Hello, Guest the thread was called1.3k times and contains 6 replays

last post from Benutzername at the

sd2iec Firmwareaktualisierung

  • Hallo zusammen,


    ich habe im März 2013 das auf meinem Blog hier http://www.goingretro.de/2013/04/moderne-zeiten/ abgebildete sd2iec mit Firmware 0.10.3 erworben. Heute habe ich zum ersten Mal die aktuellen 1.0 Alpha8 Binaries ins Root einer ansonsten leeren 1GB SD-Karte gelegt und geschaut ob das sd2iec die Firmware aktualisiert. Tat es leider nicht :-( Somit gehe ich davon aus, dass das Gerät keinen Bootloader hat.


    Meine Frage ist nun: Sehr ihr eine Möglichkeit, dass ich als absolut unerfahrener die Firmware selbst aktualisieren kann bzw. das sd2iec nachträglich mit einem Bootloader ausstatten kann? Verbaut ist ein ATMEGA1284P. Im current-binaries ZIP-Archiv unter sd2iec.de sind mehrere Binaries enthalten, die m1284p im Dateinamen haben. Wie finde ich denn heraus, welches Binary zu meinem Gerät passt? Unter https://www.c64-wiki.de/index.php/SD2IEC habe ich Links zu einem Programmer und Treibern dafür gefunden. Allerdings hat der Programmer wohl nur ein Flachbandkabel mit Pfostenstecker. Wie klemme ich denn da den Atmega dran, um ihn zu programmieren?


    Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mich hierzu erleuchten könntet!

  • Leider scheint die Platine in deinem SD2IEC keinen ISP-Anschluss zu haben, somit müsstest Du dir erst einen Adapter bauen, damit du den AVR mit einem Programmer programmieren kannst. Da es sich bei dir um ein SD2IEC mit Display handelt, musst du auch eine angepasste Firmware dafür flashen, ansonsten, wenn du z.B. das Current-Binary flashst funktioniert das Display nicht mehr. Das Display-Layout basiert auf dem LarsP-Layout, somit kannst du eine Firmware flashen die "LarsP" im Namen trägt, aber wie gesagt, dann geht das Display nicht mehr.


    Ich habe mir im März mal die aktuelle Firmware für mein LCD gepatched, basiert hauptsächlich auf der Firmware des EVO2-SD2IEC's, das Hex-File hänge ich hier mal an.

  • Hm. Heisst das, dass ein sd2iec mit Display immer eine Art "custom" Firmware benötigt und dass die von Dir netterweise hochgeladene LCD Firmware nicht notwendigerweise mit meinem sd2iec funktioniert?

  • Heisst das, dass ein sd2iec mit Display immer eine Art "custom" Firmware benötigt und dass die von Dir netterweise hochgeladene LCD Firmware nicht notwendigerweise mit meinem sd2iec funktioniert?

    Genau, der LCD-Teil ist nicht in der offiziellen Firmware enthalten und muss deshalb selbst eingefügt werden.


    Zum Zweiten: So viel ich weiss, gibt es zwei Layouts wo ein LCD direkt betrieben werden kann, deshalb bin ich mir etwas unsicher, ob diese Version auf deinem SD2IEC läuft, aber man kann es einfach ausprobieren.


    Leider habe ich kein passendes Bin-File welches man durch einen Bootloader flashen lassen könnte. Habe zu alten Kram und zu wenig Zeit um es richtig zu kompilieren, deshalb habe ich nur das Hex-File zum direktem Flashen.

  • Das nachträgliche Ausstatten mit einem Bootloader wäre mir am Liebsten. Was meinst Du denn mit einem "normalen" Programmer?

    So was wie einen TL866, Galep, oder was auch immer den ATMega einzeln programmieren kann.
    Ganz ohne löten kannst du dir so, eventuell sogar von einem Boardie aus deiner Region, einen Bootloader flashen lassen.


    Ist nur eine option falls du es mit dem Lötkolben nicht so haben solltest. ;)