Fragen zur F64GC2016 / Questions to the F64GC2016

    • Zaadii schrieb:

      Interesante Aktion.
      Kostet die Teilnahme eingentlich was? (Zeit und engagement - ist klar - aber ich meine eher so was wie ne Startgebühr) ?

      Nein, die Teilnahme ist natürlich wie bei der letzten F64GC - bis auf den Zeitaufwand - kostenlos :)
      ______________________________________________
      Wenn ich posten will, werde ich Briefträger...
    • Die weite Definition ist beabsichtigt.

      Aus dem Nachbar-Fred:

      TheRealWanderer schrieb:

      Es sind wieder Strategiespiele im weitesten Sinne gemeint!
      Zu dem Begriff Strategie im Sinne dieser Compo zählen u.a. Aufbau-, Handels-, Taktik-. Als Beispiele kann man Kaiser, Vermeer, Oil Imperium, SimCity etc., Popolous, C&C, AoE usw. aufführen.
      Es dürfen natürlich auch wieder "Minispiele" enthalten sein, die nicht zum Genre Strategie zählen.
      an allem schuld (sagt Sauhund, und der ist bekanntlich nicht ohne)
    • - Das Spiel - im Folgenden "Beitrag" genannt - muss auf einer Standard C64 Ausstattung (reale Hardware - C64, 1541 und ggf. Joysticks) lauffähig/nutzbar sein.
      Eine leichte Portierbarkeit auf Massenspeichermedien ist Wünschenswert aber nicht Voraussetzung!
      - Weitere bzw. "neue" Hardware darf unterstützt werden, wenn
      a) Diese keine zwingende Voraussetzung für die Lauffähigkeit des Programms ist, oder
      b) Das Programm in einer 2. Version dafür vorliegt, d.h. eine Version für den Standard und eine für die "Sonderausstattung".


      Joah, das lässt gerade eine Frage offen weil unglücklich formuliert.
      Da hier ja von Strategiespielen die Rede ist freut sich selbiges über jedes bisschen Speicher wenn die Karten größer werden.
      Ist es also nach Regeln zulässig ala Die Siedler mit einer Speichererweiterung größere Karten anzubieten, also ohne REU Beispielsweise 32x32 und mit REU dann 128x128 Felder?
      SELECT signatur FROM dummesprueche WHERE forumsbezug > 0
      0 rows returned.
    • wenn ich richtig verstanden habe, ist das erlaubt, solange du noch ne 08/15 vanilla version anbietest, REU only release wäre nach jetzigem reglement wohl verboten
      an allem schuld (sagt Sauhund, und der ist bekanntlich nicht ohne)
    • BastetFurry schrieb:

      Ist es also nach Regeln zulässig ala Die Siedler mit einer Speichererweiterung größere Karten anzubieten, also ohne REU Beispielsweise 32x32 und mit REU dann 128x128 Felder?
      Hmm... Die abschließende Bewertung des Programms sollte sich dann aber fairerweise allein auf die Standardversion ohne REU beziehen. Begründung: Wenn ich es richtig verstanden habe, soll die Software ja auf einem Standard-C64 laufen. Daraus ergibt sich eigentlich zwangsläufig, daß sich die Bewertung auch nur darauf beziehen darf. Sollte eine REU-Version als Bewertungsgrundlage zugelassen werden, könnte dies am Ende dazu führen, daß die Assemblercracks nur noch eine REU-Version entwickeln und die Vanilla-Version zu einer notgedrungenen, hingeklatschten Pseudoversion verkommt zum Nachteil derer, die z. B. in Basic entwickeln und keine REU verwenden können. Eine REU-Version wäre natürlich immer noch ein schöne Beigabe für den Anwender, der über entsprechende Hardware verfügt, jedoch nicht für die Jury. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    • M. J. schrieb:

      in Basic entwickeln und keine REU verwenden können.

      Erm, wat? Seit wann das?

      Aber ja, die Jury wird wohl auf einem Stock Cevi testen.
      Meine Frage zielt nur darauf ab ob man jetzt extra eine Binary erzeugen muss die solche Features mit Absicht nicht hat, weil in der Reglementierung was von zwei Binaries steht.
      SELECT signatur FROM dummesprueche WHERE forumsbezug > 0
      0 rows returned.
    • BastetFurry schrieb:

      Nah, wenn dann so das man das Spiel startet, das selbige mitbekommt "Ey, dat hat hier ne REU/GeoRAM!" und dann größere Maps laden/generieren kann.


      Wenn das Programm die Zusatzhardware erkennt und verwendet, ist das natürlich zulässig.

      Aber wie bereits erwähnt wurde, wird die Jury auf Vanilla- bzw. Stock-Hardware testen.
      ______________________________________________
      Wenn ich posten will, werde ich Briefträger...
    • Lazycow schrieb:

      Was ist eigentlich mit dem Teams, die letztes Mal erfolgreich ihren Beitrag abgegeben haben? Keine Lust diesmal? (ok, Endurion ist dabei)
      Ähm, jetzt bin ich zwar kein Team und mein Erfolg war der vierte Platz, aber ich überlege schon, bei der neuen Compo mitzumachen, habe jedoch einerseits zur Zeit noch einige andere Projekte am Laufen und möchte andererseits bis Januar irgendwie sicherstellen, daß ich auch über die passenden Tools für die Entwicklung verfüge. Schließlich sollte man niemals den Aufwand für die Erstellung der Werkzeuge unterschätzen, sonst gibt es später entweder arge Probleme mit dem Zeitplan oder man kann das Design nicht mehr so umsetzen wie gedacht.
      Generell würde ich es sehr begrüßen, wenn sich noch viele Leute anmelden würden. Zum einen ist das Thema an sich interessant (und es gibt auch immer noch viel zu wenig Strategiespiele für den C64), zum anderen bietet die Compo eine gute Gelegenheit, mal diverse Programmiersprachen und -techniken auszutesten. Denn nicht nur das fertige Spiel, sondern auch der Weg dahin ist bereits das Ziel. Dabei ist das Thema an sich auch noch offen genug gewählt, um alle möglichen Spielgrundtypen (Action orientiert oder rundenbasiert, textlastig oder mehr Graphik etc) mit einzubeziehen. Anders gesagt: Ruhig anmelden, bitte.
    • Sorry, Strategiespiele sind leider nun gar nicht mein Ding. Und ohne das nötige Herzblut kann sowas glaube ich nicht wirklich überzeugend werden. Ich konzentriere mich jetzt erstmal weiter auf die Fortführung von "Zeit der Stille", vielleicht bin ich dann bei F64GC2017 wieder dabei (Actiongames anyone :D ?)
      ────────────────────────────────────────────────────────────
      Time of Silence - Time of Silence 2 Development Blog
      ────────────────────────────────────────────────────────────