ACA-500 plus

    • Ich habe mir zur ACA500 Plus die ACA1221EC besorgt. Dieses Gespann ist in Sachen WHDLOAD unschlagbar.
      Alles läuft schnell und flüssig. Auch viele Einträge im Ordner werden von der Boot als auch von der AUX
      CF-Karte flüssig dargestellt und sind zügig auszuwählen. Deshalb ist das Gespann nun der Tiger :)
      Bilder
      • ACA1221EC_Retroport_04.jpg

        248,75 kB, 1.010×750, 42 mal angesehen
    • Real schrieb:

      Ich habe mir zur ACA500 Plus die ACA1221EC besorgt. Dieses Gespann ist in Sachen WHDLOAD unschlagbar.
      Alles läuft schnell und flüssig. Auch viele Einträge im Ordner werden von der Boot als auch von der AUX
      CF-Karte flüssig dargestellt und sind zügig auszuwählen. Deshalb ist das Gespann nun der Tiger :)
      Kannst du bitte mal nen Sysinfo mit der Konstellation laufen lassen? Ich will mir evtl. auch noch die ACA1221EC besorgen ;) Braucht man dafür einen A1200 um ggf. Updates einzuspielen?

      Danke und Gruß
      p3p3
    • Real schrieb:

      habe mir zur ACA500 Plus die ACA1221EC besorgt.
      .....
      Deshalb ist das Gespann nun der Tiger
      Das hab ich mir auch so zugelegt. Aber ich bin ein absoluter Turbo-Karten Noop und hoff halt jetzt nur das es halt schon den erhofften und beschriebenen Effekt zeigt :thumbsup:

      ----
      Zum anderen will ich nur auch noch schnell sagen, dass ich in der voran gegangenen Diskussion schon auch androSID's Meinung eigentlich vertrete und ihm voll und ganz zustimme. Aber es geht halt hier um Retro-Hardware und in diesen Sachen ticken wir anders und nicht mehr so ganz vernünftig.

      Individual-Computers macht das schon auch sehr geschickt, mit den vorhandenen Produkten, immer ein Limit zu haben. Das steigert die potenzielle Kauflust der Interessen schlagartig und man wartet eben auch nicht einfach mal ab, um zum Schluss nicht leer aus zugehen.
      Auf der anderen Seite habe ich aber das Vertrauen, das Jens seine Kunden schon so gut wie möglich supported
      Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
    • Rev.5 ist auch nicht schlechter als eine Rev.6, also nichts 'was "oha" wert ist. :) Edit: Achso, war ja auch gar nicht so gemeint gewesen.
      Ich hab' fast nur solche. Hatte halt eben nur die 512KB Agnus 8371 (OCS), lässt sich aber 'aufrüsten' auf 8372A.
      ' war Anfang 2000 schonmal unter dem Kennnamen 'c64fan' hier unterwegs.
    • paranoid64 schrieb:

      androSID schrieb:

      Aber ob die Karte bis Mitte Januar bug-frei ist...
      Also ACA1233 geht wieder :)

      Na das freut mich für alle, die unter dem Fehler litten - und dieses Problem kann wohl ad acta gelegt werden!


      Paradroid schrieb:

      OK. Hätte er quasi als Betaversion rausbringen sollen alla TC64 - was ich super find und immer noch nicht hab mangel : würmer:

      Ich bin überzeugt, dies hätte einiges an falscher Erwartungshaltung (Zitat: "Geweine") vermieden...


      Paradroid schrieb:

      androSID schrieb:

      Manch' einer sieht auch mit iComp dämlich aus!
      Was soll denn der Quatsch - und Du willst ein Mod sein? - SORRY aber .... na egal! und auch wenn ich dafür gesperrt werde.....Denk Dir den Rest!

      Also jetzt mal zum mitschreiben:

      Hier wurde und wird niemand gesperrt, nur weil er eine andere Meinung (als z.B. ein MOD) hat und vertritt.

      Auch mir liegt es fern Dich (oder sonst jemand) zu sperren, nur weil ich (d)eine Meinung nicht 100% teile!

      Aber: Wenn Du mich irgendwann nochmal zitierst, tue dies bitte vollständig und auch so, das mein Satz nicht
      sinnentstellend ein falsches Licht auf mich wirft! Der Nachsatz "Spaß beiseite" war kein Versehen,
      sondern gehörte durchaus dazu...

      Das "geschickte" weglassen von Informationen wird von diversen Printmedien und Fernsehsendern gerne
      benutzt um Stimmung für oder gegen z.B. Personen zu machen. Von solchen Maßnahmen sollten wir
      hier bitte absehen. ;)

    • Mich irritiert nur, dass die ACA500plus zwar lange alle Zeit der Welt hatte (1,5-2 Jahre) und dann plötzlich 4 Wochen vor Weihnachten die totale Hektik ausgebrochen ist....so wirkten Jens' Äußerungen hier und v.a. im a1k auf mich.

      Das Produkt ist zwar hardwareseitig toll und durchdacht - die Software (Firmware) scheint eher eilig zusammengeschustert. Ich denke an dieser Flanke hat iComp noch Verbesserungspotential.

      Alles in allem sollte sowas nicht beim Kunden reifen müssen, aber es ist heutzutage "normal". Immerhin ist Jens wohl sehr engagiert seine Fehler auszubügeln. Das sehe ich mal als sehr positiv.
      Retrolution 2017 aka HomeCon 45: 19./20.08.2017 (Samstag UND Sonntag), ab 10:00 Uhr in der Kulturhalle Hanau-Steinheim.
      Impressionen der Retrolution 2016
    • Das ist jetzt mal das Einzige gerät, was softwaremäßig mal nicht sauber lief.
      Wobei das nicht mal stimmt, den mit ausgelieferten Firmware ging die ACA500 plus auch. (Bei den ganzen Amiga 500 Revisionen kein Wunder, dass da mal was bei ist, wo es nicht geht)

      Das mit ACA1233 hat mich halt erwischt, aber das Problem gab es vielleicht 24 Std.
      Mit andre Firmen zu vergleichen ist nicht richtig, die stellen nichts für alte Geräte her.
      Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell lesen kannst :thumbsup:
    • So gestern nochmals die Kontaktleiste am A500 ordentlich geschrubbt. Des Weiteren die Pinne im Sockel an der ACA500+ nachgebogen, dass diese mit mehr Druck an der Kontaktleiste aufliegen.

      Die Klopfempfindlichkeit der ACA500+ ist dadurch schon mal minimiert. Auch grobe Wackler an der ACA500+ führen nun nicht mehr zu einem Freeze.

      Im Anschluss dann noch das Firmwareupdate auf 0.54 (da 0.56 noch nicht verfügbar gewesen).
      Was mir im Menü der 0.54 aufgefallen ist. Im F10 Menü werden einige Optionen oftmals nicht als aktiv angezeigt:

      Der AUX wird als OFF angezeigt obwohl auf ON gesetzt und gespeichert. Gleiches bei der 7MB Erweiterung.
      Setzte ich beides wieder auf ON und versuche zu speichern erhalte ich die Meldung, dass keine Änderungen vorgenommen wurden und somit nicht gespeichert wird. Somit scheint nur die Anzeige falsch zu sein.

      Ich weiß nicht ob dies bereits in 0.56 gefixed wurde.

      Prinzipiell läuft das Gespann nun.

      Edit:
      Das nutzen einer 4GB Boot Karte ist wohl auch nicht so eine gute Idee gewesen.
      Unter verwedung des Partitionstools in der WB3.1 kam es immer zu einem Fehler bei der WORK Partition:

      "Volume Work is not validated"

      Dies lag an der zu großen Partitionierung von WORK. Bei Nutzung einer 256MB Karte kam es nicht zu diesem Problem.
      Ich weiß leider nicht wie groß Partitionen im FFS sein dürfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von xadox ()

    • Real schrieb:

      Ich habe mir zur ACA500 Plus die ACA1221EC besorgt. Dieses Gespann ist in Sachen WHDLOAD unschlagbar.
      Alles läuft schnell und flüssig. .
      .. Hey,.. auf wieviel MHz hast hast du Sie denn eingestellt ??

      Meine 1233 und ACA500+ funktioniert auch seit Update .056
      Meine alte ACA1221 läuft im Amiga1000 (mit ACA500 (ohne Plus)

      mfG.
      gepflegt werden: VC20, VIC20, C16, 116, C/plus4, C64, C64 II, SX64, C128, C= PC20-III, C= LT286-C,... :thumbup: + amigos
    • Benutzer online 3

      3 Besucher