bräuchte bitte einige Pokes

  • Also, das was Du dir da so überlegt hast, geht schon alles. Du mußt dir halt überlegen, was Du für dein Programm brauchst, bzw. ob das wirklich so nötig ist. Generell kann man, wenn es nicht dringend auf die Geschwindigkeit ankommt, weniger verfügbaren Speicher durch Nachladen ersetzen. Da bringt es jetzt relativ wenig, eine spezielle Lösung vorzustellen. Die ist später dann doch nicht 100% für dein Projekt geeignet.

    Nur zu dieser Frage gibt's eine konkrete Antwort:

    aturnwald schrieb:

    c) wie viele Zeichen kann ich denn überhaupt ne definieren, also ich meine die Buchstaben, logisch, aber kann ich auch den 2. Zeichensatz umändern, so dass mir die Schrift erhalten bleibt ?
    also alles was man mit SHIFT bzw. der Commodore Taste aufrufen kann, oder geht das nicht, weil dann wenn's gehen sollt, hätte ich genug Zeichen zur Verfügung?
    Alle 256 Zeichen. Natürlich braucht so ein Zeichensatz dann auch den vollen Platz von 2K. Welche Werte dann in 36869 und das oberste Bit von 36866 reinkommen, hängt davon ab, wo Du den Zeichensatz und Bildschirm hinlegst.

    Was alles an Bildschirmmodi geht (und da sind im Nebensatz auch deine größengeänderten Screens mit dabei) hab' ich, wiederum in Denial, in diesem längeren Post zusammengefaßt:

    sleepingelephant.com/ipw-web/b…n/bb/viewtopic.php?t=7254
    So, wie würdet es Ihr machen? Weil das Spiel soll ja auch auf einem richtigen VIC-20 funktionieren, so mit max 16 oder 24 K, weil ich denke, die meisten haben so etwas noch rumliegen.
    Alle Leute, die sich heute noch ernsthaft mit dem VC-20 beschäfigten, können auf einen Vollausbau des RAM-Speichers zurückgreifen. Ansonsten halt Emulator.
    Die einzige 'weiche' Grenze die ich mir ab und zu setze sind +16K, weil das die größte 'offizielle' Erweiterung von CBM war, und mit CBM-Teilen ein höherer Ausbau nur mit der Modul-Box ging, was IMO einen unverhältnismäßig hohen Aufwand mit sich zog.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike ()

  • Retina ist ein Grafik-Modus mit 192x416 Punkten (interlaced) für einen NTSC VIC-20.

    Es handelt sich hierbei tatsächlich um eine Bitmap, d.h. alle Punkte lassen sich unabhängig voneinander ein- und ausschalten. Weiterhin läßt sich die Zeichenfarbe alle 8x16 Pixel ändern und speziell für Multicolor stehen wie gehabt 3 globale Farbregister zur Verfügung.

    Dieser Modus ist einer der Endpunkte eines größeren Projekts, bei dem tokra und meinereiner von 2010 bis 2013 ausgelotet haben, was an Grafikmodi auf dem VC geht.

    Abseitig von der Beschreibung in dem bereits erwähnten Thread (siehe Post #21) wurde das Projekt auch noch im Denial-Forum in mehreren Einzel-Threads hochgezogen, die alle über einen festgepinnten Thread erreichbar sind:

    sleepingelephant.com/ipw-web/b…n/bb/viewtopic.php?t=6338

    Und da wirst Du dich jetzt wohl oder übel erst mal durchbeißen müssen. Alles, was Du wissen willst, steht in diesen Threads drin.
  • da, da bin ich gerade dabei, mich hat es nur Interessiert, habt Ihr aber eine wirklich geile und schöne Sache gemacht, ich wette wenn Ihr das in den 80ern aufgestellt hättet, dann wäre der VC-20 mehr als der C64 verkauft worden, grins.
    Aber, solch eine super Grafik will ich ja nicht, ich wollt nur mal wissen, was das ist.
    Dann hätt ich noch ne kleine Frage, Du kennst doch sicherlich die Disks vom Rockford Magazin, von den beiden Leuten Dietmaier und Langer, kennst du die zufällig ?

    So, nun werde ich noch ein paar Std. das Projekt von euch weiter lesen, bis dann und vielen Dank schon Mal.

    Lg. Toni
    :cry: ......42, what else ?? :cry: