autobahn, in die richtige Richtung zu sehen! Juhuuu!


    Naja inzwischen fast 2 Stunden Fahrzeit verloren. Also Oldenbug ist jetzt gestrichen, sonst komme ich nie Zeitgerecht bei GMP an.
    Nach Stuuuuuunden fahrt, mit kleiner Pause und kleinen Staus auch mal dazwischen, bin ich dann doch noch angekommen.
    Inzwischen war es 17 Uhr. Werte Leser, die Reisezeit dürft Ihr Euch selber ausrechnen. Ist aber eh einfach :umfall:


    Paar Bilder dazu


    Fortsetzung folgt!

  • Tag 14(Fortsetzung)


    So, angekommen bin ich jetzt mal!


    Parkplatz direkt vor der Tür. Wollte gerade aussteigen um zu läuten, da wurde schon die Tür geöffnet und GMP nahm mich in Empfang.
    Meine ersten Worte nach dieser fahrt! Waaaaasser! :drunk: Ne Scherz, Wasser hab ich genug mit!
    Zuerst mal paar kurze Worte gewechselt, wegen Begrüssung und so. Dann wurde ich hereingebeten und konnte meine Sachen auch gleich in
    mein "Gästezimmer" bringen.
    Die Frage, willst du dich frisch machen, war zu dem Zeitpunkt perfekt gewählt. :thumbsup:
    Vorher hat GMP mir gesagt, das wir anschließend mit der Bahn nach Köln rein fahren!
    (Das wäre ja eigentlich für den 15. geplant gewesen, aber so haben Wir am nächsten Tag mehr Zeit beim gemütlichen grillen)


    So, frisch war ich wieder! (was man bei dem Alter als frisch bezeichnen kann) :lol27:


    Zusammen mit GMP und seinem Sohn sind wir zur Bahn marschiert und ab ging´s in die Altstadt und zum Rhein.
    Er sagte mir auch das YPS auch noch zu uns stossen würde. Super, mehr ist immer besser!


    Angekommen bei Kölner Dom, weiter bei paar Museen vorbei durch kleine Gassen direkt zum Rhein.
    Massig was los an Leuten, kleinen und grossen Bar´s, kleinen Geschäften, mittleren und grossen Restaurants, paar Strassenkünstler.


    Also mal den Rhein begutachtet und dann ein kleines Lokal ausgesucht, wo wir uns dann mit YPS treffen können. (Im Martinswinkel)
    Beim warten, gleich mal was zum trinken bestellt. In den paar Stunden, waren es dann ein Bananen-Weizenbier und paar Kölsch!
    In der Zwischenzeit ist auch YPS eingetroffen und wir konnten unsere Konversation ausbauen.


    Haben uns dann über die baldige DoReCo untehalten und über meine Sammlung und die Reise und... tja, einiges wiederholt sich halt immer. Deja vu!
    Ein schönes Thema auf das wir so gekommen sind, waren alte Kinderserien plus ein paar anderen!
    Angesprochen hatte ich auch "Die Computerfamilie". Was ich ja nicht wusste ist, das YPS eine Seite für Serien hat! (fernsehserien.de)
    Da habe ich dann auch einen kl. Bericht gefunden. :zustimm:
    (Aufruf in eigener Sache: Hat jemand zufällig diese Serie auf Video oder sonstigen Medien, oder kennt wenn der wen kennt der wen kennt, der das hat?) :whistling:


    Reden macht hungrig (nicht nur durstig) Also gleich was zum essen bestellt. Bei mir war es ein Flönz :D
    Was ich auch nicht wusste, das wen man sich ein Kölsch bestellt, das es immer wieder ein neues Glas hingestellt wird wenn das andere leer ist!!
    Wenn man keine mehr will muss man den Untersetzter auf das Glas legen. Bis ich das wusste .... :beer: sind ein paar Gläser vergangen :bia
    Mittendrin gab es noch ....... na schaut Euch die Bilder an!


    Es war ein schöner Spätnachmittag und wir haben uns super unterhalten. :argue (Es fehlen immer noch sich freundlich unterhaltende Smileys!!!!)



    Paar Bilder kommen noch!!