Hello, Guest the thread was called1.8k times and contains 17 replays

last post from nalkem at the

RR-Net für Anfänger

  • Ich überlege, mir so eine Netzwerkkarte zu besorgen. Wie benutzerfreundlich ist denn das RR-Net? Gibt es mittlerweile noch andere Netzwerkspiele als Net Racer und Attillery Duell? Gibt es eine Software um MUDS zu spielen? Macht das surfen mit Contiki halbwegs Spass? Twitter kann man ja auch? Sorry für die vielen Fragen.

  • "Surfen" auf dem C64? Spass? Vergiss es! "Experiment für Schmerzbefreite" trifft es eher :bgdev
    Jede Webseite hat das x-Fache an Content als der Speicher des C64. Das vernünftig zu verarbeiten vor der Darstellung ist ein Gewaltakt.
    Jedes Jahr wärmt jemand das Thema auf, such mal die Threads raus.


    Konnektivität bei Spielen ist eher ein Gebiet, wo man was Sinnvolles machen könnte.
    Das Problem dabei ist, Du musst dich mit Mitspielern immer vorher absprechen, weil sie sind quasi nichtexistent.


    "Benutzerfreundlich" im Zusammenhang mit C64 bedeutet was anderes als auf dem PC/Mac.
    Such dir mal die RR-Net Wikis raus, wo das Eine oder Andere beschrieben wird.


    Am Einfachsten wird die Netzwerkfunktion mit VICE zu verwenden sein, wenn Du Benutzerfreundlichkeit willst.
    Da gibst Du auch kein Geld aus bevor Du nicht sicher bist, ob das was für Dich ist.

  • Ich habe schon einiges gelesen, aber meistens geht es immer nur darum, was funktioniert und nicht wie.
    Ja, ich habe lange genug einen C64, um zu wissen wissen, was benutzerfreundlich bedeutet :D Ich bin vollkommen zufrieden, wenn ich mir nicht stundenlang Infos zusammenklauben und Programmierer sein muss, um es benutzen zu können.
    Und wenn schlanke Seiten damit ausreichend funktionieren, ist es ok. Dann erstelle ich mir Lesezeichen bzw mal eine eigene, "optimiert für Contiki"- Homepage ^^ Ob es da schon eine Liste gibt?

  • Früher, als man noch mit 56K- Modem ins Netz ging, habe ich für mich Homepages erstellt und auf jedes KB geachtet. Da gab es die Richtlinie, eine gute Webseite sollte nicht mehr als ? KB gross sein.
    Beim mobilen surfen spielt die Seitengrösse für den Benutzer noch immer eine Rolle, aber es interessiert scheinbar keinen Betreiber mehr. Ich habe immer mehr Datenvolumen, aber es reicht trotzdem kaum einen Monat, obwohl die mobilen Versionen der Seiten geladen werden. :(

  • What syshack said :) - surfen bzw. Web relevante Sachen á la IRC, Twitter sind nicht wirklich nutzbar, ich hatte damit mal etwas rumgespielt. IRC war extrem lahm und der Twitter Client konnte auch nur Tweets senden. Klar, auf jeden Fall ne coole Sache das sowas überhaupt mit dem Cevi geht.


    Das RR-Net nutze ich überwiegend zum archivieren, Warpcopy ist verdammt schnell. Codenet funzt auch ganz gut.


    Interessant würde ich ein gutes Terminalprogramm finden. Es gibt Striketerm (http://1200baud.wordpress.com/) , das ist eine Weiterentwicklung von Novaterm.
    Einen RR-Net Treiber müsste man sich aber erstmal noch basteln.

    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE RiscPC700 +StrongARM +5x86 AlephOne PC Card>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg - Retrospieleabend@Attraktor e.V. Hamburg>

  • Für TrapThem64 habe ich eine veränderte Contiki-Version benutzt, um Level aus dem Internett runterladen zu können.


    Da TrapThem64 allerdings wirklich schnell nur im EasyFlash3 oder Consorten funzt und nicht gleichzeitig mit RR-Net, ist die Entwicklung vorerst eingestellt.


    Wieso, willst Du mit TrapThem64 Level aus dem Internett spielen?

  • Für TrapThem64 habe ich eine veränderte Contiki-Version benutzt, um Level aus dem Internett runterladen zu können.


    Sauerei! Da denkt man, dass man mit dem C64 sicher unterwegs ist und da gibt's schon Scareware mit Backdoors mit Nachhausetelefonierfunktion! :tel:
    Gleich mal eine :choplifter: Firewall installieren auf dem C64! :rauch:

  • IRC war extrem lahm [...]

    ... aber für mein Empfinden durchaus benutzbar. Es gab mal (oder gibt immer noch?) einen C64-Chat, der ursprünglich für Comet entwickelt wurde, iirc (Tommes weiß es evtl. noch genau). Mit RR-Net konnte/kann man aber auch darauf zugreifen.


    Codenet und Warpcopy als hervorragend funktionierende Einsatzmöglichkeiten wurden ja schon genannt.

  • Also ich bereue es nicht mir das RR-Net angeschaft zu haben.


    1) Ich besuche damit ein paar telnetserver dieses noch immer im netz gibt (da kann man auch muds spielen, was ich aber nicht mache).
    2) Ich hab ein paar Raspberrys als server laufen, die ich manchmal über den CEVI über das Telnet besuche. Ist schneller als über den PC und tatsächlich Komfortabler als übers Tablet.
    3) Und dann natürlich als Programmiertarget. Hab schon drei RR-Net -Projekte angefangen. (und noch keines beendet - hat aber dennoch super Spass gemacht.


    Alles in allem ist doch die Frage: Glaubst Du mindestens 10 Stunden Spass damit zu haben? Wenn ja liegst Du schon weit unter Kino -> Kaufen

  • Ich benutze sowohl ein RR Net als auch ein Comet 64.


    Das RR Net hängt am Expansionport, das Comet am Userport.
    Am RR Net benutze ich den Contiki Webbrowser. Hier kannst Du ihn runterladen und konfigurieren: http://www.c64web.com/
    Der Browser kann keine Bilder darstellen und keine Formulardaten aufnehmen. Ich lese damit die Nachrichten auf der mobilen Version von http://www.orf.at. Klappt gut, ich empfehle News-Sites die abgespeckte, barrierefreie Versionen anbieten.


    Auch der Contiki-Webserver funktioniert. Der Twitter-Client geht nicht, auch das Mailprogramm (Kann nur Mails senden) konnte ich nicht zum Laufen bringen.


    Weit größere Anwendungsmöglichkeiten bietet das Comet Modem, erhältlich auf http://www.commodoreserver.com
    Man muss es nicht konfigurieren, es funktioniert plug & play.
    Webbrowser gibt es dafür keinen, aber andere tolle Möglichkeiten.


    Der "Cometchat" ist immer gut besucht, und man kann mit anderen C64 Usern weltweit chatten. Allerdings sollte man etwas Englisch können, da der Großteil in den USA sitzt. Die Typen sind nett und helfen immer gerne auch Nicht-Experten wie mir.


    Besonders toll: Man kann auf den Webserver von commodoreserver.com Disketten-Images raufladen. Mit dem Comet kann man diese Disks dann normal aus dem Netz auf den C64 laden. Man muss nur beim Load-Befehl statt ,8 für Diskettenlaufwerk ,2 fürs Internet eingeben. Beispiel: LOAD "BRUCELEE",2
    Danach mit RUN starten. Man hat sozusagen sein Disk-Archiv online.


    Dann gibt es auch noch das Multiplayer Online-LRPG "Group Zork" für das Comet, das spiele ich aber nicht.


    Bin auch kein Programmierer, aber ich nutze beide Modems mindestens einmal in der Woche. Es macht einfach Spaß den alten C64 ins Netz zu bringen. Es ist aber Liebhaberei und weniger praktisch ;)

  • GuruTerm ist RR-Net kompatibel.


    http://csdb.dk/release/?id=33555


    HoP

    Ach ja, stimmt! Hatte ich ganz vergessen. GT läuft soweit ganz gut mit C= Boards. StrikeTerm ist da jedoch für mich das komplette Paket. ANSI/VT102, 80 Zeichen, verschiedene XYZ- Protokolle, Telefonbuch und erst recht die REU Unterstützung. Mal sehen, wenn ich Lust habe versuche ich mich an den freien Tagen mal wieder mit dem Programm bzw. Treiber.


    OT:Hab gestern in der neuen Commodore Free (#90) erst gelesen das es ein neues Contiki BBS mit RR-Net Support gibt: http://csdb.dk/release/?id=139697 Muss ich mir mal ansehen :)

    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE RiscPC700 +StrongARM +5x86 AlephOne PC Card>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg - Retrospieleabend@Attraktor e.V. Hamburg>

  • es gibt ein geos irc-programm das rel. gut funktioniert. Wenn ich mich recht entsinne heist es geolink.
    Es funktioniert auch ohne Speichererweiterung gut.
    (Und sieht, dank Fenster, gut aus)

    Klingt sehr interessant, Geos habe ich da noch gar nicht mit benutzt.
    Muss ich beim RR-Net was besonderes beachten oder läuft das RR-Net ootb mit den Turbo- und RAM-Funktionen des TC64 unter Geos?
    Wäre schon cool zur MP3 Version mit 4 MB Ramdisk und TC64 Turbo auch noch Internetkonnektivität zu haben :ilikeit:

    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE RiscPC700 +StrongARM +5x86 AlephOne PC Card>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg - Retrospieleabend@Attraktor e.V. Hamburg>

  • Bissl konfigurieren musst du GEOS schon ;)

    Konfugiraren...Konfigu :gahh: ...och nöööö!


    Allet klar, das sollte zu schaffen sein. Aber heute nicht mehr, Bier trinken und Ballsport ist wichtiger :drink: :woot:

    <C64 +MixSID +Keyman64 +Reprom +TC64 +RRNET +WiModem...A1200 +1260 +IndiAGAMk2...A600 +Vampire V2 Black Series...MorphOS PowerBook G4...Acorn A3000 +4MB +IDE RiscPC700 +StrongARM +5x86 AlephOne PC Card>
    <Icebird - Mini Mag - TRT The Retro Team aus Oldenburg - Retrospieleabend@Attraktor e.V. Hamburg>

  • Klingt sehr interessant, Geos habe ich da noch gar nicht mit benutzt.
    Muss ich beim RR-Net was besonderes beachten oder läuft das RR-Net ootb mit den Turbo- und RAM-Funktionen des TC64 unter Geos?
    Wäre schon cool zur MP3 Version mit 4 MB Ramdisk und TC64 Turbo auch noch Internetkonnektivität zu haben :ilikeit:


    Irgendwo gibt es ein standalone image von geolink.
    Das funktioniert direkt - nur nicht mit jedem irc-server.