Hello, Guest the thread was called1k times and contains 4 replays

last post from pastors at the

C128dcr Modulator Ersatz endlich gute Bildausgabe !

  • Wie manche hier im Forum wissen habe ich mir eine Modulatorersatz Platine in meinen C128dcr gelötet um ein schärferes ,streifenfreies Bild zu bekommen weil der alte Modulator die Aufgabe nicht mehr so recht erfüllte.


    Nachdem ich mich Intensiv mit der Schaltung des Ersatzmodulators der Sammelbestellung Assy 250469 beschäftigt habe und folgende Änderungen durchgeführt sind ,bin ich zu einem guten Ergebnis gekommen.


    Jetzt möchte ich mein Ergebnis mit denen Teilen die auch einen C128DCR haben und mit dem Gedanken spielen sich einen Modulatorersatz reinzulöten.


    Folgende Änderungen habe ich durchgeführt :


    R8 4,7k Wiederstand
    R4 2,4k Trimmer
    C2 470pf Kondensator
    C4 47pf Kondensator


    Bei Fbas ,Composite werden jetzt die Farben ohne Farbvermischungen oder Farbschlieren ausgeben und die Farben sind kräftig.
    Bei S-Video ist alles wie gehabt sehr scharfes Bild und die Streifen sind auf einem Röhren Fernseher oder Monitor nicht mehr zu sehen !
    Bei Flachbildschirmen ist es leider so das es auf den Fernseheranalogteil ankommt wie sehr die Streifen ausgeprägt zu sehen sind.


    Grüsse Futuremen123

  • Mhhh sieht ganz toll aus.
    Jedoch ist mir der Aufwand viel zu groß. Ich habe schon zuviele Kabel verlegt.
    Ich müsste zuviel ausbauen. Zum Schluß geht was nicht mehr.
    Mir reicht mein Bild.
    Hatte vorher ein Kabel mit dem 80 Zeichen Modus dran. Signal war halt für den 40 Zeichen Modi nur Composite
    Ich bin nur umgestiegen von Composite auf S-Video. Den 80 Zeichen Modus brauch ich ganz selten mal.


    Jedoch der Unterschied von Composite auf S-Video war krass.
    Vorher:

    Nachher:


    Streifen gehen aber auch bei mir. Diese sind nicht so stark auffallend.
    Aus diesem Grund werde ich es lassen den Fix einzubauen....


    Gruß Markus

    :chuck: Chuck Norris brauch keine Datasette oder eine Floppy. :chuck:


    Das Programm startet schon beim Einschalten des C=64

  • @CypherXG:


    Wie du siehst ist das S-Video Bild wesentich chrominanter als das FBAS Bild.
    Das liegt zum Einen an deinem Flachbildschirm, vor allem aber an dem nicht S-Video konformen Chrominanz-Pegel am C64/C128.
    Wenn du einen 330 Ohm Widerstand zwischen Pin 8 (der mittlere) des A/V-Ports schleifst, wirst du ein "natürlicheres" Farbbild haben (wenn man das denn natürlich nennen kann ;) )