ACA-500 plus

    • Neu

      finde ich eigentlich auch,..
      aber ich finde es auch eine "Unart" heutzutage, dass gerade Programmierer
      immer öfters "Bananen-Produkte" produzieren, Bananen = Produkt reift beim Kunden...

      Ich mache gerade für ein Handy ein 2GB Update, und denke mir immer wieder, wie haben
      es damals die "guten" C64 Menschen nur gemacht, da wurde von den 38k jedes Byte dreimal geprüft,..

      heute ist keine WhatsApp Nachricht kleiner als ein kompletter C64...

      und eine ACA500 ist ja Kein "Shareware" Produkt,. der Hersteller möchte schliesslich damit Geld verdienen..
      gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
    • Neu

      Es bleibt halt ein absolutes nieschenprodukt und bei der vielfalt an unterschiedlichen mainboard revisions ist es nur schwer anders machbar als es beim kunden reifen zu lassen. Wäre auch alles weniger schlimm gewesen wenn jens einfach vor der veröffentlichung den satz zu seinem produkt dazugeschrieben hätte daß die firmware nur bei 20% ist bei auslieferung und der rest zusammen mit der community gefixt wird. Für mich ist das kein problem da ich eh viele andere baustellen nebenher habe und ich eh noch nicht intensiver zum A500 komme.

      Man muß sich aber auch im klaren sein daß es A der wahnsinn ist daß es jemanden wie jens gibt der das wissen hat was amiga und c64 angeht und B das ganze für eine nieschencommunity jahrzezhnte später umsetzt in all seiner vielfalt. Hut ab ganz klar, auch wenn einige produkte nicht ganz perfekt sind.
      Defekte Backstein-Netzteile bitte nicht wegwerfen, ich nehme sie gerne.
    • Neu

      TurboMicha schrieb:

      finde ich eigentlich auch,..
      aber ich finde es auch eine "Unart" heutzutage, dass gerade Programmierer
      immer öfters "Bananen-Produkte" produzieren, Bananen = Produkt reift beim Kunden...

      Ich mache gerade für ein Handy ein 2GB Update, und denke mir immer wieder, wie haben
      es damals die "guten" C64 Menschen nur gemacht, da wurde von den 38k jedes Byte dreimal geprüft,..
      Aehm das erste C64 Basic hatte damals auch nen Bug und die Leute mussten bzw. konnten nur das Rom tauschen. Bei der 1541 hatte sogar die Hardware nen Bug und die 1540 vom Vc20 liefen nicht am C64 und und und...


      Micha
    • Neu

      Ja,.. ich finde die Sachen von Jens auch prima.. war vielleicht von mir etwas "zu stark kritisiert",.. :search:

      vielleicht war ich hier auch gerade etwas "erregt", da ich seit Tagen versuche ein 700MB Update zu machen..
      (und ohne läuft die Software nicht mehr)... und das Hotel-Wlan immer nach 300-500MB :cursing: abbricht...

      im Fall von der ACA500+ hat Sie inzwischen ja wirklich schon einen guten "stabilen" Stand erreicht...

      @MGR3SA: mein Vergleich zum ROM/RAM im C64, bezog sich mehr auf die "Datengröße"
      Die Kids von heute können sich ja nicht mehr vorstellen, dass ein Mensch für 30k in Assembler schon ein paar Wochen braucht...

      Meine "alten" ACA500 (ohne Plus) habe ich eigentlich noch nie auf :drunk: Update geprüft... ;)
      gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied und 1 Besucher