Textdatenkonvertierung

  • Textdatenkonvertierung

    Hallo,
    ich bin neu hier und nicht sicher, ob ich hier richtig bin.
    Ich versuche, von einem C128 Textdateien (Mastertext) auf einen PC zu kopieren, um sie dort weiter zu bearbeiten und auch dort zu speichern. Also Kopieren und Konvertieren in ein einfaches Textformat, sprich .txt oder .rtf.
    Eigentlich nichts Exotisches dachte ich, doch ich habe den Eindruck, ich bin immer in der falschen Richtung unterwegs.
    Mittlerweile frage ich mich, ob das überhaupt möglich ist. Habe hier im Forum auch nichts zu diesem Thema gefunden.
    Ich habe eine 1571 mit einem X1541-Kabel über LPT1 mit meinem PC verbunden. Mit StarCommander habe ich den Inhalt einer (doppelseitigen) 51/4“ Disk auf eine eigens dafür eingerichtete Festplattenpartition (FAT) kopiert (.d71).
    So weit, so gut.....
    Zur Textdatenkonvertierung wird der BigBlueReader empfohlen. Diesen habe ich mir als .d64-Datei heruntergeladen. Wie bringe ich dieses Programm zum Einsatz? Ein Programm im Image-Format. Wie soll das gehen?
    Null Ahnung???? Ich habe offenbar sowieso ein Verständnisproblem bez. Images. Wie gesagt: ich bin neu hier. Ich bitte um Nachsicht.
    Ich habe ganz gute PC-Kenntnisse, auch DOS, aber C64 bzw. 128 eher weniger.
    Weiß vielleicht jemand, wie es geht….

    Viel Grüße ?(
  • Also der BigBlueReader ist für den Zugriff auf MS-DOS formatierte 720 KB Disketten mittels einer 1581 (3,5" Laufwerk für den C64/128) am C64.
    Siehe auch Text aus der CSDB: "With this Tool I was able to use the 720 kb 3.5 inch diskettes MS DOS formatted to transfer .prg files from a PC with floppy disk drive to the Commodore 64 by using a 1581 disk drive. It did worked fine..."
    Also in deinem Fall nicht notwendig.

    Was du brauchst ist z. B. der DirMaster. Mit diesem Tool kannst du auf dem PC die d71-Images öffnen und die Textfiles heraus kopieren (drag and drop).
    Hier der Link zum DirMaster.
  • Tommes schrieb:

    Was du brauchst ist z. B. der DirMaster.
    Ich kenne MasterText nicht, aber mir scheint, das ist auch schon ein Umweg. StarCommander kann ja statt einem ganzen Diskimage (was übrigens ein Gesamtabbild der Diskette ist, inklusive aller Dateien, Directory etc.) auch einzelne Dateien kopieren. Dann brauchst Du auch keinen DirMaster, um aus dem Image diese Dateien zu extrahieren.
    ────────────────────────────────────────────────────────────
    Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
    ────────────────────────────────────────────────────────────
  • Danke Tommes,
    das sieht doch gut aus, scheint genau das zu sein, was ich brauche.
    Wenn er jetzt noch das tut, was er verspricht...
    ich melde mich nochmal, ob's geklappt hat.
  • Hallo Claus,
    Mastertext ist ein Textverarbeitungs- oder Schreibprogamm für C128, wie z. B. VizaStar, das .seq-Dateien erzeugt. Aber m.W. kann dieser Dateityp nicht von Word o.ä. gelesen werden.
    Deshalb brauche ich nicht nur ein Kopier / Extrahier -Programm, sondern auch noch ein Konvertierungsprogramm, oder nicht? DirMaster kann das alles, hoffentlich...
  • sphinx128 schrieb:


    DirMaster kann das alles, hoffentlich...
    DirMaster kann sicher keine Textformate konvertieren. Dazu gibt es auf dem C64 bzw. C128 Konvertierporgramme.

    Dos copy 128 sollte das können, ich hänge das Diskettenimage mal an. Das Programm ist eigentlich dazu gedacht, Dateien mit Hilfe einer 1571 von einer Disk im Commodore-Format auf eine (5.25 Zoll-) Disk im MS-DOS zu kopieren (und anders herum) und dabei falls nötig das Format von Texten zu konvertieren. Es sollte m.W. aber auch mit Quell- und Zieldisks im Commdore-Format gehen. Die Dateien von Dos copy und die zu konvertierenden Texte auf eine Disk kopieren, einmal "dos copy.tabinst" starten um die gewünschte Konvertierungstabelle auszuwählen (Mastertext, versteht sich) und dann Dos copy starten. Funktioniert dann wie ein Kopierprogramm, also weitere DIsk mit genügend Platz bereit halten.

    Danach die 1571 wieder an den PC hängen und mit StarCommander die gewünschte, gerade konvertierte Datei auf den PC kopieren.

    Die Dateiformate von so alten Textverarbeitungen sind aber i.d.R. sehr simpel. Wenn du einen Beispieltext hast und bereit bist den hier im Forum zu veröffentlichen, können wir dir eventuell auch eine deutlich einfachere Methode ausknobeln.
    Dateien
    • SH89A.D64

      (174,85 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • An DOS-Copy hab ich keine guten Erinnerungen, das ist bei mir ständig abgestürzt und hat nie funktioniert. Mit dem Little Red Reader ging das Kopieren von/zu DOS-Disks aber problemlos.

    Der Threadstarter sollte die beiden Probleme (Dateien zum PC kopieren und Inhalte konvertieren) aber lieber separat betrachten...

    Mastertext hab ich auch mal benutzt, das Format sollte sich herausbekommen lassen.
    Yes, I'm the guy responsible for the ACME cross assembler
  • Mac Bacon schrieb:

    An DOS-Copy hab ich keine guten Erinnerungen, das ist bei mir ständig abgestürzt und hat nie funktioniert. Mit dem Little Red Reader ging das Kopieren von/zu DOS-Disks aber problemlos.
    Naja, er soll es ja auch nicht als CBM->DOS Kopierprogramm benutzen (was will er mit einer 5.25 DOS-Diskette anfangen?), sondern als Textkonverter, der das Resultat wieder auf eine CBM-Disk schreibt. Ein anderes Konvertierprogramm, das keine zusätzliche Hardware benötigen würde (serielles/paralleles Kabel) ist mir nicht bekannt.

    Logisch, das Format schnell selbst zu "entschlüsseln" dürfte schneller gehen (die ganzen Konvertierer machen ja auch nichts anderes als Zeichen 1:1 auszutauschen, also gepackt o.ä. ist da nichts).
  • sphinx128 schrieb:

    Deshalb brauche ich nicht nur ein Kopier / Extrahier -Programm, sondern auch noch ein Konvertierungsprogramm, oder nicht? DirMaster kann das alles, hoffentlich...
    wenns Dir nur um den PlainText geht, kannst Du folgende Universalmethode benutzen:
    Starte Dein Mastertext im Vice-Emulator, dann im Menu EINSTELLUNGEN->PERIPHERIEEINSTELLUNGEN einen Drucker definieren als Dateisystemdrucker und Pfad/Dateiname ggf. anpassen.
    Nun über die Druckfunktion von Mastertext den Text in "ausdrucken" und schon landet der Text in der entspr. Datei.
    Falls einstellbar sollte bei Mastertext "Textdruck" und nicht "Graphic-Druck" vorher eingestellt werden.
  • GI-Joe schrieb:

    Nun über die Druckfunktion von Mastertext den Text in "ausdrucken" und schon landet der Text in der entspr. Datei.
    *Kopfklatsch* Oh Mann, natürlich... Das ist natürlich der einfachste Ansatz. Viel mehr als "Plaintext" können C64-Textverarbeitungen ja nicht, da geht also auch nicht wirklich was verloren.