Meine erste kleine Grafik-Demo :-D

  • Meine erste kleine Grafik-Demo :-D

    Hi,

    meine kleine Grafik-Demo ist nun soweit vorzeigbar. Ihr könnt Euch noch an meinen Char-Scroller erinnern? Der war nur ein weiterer Zwischenschritt. Ich habe ihn mit einfachen Plasmaeffekten kombiniert. Diese habe ich von hier: lodev.org/cgtutor/plasma.html Die Codes dort sind zwar eher Pseudo-Code und die man muss die Werte für die Konsole anpassen, die Formeln selbst kann man aber gut übernehmen.

    Diesmal habe ich mit OBS aufgenommen, zwar schon ne bessere Qualität, aber trotzdem noch hakelig. Im Original läufts schon deutlich smoother. Musik habe ich hinterher zugegefügt, hätte gerne einen 8bit-Tune genommen, konnte mit dem Movie-Maker aber nur mp3 wählen. Locomotion vom C64 hätte mir gut gefallen ;)

    Ich hätte nichts gegen eventuelle Vorschläge, was man besser machen könnte :)

    first look at my first little graphx-demo in windows-console

    Habe auch wieder etwas (diesmal nicht kommentierten) Code hinzugefügt, diesmal aber nur einige Plasma-Funktionen und die Demonstration selbst. Unterscheiden tun sich die Plasma-Funktionen auch nur in der Berechnung und die kann man imo gut erkennen.
    Dateien
    • PlasmaScroller.zip

      (2,16 kB, 164 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Sieht Klasse aus. Auch der Tip zur Webseite ist gut. :ilikeit:

    8-Bit Tune umwandeln sollte nicht so schwer sein. sid in mp3 wandeln wie ?
    Geht notfalls auch über den Umweg mit WinAmp wenn ich mich recht erinnere.
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 102 Bücher bzw. 28.009 Buchseiten mit Z80/8080/8085 Power
  • Aber habt Ihr einen Plan, wie man den Desktop wirklich gut aufnehmen kann? Das Video sieht echt bescheiden aus im Gegensatz zum Original. Ich meine, man kann von superkomplexen Games ruckelfreie HD-Videos machen, aber nicht vom Desktop?
  • lemon03 schrieb:

    Aber habt Ihr einen Plan, wie man den Desktop wirklich gut aufnehmen kann? Das Video sieht echt bescheiden aus im Gegensatz zum Original. Ich meine, man kann von superkomplexen Games ruckelfreie HD-Videos machen, aber nicht vom Desktop?

    tecchannel.de/pc_mobile/tipps/…schirmrekorder_einsetzen/

    Ob das jetzt gut geht kann ich nicht beurteilen. Womöglich muß das Video noch in ihren Größendimensionen beschnitten werden.
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 102 Bücher bzw. 28.009 Buchseiten mit Z80/8080/8085 Power
  • Naja, der King, TechSmith Camtasia Studio, ist wohl preislich nichts für Gelegenheitsanwender.
    AFAIK wird "Fraps" im Gamerbereich gerne verwendet, da es dort auf die Geschwindigkeit ankommt. Kostet aber USD 37.-

    Hier hat es einen neueren Review von solchen Screencasting Tools.
    Open Broadcaster Software sieht interessant aus. Und ist OSS. Und für Win/Mac/Linux. Und bunt. :evil:
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: Copyright 2017 by Saiki
  • lemon03 schrieb:

    meine kleine Grafik-Demo ist nun soweit vorzeigbar. Ihr könnt Euch noch an meinen Char-Scroller erinnern? Der war nur ein weiterer Zwischenschritt. Ich habe ihn mit einfachen Plasmaeffekten kombiniert
    Sehr geil. Allein, dass es in den schnöden Textfensters plötzlich so bunt sein kann :thumbup:

    lemon03 schrieb:

    Aber habt Ihr einen Plan, wie man den Desktop wirklich gut aufnehmen kann? Das Video sieht echt bescheiden aus im Gegensatz zum Original. Ich meine, man kann von superkomplexen Games ruckelfreie HD-Videos machen, aber nicht vom Desktop?
    Schon mal das kostenlose Camstudio ausprobiert? Zusammen mit dem LossLess-Codec?

    Zum Nachbearbeiten gibt´s noch das beste kostenlose VFX-Programm ever, Hitfilm 3 Express. Vielleicht weniger zum Cutten, aber dafür perfekt für alles andere...
    "...please come again - when I´m not working!"
  • Bytebreaker schrieb:

    Ich bin ein C++ Ahnungsloser und wüsste gern, wie ich den Code kompilieren muss damit unter Windows ein Executable draus wird.

    Ich habe das unter Visual Studio versucht. 92 Fehlermeldungen. :pinch:
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 102 Bücher bzw. 28.009 Buchseiten mit Z80/8080/8085 Power
  • Demo gefällt mir!

    Nachtrag: sorry, hab erst jetzt gesehen, dass es sich auf den Anhang vom ersten Beitrag bezieht. Ich würd' sagen, da fehlt das Gerüst drumherum, u.a. die main-Routine. Ich weiß auch nicht aus dem Kopf, ob die Standard-Libraries (std::... ) auch ohne include verwendet werden können (würde es aber tendenziell bezweifeln). Ich würd sagen: in Visual Studio eine leere Consolenanwendung anlegen, die cpp dort reinhängen und dann die passende Methode daraus aufrufen. Wobei ich aus der .cpp ne .h machen würde, lässt sich besser includen (oder sauberer, die Funktionsaufrufe in der Headerdatei deklarieren).
    Wissen ist das einzige Gut, das sich beim Teilen vermehrt. Also seid vorsichtig damit!
  • Tale-X schrieb:

    92 Fehlermeldungen muss nix heißen... manchmal reicht ein vergessenes Semikolon. Ärmel hochkrempeln, Fehlermeldungen lesen & fixen ;)

    Ne danke mir ist schon schlecht. :bgdev

    Tale-X schrieb:

    Wobei noch die Frage ist, was für eine Exe wird das? Die Consolen-Exe oder ne Exe mit GUI?

    Habe es als Consolen-Exe versucht. Aber es gibt nicht mal ein "Main" im Programm. :gruebel
    Mitwäre das nicht passiert! :prof:
    :syshack: Meine 3D-Drucker Teile auf thingiverse.com/oobdoo/designs :strom:
    Sammlung | 102 Bücher bzw. 28.009 Buchseiten mit Z80/8080/8085 Power
  • Bin jetzt runter auf 24 Fehler. Aber es fehlen diverse #includes, mindestens diese hier:

    C-Quellcode

    1. #include <stdafx.h>
    2. #include <iostream>
    3. #include <array>
    4. #include <vector>
    5. #include <shlobj.h>

    Der Code scheint aber nicht vollständig zu sein, es fehlt mindestens die .h. mit den Konstanten.
    Die (mutmassliche) Konstanten palSize, Width, Height etc. habe ich mal manuell mit fix = 800 reindefiniert.

    Woher die mutmasslichen User-Funktionen clock(), _kbhit(), makeCharset_banner4(), makeCharset_Colossal, makePalette(), makePalette_Chars(), showPlasma_1_Scroller(), showPlasma_2_Scroller(), showPlasma_komplex_Scroller(), point() ist unklar, weil sie im CPP aufgerufen aber nirgends definiert sind.... :gruebel


    <Edit>Ich vermute mal, das die SDL benötigt wird. Funzt gerade mit Nuget bei mir nicht und ich habe grad keine Zeit mehr. Am Besten wäre es, wenn der OP die ganze Solution hier posten könnte als ZIP.
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: Copyright 2017 by Saiki
  • Oh hallo :)

    Hatte jetzt ehrlich nicht mit so vielen Reaktionen gerechnet, mit einigen klar; dachte eher, das das hier der Katzentisch des Forum ist :D

    Muss aber erst mal mit ein paar Irrtümern aufräumen, später dann mehr. Natürlich sind die drei Funktionen im Anhang nicht kompilierbar, es fehlen alle Header-Dateien, die main, weitere Funktionen etc etc. Hatte ich aber geschrieben, das ich diesmal nur einige Funktionen zeigen wollte.
  • syshack schrieb:

    Open Broadcaster Software sieht interessant aus. Und ist OSS. Und für Win/Mac/Linux.

    Danke für den Tipp. Cross-Plattform, sehr gut. Gezogen.

    Squidward schrieb:

    Zum Nachbearbeiten gibt´s noch das beste kostenlose VFX-Programm ever, Hitfilm 3 Express. Vielleicht weniger zum Cutten, aber dafür perfekt für alles andere...

    Und auch dieses Tool gibt es auf der Seite für OS X als Download. Die Entwickler lernen offensichtlich immer mehr dazu und machen immer mehr cross-plattform. Sehr löblich. Erst war ich etwas unglücklich, weil man vor dem Download in irgendwelche Social-Media-Kanäle posten soll – aber letztendlich musste ich mich nur beim Hersteller registrieren und bekam dann den Download-Link.
  • Mit OBS hatte ich diesmal ja aufgenommen, Qualität auf 10 gesetzt, Bitrate auf 80000, Aero ausgeschaltet und trotzdem ist die Aufnahme so bescheiden. CamStudio konnte ich ganz vergessen, das ging beim Char-Scroller so lala, hier aber war es hoffnungslos.
  • lemon03 schrieb:

    Mit OBS hatte ich diesmal ja aufgenommen, Qualität auf 10 gesetzt, Bitrate auf 80000, Aero ausgeschaltet und trotzdem ist die Aufnahme so bescheiden. CamStudio konnte ich ganz vergessen, das ging beim Char-Scroller so lala, hier aber war es hoffnungslos.

    Probier vielleicht noch Fraps. Läuft mit Wasserzeichen und nur bis 30Sek als Demo, aber zum Testen genügt das.
    Das ist ja für FPS Games & co optimiert, da müsste Dein Zeugs ja auch aufnehmbar sein damit. Es kann anscheinend bis 60s fps. Siehe Screenshots.
    ___________________________________________________________
    Meine Kreationen: Deviant Art | Toonsup | Flickr | Youtube
    | Twitter
    Avatar: Copyright 2017 by Saiki