Hello, Guest the thread was called229k times and contains 1597 replays

last post from Parser at the

Professional Dos Nachbau

  • Wenn ich mir die Platine für den Expansionsport so anschaue könnte das für PD ebenfalls ein 6821 sein.
    Pin 33 geht auf D0, Pin 32 auf D1 und so weiter.
    Andere Fotos habe ich leider auch nicht.



    Zum PD als solches kann ich nur sagen es macht richtig Spaß.
    Ich habe seit gestern über 100 Disketten durch eine Floppy gejagt und darin läuft es absolut stabil.
    Eine andere Floppy hängt sich mit dem PD komplett auf, warum ist mir bis jetzt ein Rätsel.
    Für dieses Wochenende habe ich jedoch genug gebastelt.



    Die Lesedauer von 202 Blocks liegt übrigens irgendwo zwischen 3,6-3,9 Sekunden, das ist der absolute Wahnsinn.
    Man merkt deutlich das es schneller ist als Dolphin Dos 2 und 3.
    Den Speedtest von Insertdisk2 lasse ich die Tage laufen, oder der Kiwi macht das vorher!?

  • Hier die Benchmarks mit dem 64er Magazin Programm:


    Professional Dos:



    Dolphin 2.0



    JiffyDos:



    Der Unterschied fällt hier sehr gering aus zwischen Professional und Dolphin Dos - Auf den Videos kann man aber sehen das Professional Dos deutlich schneller läd als Dolphin Dos, der Benchmark läd ja nur eine einzige Datei ohne seek & co.


    Vielleicht sollte ich in meinen Picture Loader ne Stoppuhr mit einbauen und Einblenden ?

  • @Syken
    Ja, natürlich, sonst wäre es ja zu einfach. :D
    Die zickende Floppy ist eine 1540050 Rev. c, die ohne Probleme eine 251830 Rev. a.


    Die zickende Floppy läuft mit Speeddos und sogar Dolphin Dos unauffällig und einwandfrei.
    Sobal ich das PD einbau und die Daten parallel übertragen werden, hat sie keine Lust mehr.
    Der Fehlerkanal lässt sich dann auch nicht mehr auslesen.



    So rum läuft alles, umgekehrt funktioniert PD nicht.


    Die TTLs am seriellen Port und vom 6502-6522 habe ich alles hin und her probiert.


    Damit mache ich Dienstag weiter.



    Gruß

  • Ich hab den Speedtest gerade noch mal mit meinem original PD laufen lassen zum vergleichen:


    Hier mal mein Picture Loader zum Testen ...


    Vieleicht könnte man daraus ja auch nen neuen besseren Benchmark machen ....


    KiWiKoala.d64

  • Mal kurz ne frage nebenbei...ich habe momentan die möglichkeit mir das ein oder andere kabel fürn nullinger zu organisieren. Weil ich gerne ein rundes kabel will könnt ich mir nen serial-kabel oder auch ein centronics-kabel organisieren bei denen ich die stecker abzwicke und die passenden stecker entsprechend dann konfektioniere. Muss man bezüglich der kabel (längen, abschirmung etc.) auf irgendwas achten? Ich würde an der floppy auch ne buchse anbringen weil ich das genre stekckbar haben möchte, geht das problemlos oder kann das probleme bereiten (signal zu schwach oder so?) ?

  • Mal kurz ne frage nebenbei...ich habe momentan die möglichkeit mir das ein oder andere kabel fürn nullinger zu organisieren. Weil ich gerne ein rundes kabel will könnt ich mir nen serial-kabel oder auch ein centronics-kabel organisieren bei denen ich die stecker abzwicke und die passenden stecker entsprechend dann konfektioniere. Muss man bezüglich der kabel (längen, abschirmung etc.) auf irgendwas achten? Ich würde an der floppy auch ne buchse anbringen weil ich das genre stekckbar haben möchte, geht das problemlos oder kann das probleme bereiten (signal zu schwach oder so?) ?

    Ich geh mal davon aus Du meinst Rundkabel als Ersatz für Flachbandkabel für die Parallelübertragung.


    Du braucht zwei zusätzliche Kondensatoren zur Entstörung bei den Rundkabeln
    Jeweils 220pF von Pin B und Pin 8 auf Masse .
    Stecker (sauber verlötet natürlich) geht problemlos - ich benutze am liebsten 15polige Sub-D.
    Die Länge wird so ab 1m kritisch ...


    Schau mal hier:


    Speeddos problem

  • Ja genau, Rundkabel als Ersatz für Flachbandkabel. Ich hatte mich immer gewundert warum jeder das flachbandkabel nimmt und unsauber aus dem gehäuse raus führt. Geht eigendlich garnicht, aber gut, jetzt ist es mir klar. Wenn das funzt mit dem rundkabel passt das, danke für die info. Nicht länger wie nen meter ok....mit flachband würde es länger gehen?

  • Nicht länger wie nen meter ok....mit flachband würde es länger gehen?

    Vorschlag:


    Probier aus welche Länge Du mit Deinem Kabel ohne Aussetzer erreichen kannst und dann poste mal
    wie lang und was genau für ein Kabel Du verwendet hast.

  • Wenn ich mir die Platine für den Expansionsport so anschaue könnte das für PD ebenfalls ein 6821 sein.
    Pin 33 geht auf D0, Pin 32 auf D1 und so weiter.
    Andere Fotos habe ich leider auch nicht.

    Habe noch ein Foto gefunden:


    6522 würde ich sagen ... also wie Turbo-Access / Trans


    Turbo-Access habe ich noch einen Nachbau hier, läuft nur leider zur Zeit nicht ...


    Werde ich dann mal ans rennen bringen und wenn Du die Platinen endlich da hast,
    werde ich mal zusehen dass ich meine mit dem ProDos ans rennen bringe.

  • Werde ich dann mal ans rennen bringen und wenn Du die Platinen endlich da hast,werde ich mal zusehen dass ich meine mit dem ProDos ans rennen bringe.

    Du meinst diese erste Serie der Platinen für die du dich gemeldet hast, oder die dann folgenden?
    Die Testplatinen sind schon einige Zeit bei mir, das sind genau die welche du auf meinen letzten Fotos und in den Testvideos von Kiwi sehen kannst. :rolleyes:
    Das war eine 'Express' Fertigung und DHL Lieferung aus China, darum ging das einigermaßen fix.
    Kiwi ist der einzige der bis jetzt eine erhalten hat da er richtig schmerzfrei ist und um die Ecke wohnt. :D


    Beide Buden stehen noch, das PD funktioniert, und alles ist gut.




    Ich debugge noch ein wenig im kleinen mit einer bestimmten Floppy, bastele eine Doku, dann können die Platinen auch eigentlich rausgehen.

  • Du meinst diese erste Serie der Platinen für die du dich gemeldet hast, oder die dann folgenden?

    Ich meine schon diese Serie aus China, für die ich mich angemeldet hatte :-)


    Willst Du denn nun an der Platine noch groß etwas ändern oder soll das dann die
    Anpassung für die 1541II sein?
    Hatte angenommen, Kiwi hätte nun doch mit der nicht durchkontaktierten gearbeitet.


    Mach wie Du meinst. Am liebsten natürlich gestern ;-)


    Woher beziehst Du Deine GALs ? Habe bisher nur Quellen in China gefunden, da hier
    überall abgekündigt ...


    Da ich noch keins habe und die Bestellung aus China dann sicherlich länger dauern wird,
    würde ich mich freuen eines von Dir erwerben zu können.

  • Ok, ändern möchte ich das es in die andere Floppys passen, sonst ist es, wie es ist, sooooo was von GEIL! :D


    Dazu kommt später dann noch eine Umschaltung wie auf dem MTS Release, die öffentlich eher unbekannt ist.
    PD an/aus, ROM hin und her halt.



    Mir fehlt leider die EAGLE Lizenz, sonst hätte es bereits in dem *langen* Design fertigen lassen.
    Mit der Freeware bekomme ich das nicht hin, und das ist leider das einzige Programm was ich zu 56,1826 Prozent bedienen kann. ;)
    Also kommt ein anderes zum Einsatz, das dauert jedoch einige Tage da ich auch noch arbeiten muss.
    Wenn das jemand vorher "übersetzen" möchte, das Schaltbild ist wie auf D81 nur halt mit GAL.
    Das stelle ich gerne mit GAL und neusten Änderungen bereit.




    Grundsätzlich denke ich an folgendes
    Abblock Kondensatoren kommen dazu.
    Anderes Layout.
    PARTY :tits:



    Die Anpassung für die 1541-II übernimmt Syken wenn ich ihn richtig verstanden habe.




    Meine Bauteile, wie auch alles andere, hole ich bei mir übrigens um die Ecke persönlich ab.
    https://darisusgmbh.de



    Ich hatte für die ersten Platinen einiges hier und da bestellt, ich mag das garnicht im Detail auflisten sonst bekomme ich das Kotzen. :(
    Einiges kam schneller als erwartet, anderes viel zu spät, einiges wurde falsch geliefert, und auf diverse Teile warte ich bis heute.
    Die TTLs kosten bei Darisus teilweis das doppelte und dreifache wie bei Reichelt, die GALs deutlich mehr als in China, usw.
    Dafür besorgen die mir alles und es ist meist in zwei Tagen abholbereit, letztendlich unterscheidet sich der Preis eines PD um einige Euro.
    Dafür aber werde ich angerufen wenn ...
    Ich kann anrufen wenn ...


    Das ist da wirklich wie damals, wo es noch kompetenten Kundenservice gab und den würde ich gerne erhalten.




    Wo wir gerade beim Thema sind, die Platinen liegen bei circa 10€, die GALs bei 6 - 7 € falls gewünscht.
    Plus Trinkgeld falls übrig. Der Sommer kommt und das Bier wird knapp. :D
    Eproms und einige SRAM habe ich auch da.



    Nachtrag
    Widerstände und Dioden habe ich je im 100er Pack gekauft, darum liegen grundsätzlich dabei.
    Genau wie bei den ersten 10 die 56pf dabei sind bevor die hier verrosten.

  • Wo wir gerade beim Thema sind, die Platinen liegen bei circa 10€, die GALs bei 6 - 7 € falls gewünscht.
    Plus Trinkgeld falls übrig. Der Sommer kommt und das Bier wird knapp.
    Eproms und einige SRAM habe ich auch da.

    Wohin darf ich überweisen?


    Eproms und einige SRAM habe ich auch da.

    Eproms habe ich reichlich, welche SRAMS eignen sich?


    Dafür besorgen die mir alles und es ist meist in zwei Tagen abholbereit, letztendlich unterscheidet sich der Preis eines PD um einige Euro.
    Dafür aber werde ich angerufen wenn ...
    Ich kann anrufen wenn ...


    Das ist da wirklich wie damals, wo es noch kompetenten Kundenservice gab und den würde ich gerne erhalten.

    JA, solche einen Läden hatten wir hier früher auch :cry: Dann kam Conrad und alle anderen waren platt :thumbdown: und jetzt haben die nicht einmal die einfachsten
    Sachen an der Theke wenn mal was flott braucht ... :poop:

  • Also erstmal: Respekt, tolle Arbeit, die ihr hier leistet. PD ist ja nicht sicher so leicht nachzubauen wie DD.


    Ich habe zwar auch ein originales PD, aber mein Arbeits C64 läuft mit DD 2.0 in zwei 1541 (Welte's 6502 RAM/ROM). Funktioniert reibungslos und ist mir eigentlich schnell genug. Aber natürlich, wenn's noch schneller gehen kann, warum nicht? Wie weit wollt ihr das also treiben? Bis zum fertigen Floppy-Bausatz? Zum selber Löten oder fertig aufgebaut? Wann ist das eurer Meinung nach ausgetestet und wann verfügbar? Was wird's kosten? Mit zwei 1541 gehts kopieren angenehmer, daher die Frage: schon mal mit zwei paralellen 1541 getestet?


    Ach ja, laufen die originalen Programme der PD-Diskette?

  • Gerade die Email bekommen, ich schreibe das hier offline vor und hoffe es posten zu können.
    Mein ISP hat meinen Anschluss nämlich versehentlich von jetzt auf gleich auf VDSL umgestellt, und die neue Fritzbox ist der Meinung das sie maximal für wenige Minuten die Synchronisation aufrecht erhalten muss. Naja, der Techniker kommt morgen.
    Das nur nebenbei falls etwas dazwischen gepostet oder geändert wurde.

    Zum Betrieb von zwei Floppys steht in der Anleitung folgendes.


    Die Angaben für den Betrieb von mehr als einer Floppy unter PROFESSIONAL DOS RELEASE der Varianten 3, 5 und 6 ist erforderlich, da eine Bus-Treiberplatine für mehrere Laufwerke benötigt wird.


    Die Platine habe ich zwar noch nie gesehen, aber ich gehe davon aus das man es mit einem 244, oder 245, oder ähnlichem das ganze nachbauen kann. Kiwi möchte das übrigens probieren, ich denke hier reicht für einen ersten Test sicher eine Lochrasterplatine.


    Wenn mein Internet morgen wieder funktioniert erfrage ich Adressen und das Zeug geht die Tage raus. Eproms, GALs und Stiftleisten sind da, alles andere sollte circa Mittwoch da sein für Leute die alles zusammen haben möchten.

    Je nachdem wie schnell dann eventuelle Probleme gemeldet werden, oder auch nicht, ergibt sich alles Weitere. Ich denke in ein oder zwei Wochen sollte das durch sein.



    Wenn Interesse besteht können wir dann natürlich alles Mögliche machen, nur mit einem öffentlich angebotenen Komplettgerät ist das rechtlich so ein Thema. Aber …. ;)


    Ansonsten gibt es halt gerne Platinen oder ganze Bausätze, der Preis ist so gering das selbst eine Expressfertigung, DHL Lieferung und Zoll der Platinen in China kein Drama ist.


    Hier die Teileliste für das letzte Layout an dem ich war, also mit Abschaltung und Abblockkondensatoren.


    Bauteile ab Rev. 0.6
    1x GAL Lattice 22v10 - IC1
    1x Eprom 27128 - IC8
    1x 6264 SRAM 8Kx8 - IC9
    1x 74LS00 - IC3
    1x 74LS74 - IC6
    1x 74LS123 - IC2
    1x 74LS157 - IC4
    1x 74LS173 - IC7
    1x 74LS367 - IC5
    2x 1N4148 - D1, D2
    2x 56pf - C1, C2
    2x 1k5 - R1, R4
    2x 1k8 - R5, R6
    3x 9k1 - R2, R3, R7
    1x 40p Stiftadapter lang - X1
    1x 2p Stiftleiste
    1x 40p IC Sockel - IC10
    1x 24p IC Sockel schmal - IC1
    2x 28p IC Sockel - IC8, IC9
    2x 16p IC Sockel - IC2, IC5
    2x 14p IC Sockel - IC3, IC3
    8x 100nf - C4, C5, C6, C7, C8, C9, C10, C11



    1x Platine ~ 10 Euro vom Chinamann mit Express Service


    1x Userporstecker, Kabel und Gehäuse



    Wenn wir denken das wir fertig sind wird übrigens alles an Layouts veröffentlicht.
    Aber eigentlich ist ja auch schon alles da, man braucht nur das Prom, wie beschrieben, durch das GAL ersetzten und erhält genau das was wir gerade probieren.



    Und ja, die originale Programme wie 15Sec Copy und andere laufen, das haben wir bereits intensiv probiert.



    In Hoffnung dies jetzt posten zu können und bis morgen,
    Benutzername

  • Die Angaben für den Betrieb von mehr als einer Floppy unter PROFESSIONAL DOS RELEASE der Varianten 3, 5 und 6 ist erforderlich, da eine Bus-Treiberplatine für mehrere Laufwerke benötigt wird.


    Die Platine habe ich zwar noch nie gesehen, aber ich gehe davon aus das man es mit einem 244, oder 245, oder ähnlichem das ganze nachbauen kann. Kiwi möchte das übrigens probieren, ich denke hier reicht für einen ersten Test sicher eine Lochrasterplatine.


    ??? Bustreiber ???


    Bei Speed Dos, Dolphin Dos und Prologic Dos kann man die Parallelkabel zum Betrieb von mehr als einer Floppy einfach zusammenschalten.


    Und Professional Dos braucht eine Zusatzhardware?


    interessant ...