Hello, Guest the thread was called7k times and contains 27 replays

last post from Ace at the

Projekt : Umbau Modding (m)eines C64

  • Ich habe einen C64 den ich technisch aufwerten würde, eben modden. Das Gerät habe ich günstig in eBay ersteigert und es hatte schon einige Modifikationen.
    Ich betrachte mich selbst als Anfänger, insbesondere in Elektronischer Hinsicht.
    Irgendwie habe ich (leider) bislang nicht viel an 'Hardwarebasteleien' gemacht, habe aber plötzlich große Lust dazu:)
    Da ich keine Geräte-Vorstell-Bereich gefunden habe, hoffe ich es ist okay wenn ich die einzelnen Schritte hier poste, da sich ja auch daraus Fragen, eben Anfängerfragen ergeben.

  • http://www.pitsch.de/stuff/c64/index_c64.htm mal anschauen.
    Dann gibts es im Forum noch ne Anleitung wie man die Power LED vom 64er in einen Resettaster umrüsten kann.
    Ich glaub das hatte JMP$FCE2 so umgesetzt, nur finde ich das nicht mehr.

  • Angefangen hatte es als ich nach einer C64 Bestenliste Spiel suchte und diese Seite mit Bild (!) fand http://c64.tumblr.com/.
    Da ich noch ein Gerät übrig hatte dachte ich mir für Treffen und ähnliches aufzustylen und aufzupeppen... :)
    Bei dem Gerät handelt es sich um einen ASSY 250425 von 1984 aus U.K. Alles soweit gesockelt.


    Wie gesagt alles aus der Sicht eines Anfängers...
    Die Seite http://www.pitsch.de/stuff/c64/index_c64.htm kannte ich schon und sie hat mir viele Anregungen gegeben.
    Als erstes ein Kernelupdate mit einem 8-fach Kernel (aus der Bucht) mit: Original CBM / JiffyDOS / DOLPHIN DOS 2.0 / SPEEDOS / EXOS / Hypra Cent Basic / The beast System / Cockroach. Ich mußte an drei verschiedene Lötpunkten Kabel anlöten. Alles war gut beschrieben konnte ich das umsetzen. Funktiontest: OK.

    Ich wollte eine eingebaute SD-Karte zum Laden der Programme nutzen.

    Hintergrund wie im AMIGA Bereich, dass die alten Floppy-Disks immer öfters Ausfälle haben.
    Vllt. irre ich mich aber ist die Ladezeit nicht auch um einiges langsamer?
    Daher kam der zweite Schritt ein SD2IEC Evo² für Commodore 64 mit Display.
    Bestellt, eingebaut, und auch dieses Gerät funktionierte auf Anhieb.
    Zwei Taster zum wechseln des Drive (8-9-10-11) werden noch eingebaut, sie sind bestellt.

    Hier eine Übersicht der Oberschale.
    Noch sind nicht alle Aussparungen enthalten, da Teile bestellt sind und ich die genauen Maße benötige.-

    Als letztes habe ich auf dieser Seite (http://www.bigmech.com/misc/c64mods/svideo.html ) eine Alternative 'S-Video' zur Unterstützung gesehen.
    Also habe ich (ohne lange nachzudenken) die 'olle' RF-Box ausgebaut um sie mit einer Super-Videoplatine zu ersetzen.-



    Als ich nun einen Funktionstest machen wollte, gab es kein Bild. Auf der englischen Seite konnte ich entnehmen, dass dies normal sein soll, da ohne RF-Box kein Bild auf dem Composite Ausgang kommt.
    Das Super VIDEO Board ist bestellt und bis zum Einbau werde ich wohl schwitzen...


    Ich hoffe ich kann weiter berichten... :-)

  • Modding ist immer ne coole Sache, das hat mir bei meiner Kiste auch viel Spass gemacht und ich bin im basteln selbst ein absoluter noob ;)


    Aber, macht dieses SVideo update wirklich sinn?? Ich bekomme aus dem normalen A/V port mit dem richtigen Kabel ein knackig scharfes C64 Bild .. was ist der Vorteil von der Platine?


    Grüsse,
    Anthony

  • mit: Original CBM / JiffyDOS / DOLPHIN DOS 2.0 / SPEEDOS / EXOS / Hypra Cent Basic / The beast System / Cockroach.


    Wo war nochmal der Unterschied zwischen EXOS und Beast System, von den Farben und der Einschaltmeldung abgesehen?


    Quote

    Hier eine Übersicht der Oberschale.


    Was für riesige Taster verwendest du denn für die Resets?


    Quote

    Also habe ich (ohne lange nachzudenken) die 'olle' RF-Box ausgebaut um sie mit einer Super-Videoplatine zu ersetzen.-


    Welche Super-Videoplatine denn?


    Quote

    Als ich nun einen Funktionstest machen wollte, gab es kein Bild. Auf der englischen Seite konnte ich entnehmen, dass dies normal sein soll, da ohne RF-Box kein Bild auf dem Composite Ausgang kommt.


    Ja, wenn du die von dir verlinkte Seite genau liest wird dir auffallen, dass der Autor die Platine aus dem Modulatorkasten mit ein paar Kabeln wieder an die C64-Platine drangelötet hat.


  • Aber, macht dieses SVideo update wirklich sinn?? Ich bekomne aus dem normalen A/V port mit dem richtigen Kabel ein knackig scharfes C64 Bild .. was ist der Vorteil von der Platine?


    Grüsse,
    Anthony

    Meine Informationsquelle =>http:// http://www.bigmech.com/misc/c64mods/svideo.html</a>
    Also - soweit ich mich Informieren konnte hast Du am normalen A/V nur ein 'composite' signal (das sind doch 2 Adern).
    Das Bild hierbei und besonders die Sättigung ist wie auf der o.g. Seite nicht so besonders. Es wirkt matschig.
    Wenn ich die o.g. Seite richtig verstanden habe, fehlt im A/V Signal das Crominance sowie die Luminance Synch.
    S-Video hat auch mehr Leitungen - mehr als A/V und ich denke das Signal wird außerdem auf der Platine aufgearbeitet.
    Auf der o.g. Seite 'bastelt' der Author ja auch die alte RF Platine so um, dass er mit Kabeln die Funktionalität ermöglicht, aber das Signal woanders abnimmt.


    Wie gesagt, jemand mit besseren technischen Kenntnissen kann es Dir bestimmt besser erklären.-

    Ich möchte da gern eine optisch saubere Lösung haben.


    Ich habe mich für fertige Platine entschieden, weil sie kein Bausatz ist.-
    Das ich ein paar Kabel zusammenlöte heißt noch lange nicht das ich gleich eine ganze Platine zusammenlöte. :whistling:
    Außerdem habe ich (hier im Forum) gelesen, dass dieses S-Video Board mit meinem 'Assey' zusammen arbeitet - kompatibel ist.


    Wie geschrieben, das Teil ist Bestellt und sobald ich sie habe (und mein guter C64 noch hoffentlich lebt) werde ich Testbilder machen.-

  • Du kannst am A/V Port vom C64 drei Video Signale abnehmen


    1. Composite
    2. Chrominance
    3. Luminance


    Composite ist etwas matschig, das stimmt. Aber wenn du Chrominance und Luminance auf ein SVideo Kabel lötest, dann erhälst du ein knackig scharfes Videosignal, was im Grunde genommen genauso aussieht wie das untere Bild im Beispiel. Deshalb frage ich ja ob sich der Aufwand wirklich lohnt.


    grüsse,
    Anthony

  • Okay, nachdem ich mir die letzten Postings durch gelesen habe, muss ich einen mehrere Fehler zugeben...
    und wenn es kommt, kommt es richtig fett... :(
    1. beim nochmaligen durchlesen der Beschreibung fiel mir auf, das dort "Commodore 64C", was gar nicht meinem Gerät entspricht.... (den Bock hab ich geschossen - ganz allein...ich. :gluck ). Das bedeutet, selbst wenn das Teil irgendwann kommt ist es vollkommen nutzlos. :cry Ich habe den Verkäufer angeschrieben und gefragt ob es dennoch geht... bisher keine Antwort...
    2. Die alte RF Platine wieder einlöten gelingt mir nicht, da irgendein Kontakt auf der RF Platine kaputt gegangen ist. Ich versuche Ersatz zu bekommen... :baby:
    3. Und ja, diese ganze Aktion war so sinnvoll wie ein Forunkel am A.... - da tatsächlich die Signale schon vorlagen. :platsch:


    in diesem Sinne mach ich erst mal Feierabend .... genug angerichtet.... :kruecke: Jan

  • 2. Die alte RF Platine wieder einlöten gelingt mir nicht, da irgendein Kontakt auf der RF Platine kaputt gegangen ist. Ich versuche Ersatz zu bekommen... :baby:


    Willkommen im Club. Das Gefühl kenn ich auch. :thumbsup:


    Heute so gebastelt. ..

  • hallo,


    das wirklich wertvollste habt ihr gelernt, aus fehlern wird man klug.
    ohne es auszuprobieren, kann man nichts lernen. theorie und labern kann fast jeder
    (siehe der saturn "tech-nick" oder leider der zufrüh gestorbene "apple-guru" (meinem baujahr)).


    ---------------------------------------------


    nur der dümmste würde nun sagen, ich versuche nichts mehr.
    dann bleibt er, ohne etwas neues zu probieren oder zu lernen, dumm.


    das schlimmste was man seinen kindern antuen kann ist, sie nicht ihre mühsamme erfahrung selbst lernen zu lassen.
    nichts ist schlimmer als zu sagen das kannst du nicht das lernst du nicht das verstehst du nich. du bist zu dumm.
    irgendwann traut es sich nicht mehr und akzeptiert es und probiert nicht mehr.
    so hatt man dann ein kind welches, zu dumm ist einen nagel in die wand zu schlagen.


    aber dumm waren die eltern, was sie aus ihrem kind gemacht haben!


    --------------------------------------------


    also ihr habt etwas erfahrung gesammelt und dazugelernt,
    es besser zu machen, ist euer neues ziel.


    das schlimste währe, wenn ihr nichts neues mehr versucht.
    dann würdet ihr die vielen schönen erlebnisse verpassen, die euch gelingen
    auf dem weg zum meister (computer spezialisten).


    wir alle haben es nicht aufgegeben und lernen immer noch etwas dazu ;)


    gruß
    helmut


    edit....
    was ich nicht und nimmer lernen will und kann ist die groß klein schreibung
    und die rechtschreibung, da bin ich ein dummkopf, weil ich könnte es lernen aber will nicht.
    wozu meine restlichen kostbaren gehirnzellen dafür verschwenden?
    für wen und wofür? wer nicht meine komentare und tips lesen will, soll es sein lassen und sich nicht aufregen und dumm bleiben
    nur weil es nicht im perfekten deutsch geschrieben ist.
    mit ein großer grund warum ich im ip-phone-forum.de inzwischen selten bin.
    da geht es für viele nicht um die technischen probleme sondern um die korrekte rechtschreibung.
    die leute die vom tuten und blasen keine kentnisse haben, wollen aber korrekte und perfekte rechtschreibung, egal ob dann geholfen wird.
    die meinen wohl besser korrekt schreiben und dumm technisch bleiben. so viel dummheit habe ich nicht erlebt in einem technischem forum.
    wenn ich, in meinem leben, ein problem hatte, dann war die lösung von meinem problem wichtiger, als irgendeine korrekte sprache.
    hauptsache ich habe es irgendwie verstanden und ich konnte mein problem lösen. egal aus welchem land die hilfe kam.

  • ....natürlich werde ich nicht aufgeben...


    Ich habe mir diesen Beitrag angeschaut in dem AuSPuFF² ein Modulatorersatz baut welches jedoch für mein ASSY 250425 noch nicht erhältlich ist - er aber daran arbeitet. Ich hoffe ich bekomme die Platine irgendwie fertig und nicht als Baussatz (nach dem Fiasko).
    Sollte jemand Ideen zu meinem Problem haben, sind Hilfen sehr willkommen... :dafuer:

  • So nachdem ich mich berappelt habe und der Modulatorersatz von für mein ASSY 250425 von AuSPuFF² (hierfür nochmals ein riesiges Dankeschön dafür, dass ich der Erste mit diesem ASSY sein konnte) eingebaut war, konnte ich mein Projekt weiterführen. Das Bild ist nun 1a. Ich konnte übrigens das falsch bestellte von 16 x eight zurücksenden und hatte keine Verluste. Nun konnte ich mich an das Gehäuse machen. Hier möchte ich auf die Frage von Unseen weiter oben aufgreifen; die RESET Taster waren schon eingebaut weswegen ich kein großen Skrupel hatte das Gehäuse nach meinen Wünschen zu gestalten. Und ja ich habe auch noch un-verbastelte Cevis - mit denen hätte ich das natürlich nicht gemacht.
    Vorbereitung Gehäuse:

    Grundieren....

    färben... irgendwie kam ich auf das Gelb weil das TC64 auch gelb ist und ich mir vorstellte, dass die brauen Tasten ein schöner Kontrast wäre....

    nun die Technik ...

    Soweit so gut nun habe ich es zusammengebaut und dann kam doch noch der Wunsch Stereo SID einzubauen. Ich hatte Kontakt mit Thunderbird. Er empfahl mir einen 8580 und 6581 zusammen zu bestücken. Er sagte er würde es dieses WE machen. Irgendwie habe ich das Gefühl er hat viel zu tun...;) Daher habe ich den Cevi noch nicht ganz zusammengeschraubt... aber vorerst sieht es so aus...

    Derzeit läuft gerade das TC64 mit den Stereo SID Einstellungen...
    Ich bemerke übrigens gerade wie gut dem Forum die neue Software tut. Das uploaden von Bildern ist mächtig komfortabler geworden.
    Passend habe mein Flash III aus USA zum ausprobieren erhalten.
    Ich hoffe nächste Woche den den Stereo SID einzubauen, dann wäre das Projekt für mich abgeschlossen, da ich ja eigentlich Amigianer bin ;)