Hello, Guest the thread was called6.3k times and contains 54 replays

last post from Obelix 20960 at the

5,25" SD, DD oder HD erkennen oder testen

  • Gibt es eine Möglichkeit sicher zu erkennen, ob es sich bei unbeschrifteten 5,25" Disks um SD, DD oder HD handelt?
    - entweder durch "Sichtprüfung"
    - oder besser durch ein Testprogramm (idealerweise C64&1541, da ich keinen PC mehr mit 5,25" Laufwerk habe)

  • Also mir war das ganze eh nie so klar.
    Wenn ich mir die modernsten PC-Disketten besorge (also "modernste" aber schon noch 5.25), müste ich doch in jeder hinsich weit über dem liegen, was der CEVI braucht.


    Warum gehen die dann nicht.
    Oder gehen die?


    Oder anders gefragt.
    Mussten nicht eingentlich sogut wie alle 5.25er Disketten mit dem CEVI laufen?

  • Nein, die gehen nicht.
    Rset steht im Disketten-FAQ


  • Nein, HD-Disks haben eine andere Beschichtung und brauchen somit eine andere Magnetfeldstärke und Fokussierung zum Magnetisieren.


    Abgesehen davon haben DD oder HD wenig mit der "Qualität" von Disketten zu tun, genausowenig wie z.B. CD vs DVD wenig mit der Qualität von optischen Datenträgern zu tun hat.

  • Liest eigentlich irgendwer auch mal die FAQ dazu?


    Komisch, die hatte ich mit einer stichwoetsuche nicht gefunden. Damit hat sich dieser Thread hier natürlich erledigt und kann/sollte ggf in die Mülltonne.



    Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk

  • Komisch, die hatte ich mit einer stichwoetsuche nicht gefunden.

    Du bist neu hier, drum weißt du es vermutlich einfach noch nicht: Die Suche von der WBB-Software (also die Forensoftware, die hier verwendet wird) kann man weitestgehend vergessen. Es soll demnächst ein anderes Modul kommen, sobald alles auf einen anderen Server umgezogen wird, vielleicht wird es dann (nach vielen Jahren) mal besser. Aber bis dahin verhält sich die Suche, wie eh und je: Beschissen. ;-) Mit Google kommt man da weiter, als mit der boardinternen Suche.

  • Also - ich frage mich ernsthaft, warum man da gesondert was feststellen bzw. testen muß! Ich würde sie - sofern der Inhalt nicht mehr gebraucht wird - einfach mal versuchen zu formatieren! Geht das, dann hast Du vermutlich DD Disks; geht es nicht, sind es entweder HD oder die Disk ist kaputt - auf jeden Fall für den Cevie (im Normalzustand der 1541 oder was immer Du als Diskstation nutzt) nicht anwendbar!

  • Also im Wesentlichen ist es genau das was du auch schreibst: Taugen sie für den C64, oder nicht? Sind sie defekt, oder nicht? Und klar, kann man vieles davon mit Formatieren rausfinden. Was weder in der 1541 noch in einem PC-Laufwerk zu formatieren geht, ist höchstwahrscheinlich im Eimer, richtig. Der springende Punkt war nur, zu wissen, was man damit alles machen kann, wenn die Ergebnisse in dieser Hinsicht nicht so eindeutig sind. Klar, als HD formatierbar, in der 1541 nicht, oder nur mit Fehlern, das ist höchstwahrscheinlich eine HD-Disk. Aber was, wenn es in beiden nicht uneingeschränkt geht? Das war das witzige, dass sie nicht als DD in der 1541 zu formatieren ist, aber sehr wohl als DD in einem PC-Laufwerk, aber dort dann auch wieder nicht als HD zu benutzen geht.

  • Nein, einfach weil die "modernen PC-Disketten" HD sind und die C64-Laufwerke DD. Beschreiben und formatieren klappt entweder gar nicht, oder hält nur sehr kurz an.


    https://www.c64-wiki.de/index.php/Diskette

  • Also im Wesentlichen ist es genau das was du auch schreibst: Taugen sie für den C64, oder nicht? Sind sie defekt, oder nicht? Und klar, kann man vieles davon mit Formatieren rausfinden. Was weder in der 1541 noch in einem PC-Laufwerk zu formatieren geht, ist höchstwahrscheinlich im Eimer, richtig. Der springende Punkt war nur, zu wissen, was man damit alles machen kann, wenn die Ergebnisse in dieser Hinsicht nicht so eindeutig sind. Klar, als HD formatierbar, in der 1541 nicht, oder nur mit Fehlern, das ist höchstwahrscheinlich eine HD-Disk. Aber was, wenn es in beiden nicht uneingeschränkt geht? Das war das witzige, dass sie nicht als DD in der 1541 zu formatieren ist, aber sehr wohl als DD in einem PC-Laufwerk, aber dort dann auch wieder nicht als HD zu benutzen geht.

    Also - für mich reicht der von mir angedeutete "Test"!
    Ich habe mich zwar nicht wirklich jemals mit dem "Formatieren" am C64 befaßt - ich bin nämlich auf dem anderen Ufer (Atari XL) "aufgewachsen" :D ! Da gab es ebenfalls Ausschuß - vor allem bei NoNames! Aber es ist klar, was ich mit Disks machen kann, die am Cevie nicht mehr verwendbar sind. Ich habe noch'n 5,25" HD Laufwerk für'n PC! Ob jetzt Windows mit 5xy Zoll Floppys umgehen kann ist zwar auch für mich fraglich, aber


    probieren geht über studieren ...

    Übrigens - bei den 3,5" sind die Unterschiede nicht ganz so groß! Am Atari ST habe ich es - in weniger erfahrener Zeit - lang genug gemacht und HD Disks als DD Disks angewendet, nachdem die DD Disks vom heimatlichen Markt verschwunden waren, mit den heute bekannten Nachteilen: "soll" mangelhafte Datensicherheit haben und "Rückformatieren" auf HD (meistens) nicht mehr möglich!
    "Soll" - weil ich solche Schwierigkeiten mit der Datensicherheit bislang nur bei Höherformatierten (82 Tracks/10-11 Sektoren) und auch nur bei wenigen Disks erkannte und auch nur auf den höheren Spuren!
    Und Schwierigkeiten beim Rückformatieren entspringt der eigenen (Er)Kenntnis und Erfahrung - habe es nur mit etwa 2% meiner solchen Disks erfolgreich follzogen, die aber wohl auch nur "normal" (80/9) umformatiert waren!

  • Übrigens - bei den 3,5" sind die Unterschiede nicht ganz so groß!

    Naja, letztlich geht es hier im Thread um das Erkennen von HD oder DD Disketten im Format 5 1/4 Zoll.


    Bei den 3 1/2 Zoll Disketten sieht man das ja direkt, um welche Art es sich handelt.

  • Wobei es bei denen vergleichsweise wurscht ist. Die Größenordnungen der Koerzitivfeldstärken sind recht nah beienander, während sie bei den 5¼"-Disks doch recht weit auseinander liegen. Ich habe ja selbst jahrelang HD-Disks als DD-Disks am EuroPC verwendet. Die gingen halt vergleichsweise schnell drauf, aber nutzbare waren sie erst mal recht gut.