Commodore-Laptop C286LT C386LT Akku Upgrade/Reparatur auf LIFEPO4

  • Commodore-Laptop C286LT C386LT Akku Upgrade/Reparatur auf LIFEPO4

    forum64.de/index.php?attachmen…d93fcb9d76ad1ec0c3049ffe9Problem:
    Die Akkupacks von den alten Commodore Laptops sind am Lebensende, sie Lassen sich nicht mehr laden, oder halten nur noch wenige Minuten.

    Technischer Hintergrund und Sicherheitshinweise zu LIFEPO4 Akkus, BMS etc:
    :guckstdu: Bauanleitung C64 auf Akku Betrieb

    Als Erstes Nehmen wir das Akku Pack aus dem Laptop und drehen es um.


    Dann schneidet man mit einem Scharfen Cutter Messer den Boden vom Akku Raus, aber Vorsicht, der Bereich bei den Kontakten und der Halteöffnungen muss im Gehäuse verbleiben, siehe Bild.



    Commodore war so nett NiCd Zellen im Format 18650 zu verwenden, das ist Heute das Standard Format für Akkuzellen im Laptopbereich.
    Man entfernt durch die Bodenöffnung vorsichtig die 10 Zellen und schneidet die + und - Anschlüsse am Boden so ab das man sie noch gut verlöten kann.


  • Als Akkuzellen braucht man LIFEPO4 in der Bauform 18650.
    Die 1,1Ah Version ist hochstromfähig, wir nehmen die HighCap Variante mit 1500mAh.
    Die Zellen sollte man für 5-6€ Stück bei Ebay bekommen, 4 Zellen werden benötigt.

    LiMn, LIPO, LiIon geht nicht da die Spannungslage anders ist, und die Ladetechnik nicht mit dem Laptop Zusammenpasst.

    Desweiteren ist ein BMS System für LIFEPO4 Zellen notwendig, aber auf die Bauform aufpassen, es passen nur kleine ausführungen in das Akkupack!



    Der Zusammenbau der Akkuwurst + Anschluss BMS ist Hier beschrieben:
    Bauanleitung C64 auf Akku Betrieb

    Optional kann man auch ein Akkupack mit je 2 Zellen parallel, 4 in Reihe bauen, so hat man das Akkupack von Original 1800mAh auf 3000 aufgemotz, wobei die 1500mAh ungefähr gleichwertig mit den 1800mAh von den NiCd sind, da sie Spannungslage beim Entladen höher ist.

    Die Zellen Wurst in das Gehäuse Legen und mit Heisskleber Fixieren, und nach dem Abkühlen Funktionstest Durchführen, fertig .
  • Benutzer online 1

    1 Besucher